Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1 in Abu Dhabi: Amnesty International äußert scharfe Kritik

...

"Klima der Angst"  

Amnesty International mit scharfer Kritik vor F1-Finale

18.11.2014, 08:29 Uhr | sid

Formel 1 in Abu Dhabi: Amnesty International äußert scharfe Kritik. Grand Prix in Abu Dhabi (Quelle: xpb)

Der Grand Prix in Abu Dhabi sorgt für Gesprächsstoff. (Quelle: xpb)

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat im Vorfeld des Formel-1-Finales am Sonntag (ab 13.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) in Abu Dhabi schwere Vorwürfe gegen die gastgebenden Vereinigten Arabischen Emirate erhoben. Unterdrückung sei die "hässliche Realität" hinter dem Glanz und Glamour der Veranstaltung.

In einem Bericht spricht Amnesty von einem "Klima der Angst". "Millionen von Menschen werden beim Grand Prix am Wochenende einschalten, und nur die wenigsten haben eine Ahnung, wie das Leben von Aktivisten in den Vereinigten Arabischen Emiraten aussieht", sagte die stellvertretende Amnesty-Direktorin der Region, Hassiba Hadj Sahraoui.

Vorgänge werden "weitgehend ignoriert"

Regimekritiker könnten für einen einzigen Tweet ins Gefängnis gesteckt werden. Seit 2011 seien mehr als 100 Menschen für Vergehen gegen die nationale Sicherheit oder Cyberkriminalität bestraft oder inhaftiert worden, mehr als 60 von ihnen befänden sich noch immer in Haft.

Die Vorgänge in den Vereinigten Arabischen Emiraten würden von der Welt "weitgehend ignoriert". Amnesty forderte die Regierung der VAE zur Umsetzung von "schnellen und konkreten Schritten" auf, um ihr Engagement zum Schutz der Menschenrechte unter Beweis zu stellen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018