Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Volleyball-Nationalspieler Philipp Collin gesperrt

...

Volleyball-Nationalspieler gesperrt  

"Ich habe nicht gedopt, ich bin nur verpeilt"

18.11.2014, 11:33 Uhr | sid

Volleyball-Nationalspieler Philipp Collin gesperrt. Philipp Collin hat nach eigener Aussage keine leistungssteigernden Mittel eingenommen.  (Quelle: imago/Conny Kurth)

Philipp Collin hat nach eigener Aussage keine leistungssteigernden Mittel eingenommen. (Quelle: Conny Kurth/imago)

Der bislang vorläufig suspendierte Volleyball-Nationalspieler Philipp Collin ist wegen dreier versäumter Doping-Kontrollen für ein Jahr gesperrt worden. Das gab der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) bekannt. Das am Wochenende gefällte Urteil ist rückwirkend auf den 20. August datiert und dem 24-Jährigen zugestellt worden.

"Er hat es geschickt bekommen per E-Mail sowie per Einschreiben mit Rückschein", sagte DVV-Generalsekretär Jörg Ziegler. Quittiert Collin den Empfang, wird das Urteil rechtskräftig. Eine Begründung für das Strafmaß gab der DVV nicht. Die Nationale Doping-Agentur NADA kann noch Einspruch gegen das Urteil einlegen.

Kuriose Erklärung der Tests

"Ein Jahr Sperre ist immerhin besser als zwei Jahre. Damit kann ich irgendwie umgehen", sagte der in Frankreich bei Tours VB unter Vertrag stehende Collin dem "Volleyball-Magazin" und lieferte die Erklärung für die versäumten Tests gleich mit: "Ich habe nicht gedopt, ich bin nur verpeilt."

Collin ist der zweite prominente deutsche Sportler, gegen den aus dem gleichen Grund ein Disziplinarverfahren eröffnet worden war. Betroffen war auch Handball-Nationalspieler Michael Kraus, Weltmeister von 2007, von Frisch Auf Göppingen. Kraus wurde Ende August überraschend freigesprochen. Die NADA geht gegen dieses Urteil vor.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018