Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Sebastian Vettel erntet Ermahnung für Motorenkritik

...

Post vom Präsidenten  

Vettel erntet Rüffel für Motorenkritik

03.04.2014, 18:42 Uhr | sid

Formel 1: Sebastian Vettel erntet Ermahnung für Motorenkritik. Sebastian Vettel: "'Die Autos müssen Biester sein, die uns Fahrern Respekt einjagen." (Quelle: xpb)

Sebastian Vettel: "'Die Autos müssen Biester sein, die uns Fahrern Respekt einjagen." (Quelle: xpb)

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist für seine Kritik am Klang der neuen Hybrid-Turbomotoren offenbar von höchster Stelle gerüffelt worden. Laut übereinstimmenden Medienberichten hat FIA-Präsident Jean Todt den Weltmeister in einem persönlichen Brief ermahnt. Vor allem Vettels harte Wortwahl soll den Chef des Automobil-Weltverbandes demnach gestört haben, da sie dem Image der Königsklasse schade. Das berichten die "Sport Bild" und der "Tagesspiegel" unter Berufung auf interne Quellen.

Der 26-jährige Vettel hatte den weniger aggressiven Sound der verbrauchsärmeren Sechszylinder-Aggregate im Rahmen des Großen Preises von Malaysia am vergangenen Wochenende als "scheiße" bezeichnet.

Vettel: Autos sollen "gezähmt werden"

Im Vorfeld des Rennens in Bahrain (Sonntag, ab 16.45 Uhr im T-Online.de Live-Ticker) begründete der Heppenheimer nun seine grundsätzliche Meinung. "Die Autos müssen Biester sein, die uns Fahrern Respekt einjagen und gezähmt werden müssen. Das ist leider nicht mehr so", sagte der Red-Bull-Pilot im Gespräch mit "Auto Bild Motorsport".

"Im Moment klingen sie vielleicht nicht so toll"

Als Generalkritik an der Königsklasse will Vettel seine Aussagen jedoch nicht verstanden wissen. "Dass ich die neuen Regeln kritisiere, heißt doch nicht, dass ich keinen Spaß mehr an der Formel 1 habe", sagte Vettel. "Wir fahren hier immer noch mit den besten Autos der Welt gegen die besten Autos der Welt. Im Moment klingen sie vielleicht nicht so toll, aber die Formel 1 ist immer noch die Königsklasse des Motorsports."

Gipfeltreffen am Rande des Bahrain-Rennens

Angesichts der anhaltenden Kritik an der neuen Formel 1 plant Bernie Ecclestone in Bahrain anscheinend ein Gipfeltreffen. Wie internationale Medien übereinstimmend berichten, will der 83-Jährige mit Todt und Ferrari-Chef Luca di Montezemolo die Lage nach der umfassenden Regelreform diskutieren. Wie die italienische "Tuttosport" berichtet, sorge sich Montezemolo auch aufgrund der leiseren Hybrid-Turbomotoren um den Unterhaltungswert der Königsklasse. Gemeinsam mit Ecclestone wolle er Todt daher eine Reihe von Änderungs-Vorschlägen präsentieren.

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018