Sie sind hier: Home > Sport >

Ferrari setzt in Formel 1 auf Wunderlack für 20 Extra-PS

...

20 PS extra  

Ferrari setzt auf Wunderlack

30.07.2014, 19:40 Uhr | t-online.de

Ferrari setzt in Formel 1 auf Wunderlack für 20 Extra-PS. Die Auspuffanlage des Ferraris bekommt einen neuen Anstrich. (Quelle: imago/Crash Media Group)

Die Auspuffanlage des Ferraris bekommt einen neuen Anstrich. (Quelle: imago/Crash Media Group)

Ferrari hat in dieser Saison der Formel 1 kein siegfähiges Auto. Das ist kein Geheimnis, allerdings setzt der italienische Rennstall nun auf eine Geheimwaffe. Ein Wunderlack soll dem roten Renner 20 Extra-PS verschaffen. Das berichtet das italienische Fachblatt "Autosprint" auf seiner Webseite.

Das Marussia-Team hat den Wunderlack bereits getestet. Nun möchte die Scuderia die Lücke zur Spitze ein wenig schließen, um für die Hochgeschwindigkeitsstrecken in Monza und Spa gerüstet zu sein.

UMFRAGE
Sommerpause in der Formel 1. Wer wird Weltmeister 2014?

Reglement macht Wunderlack nötig

Ferrari hinkt den eigenen Ansprüchen stark hinterher. Es ist fast alleine den Glanzleistungen Fernando Alonsos zu verdanken, dass der Rennstall in der Konstrukteurswertung Dritter ist. Ein Sieg scheint jedoch derzeit nicht realisierbar. Der zweite Platz von Alonso in Ungarn habe sich wie ein Sieg angefühlt, schilderte er.

Das Problem des 2014er Ferraris ist die Antriebseinheit. Der Motor hat nicht genug Power. Eine der Ursachen ist ein Energieverlust, der durch eine fehlende Isolation am Auspuff entsteht. Dadurch geht Wärme verloren, die für die Leistung der Elektromaschine MGU-H benötigt wird. Andere Teams haben ein zweites Rohr an ihren Wagen, das für die nötige Isolation sorgen soll. Ferrari darf aufgrund des Reglements keinen Umbau vornehmen. Deshalb geht das Team den Umweg über den Isolierungslack. Denn der ist nicht verboten.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018