Sie sind hier: Home > Sport >

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff sieht keine Ära der Dominanz

...

Trotz frühem Konstrukteurs-Titel  

Mercedes-Boss Wolff sieht keine Ära der Dominanz

14.10.2014, 11:25 Uhr | sid

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff sieht keine Ära der Dominanz. Trotz vorzeitigem Gewinn der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft sieht Mercedes Motorsportchef Toto Wolff keine Dominanz auf Dauer. (Quelle: imago/Sven Simon)

Trotz vorzeitigem Gewinn der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft sieht Mercedes Motorsportchef Toto Wolff keine Dominanz auf Dauer. (Quelle: Sven Simon/imago)

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff rechnet trotz des derzeit großen technischen Vorsprungs nicht mit einer bedingungslosen Dominanz seiner Silberpfeile in den kommenden Formel-1-Jahren. "Man darf sich nicht darauf verlassen, dass solche Zyklen, in denen ein Team über einige Jahre dominant ist, sich regelmäßig wiederholen", sagte der 42-Jährige den "Stuttgarter Nachrichten".

Beim Großen Preis von Russland sicherte sich Mercedes mit einem Doppelsieg in Sotschi erstmals den Konstrukteurs-Titel. "Nichts kommt von alleine - wir genießen diesen Tag und kosten den Erfolg aus. Und morgen arbeiten wir wieder hart", so Wolff weiter.

13 von 16 Rennen gewonnen

"Wir müssen uns darauf konzentrieren, unsere Vorteile weiter zu nutzen", sagte der Motorsportchef. Bereits seit zwei Monaten arbeiten die Mitarbeiter des Rennstalls am Silberpfeil der Saison 2015.

Von den bisherigen 16 Saisonrennen haben die Mercedes-Piloten Lewis Hamilton (9) und Nico Rosberg (4) 13 gewonnen. In der WM-Wertung führt Hamilton vor Rosberg, das Duo wird die Titel-Entscheidung wohl unter sich ausmachen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018