Sie sind hier: Home > Sport >

Nico Rosberg feiert Heimsieg in Hockenheim

...

Irre Aufholjagd von Hamilton  

Rosberg feiert Heimsieg in Hockenheim

20.07.2014, 16:28 Uhr | blü, t-online.de

Nico Rosberg feiert Heimsieg in Hockenheim. Nico Rosberg auf dem Hockenheimring  (Quelle: Reuters)

Nico Rosberg auf dem Hockenheimring (Quelle: Reuters)

Nico Rosberg ist seiner Favoritenstellung gerecht geworden und hat das Heimrennen in Hockenheim überlegen gewonnen. Der Mercedes-Pilot setzte sich beim Großen Preis von Deutschland vor Williams-Pilot Valtteri Bottas und Teamrivale Lewis Hamilton durch, der eine irre Aufholjagd zeigte: Von Platz 20 gestartet, pflügte er durchs Feld und schaffte so noch den Sprung auf das Podium. Am Ende hätte sich der Brite fast noch Bottas geschnappt, dazu reichte es aber nicht ganz.

"Huhuhu, Yes, Thank you", jubelte Rosberg bei der Zieldurchfahrt via Boxenfunk. Mit seinem vierten Saisonsieg hat der 29-Jährige die Führung auf Hamilton im WM-Kampf nach dem Ausfall zuletzt in Silverstone wieder ausgebaut. "Es ist ein besonderes Gefühl, zu Hause zu gewinnen. Ich habe die Stimmung bis ins Auto gespürt, vielen Dank an die Fans", erklärte Rosberg, der unter der Woche seinen Vertrag bei den Silberpfeilen langfristig verlängert und zudem noch seine langjährige Freundin Vivian geheiratet hatte.

>>>Formel-1-Gezwitscher zum Deutschland-Grand-Prix<<<

Vettel und Alonso beharken sich

Ein abwechslungsreiches Rennen erlebte Sebastian Vettel, der sich in der Schlussphase noch ein packendes Duell mit Fernando Alonso im Ferrari lieferte. Schließlich setzte sich der Weltmeister durch, zudem lag Vettel auch im teaminternen Duell mit Daniel Ricciardo (Platz sechs) endlich einmal vorne, was dem Selbstvertrauen sicher gut tun wird.

Trotzdem wusste Vettel nicht genau, ob er sich freuen sollte. Dabei hatte er kaum einen Fehler gemacht und lag auch mit seinen Boxenstopps richtig. "Mehr war heute nicht drin", stellte er ernüchternd fest. "Aber ich denke, das Glas ist halb voll."

Massa mit heftigem Crash

In dem spannenden Rennen mit vielen Überholmanövern stockte den Zuschauern direkt nach dem Start der Atem, als Williams-Pilot Felipe Massa mit McLaren-Pilot Kevin Magnussen kollidierte, sich überschlug und kopfüber mehrere Meter über den Asphalt rutschte. Glück im Unglück: Der Brasilianer kam mit dem Schrecken davon.

Massa, der schon beim Großen Preis von Großbritannien durch einen unverschuldeten Unfall früh ausgeschieden war, musste das Rennen in Gegensatz zu Magnussen allerdings aufgeben. "Ich bin sehr enttäuscht. Ich hatte ein gutes Auto und dann kommt so ein Problem. Das ist wirklich schade", erklärte Massa. Leittragender des Unfalls war vor allem Ricciardo, der ausweichen musste und weit zurückfiel.

Sutil leistet sich einen Dreher

Nico Hülkenberg zeigte als Siebter einmal mehr eine starke Vorstellung, zumal er während des Rennens auch noch Probleme mit dem Motor hatte. "Das war ein hartes Stück Arbeit", sagte der Force-India-Pilot. Pech hatte Adrian Sutil im Sauber: Er leistete sich in der Schlussphase einen Dreher und schied aus.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018