Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastian Vettel fährt bei Testfahrten hinterher

...

Vettel vier Sekunden zurück  

Langsamer Weltmeister testet ausgiebig

09.07.2014, 19:36 Uhr | sid

Sebastian Vettel fährt bei Testfahrten hinterher. Sebastian Vettel  (Quelle: imago/Crash Media Group)

Sebastian Vettel kommt in der Saison 2014 nicht in Fahrt. (Quelle: Crash Media Group/imago)

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat auch bei den offiziellen Testfahrten in Silverstone kaum Hoffnung auf baldige Erfolge wecken können. Der Red-Bull-Pilot landete in der Zeitentabelle nur auf dem neunten Platz (1:39,410 Minuten) und war dabei mehr als vier Sekunden langsamer als Jules Bianchi (1:35,262), der im Ferrari den angeschlagenen Kimi Räikkönen ersetzte und überraschend schnellster Mann des Tages war.

Wichtiger als die persönliche Bestzeit war für Vettel allerdings die Zeit auf der Strecke, insgesamt 76 Runden drehte der Titelverteidiger in seinem zuletzt so anfälligen RB10 trotz einiger Auszeiten in der Garage.

Der WM-Zweite Lewis Hamilton (1:36,680) landete im überlegenen Mercedes nur auf dem fünften Platz und kam zudem angesichts von einigen Pausen nur auf 46 Runden. Gesamtspitzenreiter Nico Rosberg (Wiesbaden) war im anderen Silberpfeil bereits am Dienstag im Einsatz gewesen.

Neue Reifen im Fokus

Viele Blicke richteten sich auf die neuen Reifen von Pirelli. Der Einheitslieferant testete mit dem Lotus-Team seine neuen 18-Zoll-Prototypen, die die Königsklasse näher an die Serienproduktion rücken könnten und frühestens ab 2016 eingeführt werden sollen.

In seinen wenigen Runden mit den größeren Felgen war Testpilot Charles Pic deutlich langsamer als die Konkurrenz, dies hatte der Hersteller aber erwartet. "Uns ging es heute nicht um die Leistung", sagte Pirelli-Motorsportchef Paul Hembery: "In erster Linie ging es darum, wie ein Formel-1-Auto mit veränderten Felgen aussieht."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018