Sie sind hier: Home > Sport >

Formel-1-Boss Ecclestone: "Twitter und Facebook sind Unsinn"

...

"Twitter und Facebook sind Unsinn"  

F1-Boss Ecclestone setzt auf Rentner-Fans

18.11.2014, 14:12 Uhr | sid

Formel-1-Boss Ecclestone: "Twitter und Facebook sind Unsinn". Der 84-jährige Bernie Ecclestone hält nicht viel vom Twitter und Facebook. (Quelle: dpa)

Der 84-jährige Bernie Ecclestone hält nicht viel vom Twitter und Facebook. (Quelle: dpa)

Für Formel-1-Boss Bernie Ecclestone ist ein älteres und damit kaufkräftiges Publikum die bevorzugte Zielgruppe seiner milliardenschweren Rennserie. "Ich weiß nicht, warum die Leute die sogenannte junge Generation erreichen wollen", sagte der 84-Jährige dem Wirtschaftsmagazin "Campaign": "Die meisten dieser Kinder haben doch ohnehin kein Geld. Da wende ich mich lieber dem 70-Jährigen zu, der viel Geld hat."

Jugendliche würden sich laut Ecclestone "nicht im Geringsten" für die in der Formel 1 beworbenen Marken interessieren: "Sie werden zwar die Marke Rolex sehen, aber werden sie rausgehen und eine kaufen? Sie können es sich nicht leisten."

Ecclestone: "Ich bin in jeder Hinsicht altmodisch"

Zudem ist Ecclestone der Meinung, dass die sozialen Medien ihm keinen einzigen Zuschauer bringen. Twitter, Facebook "und all der andere Unsinn" interessiere ihn deshalb absolut nicht: "Ich bin in jeder Hinsicht zu altmodisch. Ich konnte keinen Wert darin erkennen."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018