Sie sind hier: Home > Sport >

Mercedes hat den Grund für Rosbergs Ausscheiden identifiziert

...

"Keine Verschwörung"  

Grund für Rosbergs Ausscheiden identifiziert

27.09.2014, 06:19 Uhr | sid

Mercedes hat den Grund für Rosbergs Ausscheiden identifiziert. Nico Rosberg (Quelle: imago/HochZwei)

Nico Rosberg ist nicht mehr Führender der WM-Wertung. (Quelle: HochZwei/imago)

Ein Wartungsmittel, das in das Lenksystem seines Boliden gelangt war und dort einen Kurzschluss verursacht hatte, hat Nico Rosberg beim Großen Preis von Singapur gestoppt. Das gab das Mercedes-Team bei Twitter bekannt und versah den Tweet mit dem Hashtag #NotAConspiracy (keine Verschwörung) und einem Smiley. Nach dem Ausfall des deutschen Piloten hatten sich die wildesten Theorien bis hin zur Sabotage des Autos verbreitet.

Rosberg hatte sein Auto in Singapur bereits in Runde 15 abstellen müssen, nachdem er schon aus der Boxengasse gestartet war. Zunächst war der Rennstall davon ausgegangen, dass ein gebrochenes Kabel für den Ärger gesorgt hatte. Nun kam der wirkliche Grund ans Licht.

Für den WM-Zweiten war es der "bitterste Tag" der Saison. "Jetzt muss ich das verarbeiten", sagte der Mercedes-Pilot in einer Videobotschaft an seine Fans. "Ich habe mich so hilflos gefühlt", sagte der 29-Jährige.

UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister?

Hamilton nun vorne

Rosberg musste die WM-Führung an seinen Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton abgeben, der das Nachtrennen souverän gewonnen und seinen siebten Sieg in diesem Jahr gefeiert hatte. Vor dem Grand Prix in Japan in knapp zwei Wochen führt der Brite nun mit drei Punkten Vorsprung auf Rosberg das WM-Klassement an. Seit Ende Mai hatte Rosberg die Spitze innegehabt.

Rosberg versprach seinen Anhängern "volle Attacke in Suzuka". Bis zum Japan-Rennen will sich der viermalige Saisonsieger beim Urlaub mit Frau Vivian in Thailand von dem Rückschlag in Singapur erholen.

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018