Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: FCA nimmt mit Sieg gegen den HSV Kurs Champions League

...

Spielbericht  

Sieg gegen Hamburg: Augsburg auf Europa-Kurs

29.11.2014, 17:32 Uhr | sid

Bundesliga: FCA nimmt mit Sieg gegen den HSV Kurs Champions League. Markus Feulner (li.) im Sprintduell mit Hamburgs Matthias Ostrzolek. (Quelle: dpa)

Markus Feulner (li.) im Sprintduell mit Hamburgs Matthias Ostrzolek. (Quelle: dpa)

Der FC Augsburg hat zumindest kurzfristig den erstmaligen Sprung auf einen Champions-League-Platz geschafft. Die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl gewann gegen den abstiegsgefährdeten Hamburger SV nach einer klaren Steigerung in der zweiten Hälfte verdient mit 3:1 (0:1) und belegte nach dem fünften Heimsieg in Folge vor dem Gastspiel von Hannover 96 bei 1899 Hoffenheim zunächst Platz vier. Für den HSV war es dagegen ein herber Rückschlag im Abstiegskampf.

Dabei hatte es für die Mannschaft von Trainer Joe Zinnbauer zur Pause noch gut ausgeschaut. Die Gäste gingen in der Nachspielzeit der ersten Hälfte (45.+1) durch den engagierten Rafael van der Vaart in Führung. Für die Norddeutschen, offensivschwächstes Team der Liga, war es der siebte Saisontreffer, erst der zweite auswärts.

Verhaegh trifft vom Elfmeterpunkt

Für Augsburg glich Halil Altintop in der 50. Minute aus. Raul Bobadilla erzielte das 2:1 (62.), ehe der starke Paul Verhaegh einen umstrittenenen Foulelfmeter in der 70. Minute sicher verwandelte.

Der HSV, der nun schon das fünfte von bislang sieben Bundesligaspielen gegen den FCA verlor, begann überraschend offensiv. Bereits in der zehnten Minute verfehlte van der Vaart das Ziel. Nur kurz darauf vergab Artjoms Rudnevs nach Flanke von Nicolai Müller eine große Chance per Kopf.

Manniger für Hitz im FCA-Tor

In der Folge entwickelte sich ein umkämpftes Spiel ohne spielerische Klasse. Beide Teams hatten erhebliche Probleme im Spielaufbau. Der FCA hatte seine erste Möglichkeit durch Jan-Ingwer Callsen-Bracker, dessen Kopfball von Jaroslav Drobny gerade noch über die Latte gelenkt wurde (14.). Drobny, dessen Einsatz wegen einer Hüftverletzung fraglich war, parierte in der 27. Minute zudem einen Freistoß von Bobadilla.

Als alle schon mit einem 0:0 zur Pause gerechnet hatten, schlug der HSV doch noch zu. Nach schönem Zuspiel von Rudnevs stand van der Vaart plötzlich frei im FCA-Strafraum. Der 31-Jährige ließ sich die Chance nicht nehmen und bezwang Alexander Manninger, der für den verletzten Marwin Hitz im Tor stand, mit einem Flachschuss.

Augsburg nach der Pause besser

Der FCA kam jedoch entschlossen aus der Kabine. Nach Freistoß von Tobias Werner verpasste zunächst der eingewechselte Nikola Djurdjic, der bereits nach zwölf Minuten für den verletzten Tim Matavs gekommen war. Den Nachschuss aber vollendete Altintop mit einem Schuss aus spitzem Winkel.

Augsburg zeigte sich nun engagierter und wurde dafür belohnt. Nach klasse Hereingabe von Abdul Baba hatte Bobadilla wenig Mühe, den Ball über die Linie zu spitzeln. Das 3:1 war allerdings umstritten, da die Attacke von Ashton-Philip Götz an Bobadilla nicht unbedingt elfmeterreif war. Schiedsrichter Jochen Drees zeigte dennoch auf den Punkt. Verhaegh verwandelte bereits zum fünften Mal in dieser Saison eiskalt.

Der HSV hatte nur noch durch den eingewechselten Pierre-Michel Lasogga die Chance zu verkürzen, Callsen-Bracker klärte jedoch auf der Linie.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018