Sie sind hier: Home > Sport >

2. Liga: SC Paderborn hält Union Berlin auf Distanz

...

Aufstiegskampf in Liga zwei  

Paderborn hält Union auf Distanz

21.03.2014, 20:27 Uhr | t-online.de

2. Liga: SC Paderborn hält Union Berlin auf Distanz. Den Ball im Blick haben Unions Baris Özbek (re.) und Daniel Brückner.  (Quelle: dpa)

Den Ball im Blick haben Unions Baris Özbek (re.) und Daniel Brückner. (Quelle: dpa)

Für Union Berlin wird es mit dem Aufstieg in die Bundesliga immer schwerer. Der Hauptstadt-Klub kam zum Auftakt des 26. Spieltags der 2. Bundesliga gegen den Tabellendritten SC Paderborn nur zu einem 1:1 (0:0). Der Abstand der Berliner auf die Ostwestfalen beträgt damit weiter vier Punkte. Paderborn als Drittplatzierter liegt weiter zwei Punkte hinter Greuther Fürth, das über ein 1:1 (0:0) bei Dynamo Dresden nicht hinaus kam.

Sören Brandy ließ mit seinem Treffer in der 53. Minute die Heimfans unter den 18.820 Zuschauern zunächst jubeln. Uwe Hünemeier sorgte eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit für die Ernüchterung.

Zwei Elfmeter-Tore in Dresden

Auch Fürth musste Federn lassen. Beide Treffer fielen durch Foulelfmeter. Zunächst verwandelte Nikola Djurdjic für die Gäste (71.). Vor 24.000 Zuschauern markierte Zlatko Dedic acht Minuten später den Ausgleich. Dynamo rückte mit dem Teilerfolg zumindest bis Sonntag auf den Relegationsrang 16 vor. Dann kann Arminia Bielefeld aber wieder an den Dresdnern vorbeiziehen.

Keinen Befreiungsschlag in Sachen Klassenerhalt konnte der VfL Bochum verbuchen. Der Revier-Klub verlor vor 11.300 Zuschauern gegen den SV Sandhausen mit 0:1 (0:1). Der Vorsprung der Bochumer auf die Plätze 16 und 17 beträgt gerade einmal fünf Punkte. Die Gäste, für die Manuel Stiefler bereits in der siebten Minute traf, rangieren weiter im gesicherten Mittelfeld.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018