Sie sind hier: Home > Sport >

"Spa-Gate": Jenson Button springt Lewis Hamilton zur Seite

...

Es gab keinen Platz für Rosberg  

Jenson Button springt Hamilton zur Seite

26.08.2014, 09:52 Uhr | t-online.de

"Spa-Gate": Jenson Button springt Lewis Hamilton zur Seite. Jenson Button (li.) hat Mitleid mit Lewis Hamilton. (Quelle: imago/LAT Photographic)

Jenson Button (li.) hat Mitleid mit Lewis Hamilton. (Quelle: imago/LAT Photographic)

"Spa-Gate" beschäftigt nicht nur das Mercedes F1 Team, sondern die gesamte Formel 1. In der Debatte um den Crash zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton hat sich nun auch Jenson Button zu Wort gemeldet. Der McLaren-Pilot zeigt Mitgefühl für seinen Landsmann. "Ich fühle mit Lewis. Er hat das Rennen angeführt, es ist unglaublich", zitiert "The Guardian" den Weltmeister von 2009.

Außerdem versteht er nicht, was Rosberg in dieser Situation versucht hat. Es habe einfach keinen Platz für ein Manöver gegeben. "Ich denke, jeder Fahrer schaut es sich jetzt an und ich bin sicher, auch Nico wird nun sagen: 'Was habe ich mir da gedacht?'"

Wird der falsche Pilot Weltmeister?

Mercedes müsse jetzt handeln, meint Button. Denn das Team verschenke wertvolle Punkte. Normalerweise "müssten die Silberpfeile in jedem Rennen Erster und Zweiter sein." Dennoch versteht er, dass die beiden so hart gegeneinander kämpfen. "Es ist äußerst ungewöhnlich, dass man zwei Jahre hintereinander die Meisterschaft gewinnen kann. Deshalb willst du diese Chance mit beiden Händen ergreifen und setzt dich selbst massiv unter Druck."

UMFRAGE
Ist Rosberg Hamilton mit Absicht reingefahren?

Wie es momentan für Hamilton läuft, tut Button besonders leid. "Ich habe noch nie so viel Pech oder Ungerechtigkeit bei jemand anderem gesehen." Button wird dann noch deutlicher. "Ich habe immer gesagt, dass derjenige Weltmeister wird, der die beste Arbeit auf der Strecke macht. Aber danach sieht es derzeit nicht aus", wird Button bei den "Western Morning News" zitiert.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018