Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Schwimm-EM: Ungarin Katinka Hosszu legt elf Starts hin

...

Marathonprogramm bei Schwimm-EM  

"Eiserne Lady" Hosszu legt elf Starts hin

16.08.2014, 15:52 Uhr | dpa

Schwimm-EM: Ungarin Katinka Hosszu legt elf Starts hin. Katinka Hosszu (Quelle: imago/Insidephoto)

Katinka Hosszu peilt mehrere Medaillen an. (Quelle: Insidephoto/imago)

Ungarns Top-Schwimmerin Katinka Hosszu und Wassersprung-Weltmeister Patrick Hausding haben Ruhepausen bei der Schwimm-EM in Berlin nicht nötig. Hosszu wird von Montag bis Sonntag bei zehn Einzelstrecken und einer Staffel ins Becken des Velodroms gehen. Damit wird sie in sieben Tagen inklusive der Vorläufe und Halbfinals auf deutlich mehr als 20 Rennen kommen. Hausding absolviert Dienstag bis Samstag fünf Starts.

Der Berliner will als Hauptziel zum siebten Mal in Serie mit seinem Weltmeister-Partner Sascha Klein Europameister im Synchronspringen vom Turm werden. Zusätzlich startet er im Einzel vom Turm, vom Ein-Meter- und Drei-Meter-Brett sowie mit Stephan Feck im Synchron vom Drei-Meter-Brett.

2010 holte Hausding bei der EM in Budapest als erster und bislang einziger Springer Edelmetall in fünf Disziplinen. "Das war ein Traum", sagte er am Samstag bei einer Pressekonferenz. Der 25-Jährige unterlag vor einigen Tagen in der internen Qualifikation für den Team-Event am Montag mit Maria Kurjo dem Duo Klein und Tina Punzel. Daher startet Hausding nun auch vom Ein-Meter-Brett, auf das der qualifizierte Klein nun verzichtet.

"Eiserne Lady" hofft auf Medaillen

Hosszu tritt über 200 und 400 Meter Lagen, über 100, 200 und 400 Meter Freistil, über 50, 100 und 200 Meter Rücken sowie 100 und 200 Meter Schmetterling sowie in einer Staffel an. "Ich hoffe auf einige Medaillen", sagte die Ungarin mit dem Spitznamen "Eiserne Lady". Bei der WM 2013 in Barcelona holte die Weltcupsiegerin bei sechs Einzelstarts zweimal Lagen-Gold.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018