Sie sind hier: Home > Sport >

Hahn lässt auf Schalke die Alarmglocken schrillen

...

Spielbericht  

Hahn lässt auf Schalke die Alarmglocken schrillen

13.09.2014, 20:24 Uhr | sid

. Schalkes Kevin-Prince Boateng (re.) zieht im Kopfballduell mit Gladbachs Martin Stranzl den Kürzeren. (Quelle: AP/dpa)

Schalkes Kevin-Prince Boateng (re.) zieht im Kopfballduell mit Gladbachs Martin Stranzl den Kürzeren. (Quelle: AP/dpa)

André Hahn lässt auf Schalke die Alarmglocken schrillen: Mit einem Doppelpack hat der Neuzugang von Borussia Mönchengladbach den weiter sieglosen Knappen am dritten Spieltag der Bundesliga fast im Alleingang die zweite Niederlage zugefügt und der Diskussion um Trainer Jens Keller neue Nahrung beschert.

Die Borussia machte durch das verdiente 4:1 (1:0) und den ersten Dreier dagegen den erhofften Sprung nach vorne auf Position vier. Die Knappen rutschten dagegen auf Tabellenplatz 16 ab.

Schalkes verpatzte Generalprobe

Die Treffer von Hahn (17./50.), Rückkehrer Max Kruse (57.) und Raffael (79.) bedeuteten für Schalke zudem eine verpatzte Generalprobe für das schwere Auftaktspiel in der Champions League am Mittwoch beim FC Chelsea. Eric Maxim Choupo-Moting gelang per Handelfmeter (52.) nur das zwischenzeitliche 1:2 gegen besonders offensiv überzeugende Gladbacher.

Für Schalke-Coach Keller dürfte es vor der schweren Partie in London somit allen Beteuerungen zum Trotz wieder ungemütlich werden. Einziger Trost: Auch in der Vorsaison hatte Schalke nach drei Spieltagen nur einen Punkt, wurde am Ende aber noch Dritter.

Große Löcher in der S04-Abwehr

Im ausverkauften Borussia-Park sahen 54.010 Zuschauer ein munteres Spiel mit Vorteilen für die Gastgeber. Die Fohlen, die am Donnerstag in der Europa League den FC Villarreal erwarten, wirkten besonders vor der Pause in der Spielanlage durchdachter und waren über die Außenbahnen stets gefährlich. Schalke offenbarte große Löcher in der Abwehr und blieb auch nach der Pause blass.

Etwa zehn Minuten brauchten beide Teams, ehe das Spiel Fahrt aufnahm. Das galt insbesondere für die Borussia: Granit Xhaka mit einem Fernschuss (13.) und Raffael nach einem Solo (17.) ließen die ersten Chancen noch verstreichen. Schon zuvor hatte Schalke Glück, als Schiedsrichter Felix Brych nach einem Zweikampf im Strafraum zwischen Weltmeister Benedikt Höwedes und Hahn weiterspielen ließ (11.).

Wenig später hebelte Gladbach mit einem simplen Schachzug die Schalker Defensive aus. Ein öffnender Pass von Kruse landete bei Nationalspieler Hahn, der frei vor Ralf Fährmann die Übersicht behielt und sein erstes Saisontor erzielte. Nicht nur in dieser Szene wirkte Schalkes Defensive, in der gleich drei Innenverteidiger wegen Verletzungen nicht zur Verfügung standen, äußerst wackelig.

Raffael setzt den Schlusspunkt

Schalkes beste Chance der ersten Halbzeit vergab kurz darauf Choupo-Moting, der von Nationalspieler Sidney Sam glänzend in Szene gesetzt wurde, aus kurzer Distanz jedoch an Torhüter Yann Sommer scheiterte (26.). Insgesamt fehlte es den Gästen ohne den angeschlagenen Torjäger Klaas-Jan Huntelaar an Ideen, um die Abwehr der Gladbacher ernsthaft in Verlegenheit zu bringen.

Unmittelbar nach der Pause ging es dann Schlag auf Schlag. Zunächst erzielte Hahn mit einem schönen Kopfball nach Freistoßflanke von Kruse das 2:0, ehe Choupo-Moting fast im Gegenzug nach einem Handspiel von Martin Stranzl den fälligen Elfmeter verwandelte. Die Hoffnungen der Gäste währten jedoch nur kurz: Raffael spielte Kruse glänzend frei, der vor Fährmann die Nerven behielt. Den Schlusspunkt setzte Raffael, Schalke hätte sogar noch höher verlieren können.

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Anzeige
"SAY YES" zu knalligen Farben & Ethno-Details
jetzt zu der Sommer-Kollektion bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018