Sie sind hier: Home > Sport >

FIA erschwert Teenagern Einstieg in die Formel 1

...

Nach Fall Verstappen  

Weltverband erschwert Teenagern Einstieg in Formel 1

07.01.2015, 15:37 Uhr | sid

FIA erschwert Teenagern Einstieg in die Formel 1. Youngster am Steuer: Max Verstappen ist erst 17 Jahre alt und fährt in der Formel 1. (Quelle: dpa)

Youngster am Steuer: Max Verstappen ist erst 17 Jahre alt und fährt in der Formel 1. (Quelle: dpa)

Keine Minderjährigen in der Formel 1: Der Automobil-Weltverband FIA will jungen Piloten den Einstieg in die Königsklasse in Zukunft deutlich erschweren. Ab 2016 müssen die Fahrer bei Erhalt der nötigen Superlizenz mindestens 18 Jahre alt sein, zwei Jahre in Aufbauserien verbracht und dabei Punkte für die Fahrerlaubnis gesammelt haben.

Grund für diese Regelung ist auch Max Verstappen. Der 17-Jährige wird in der kommenden Saison der mit Abstand jüngste Formel-1-Stammpilot der Geschichte sein, der Niederländer startet für Toro Rosso. Unter den neuen Regularien hätte Verstappen die Superlizenz nicht erhalten. Der frühere Kart-Weltmeister war nur in der zurückliegenden Saison in der Formel-3-Europameisterschaft gestartet und hatte sie als Dritter abgeschlossen.

Serien werden unterschiedlich behandelt

Die Fahrer sollen innerhalb von drei Jahren mindestens 40 Punkte gesammelt haben. Möglich ist das in zahlreichen Formelserien weltweit, gewertet werden die Wettbewerbe allerdings unterschiedlich. So bringt nicht in jeder Serie ein Titelgewinn die nötige Punktzahl.

Neben Erfolgen auf der Rennstrecke sollen die Einsteiger zudem in Zukunft auch einen Test zu den Formel-1-Regularien erfolgreich absolviert haben. Keine Punkte für einen Einstieg in die Königsklasse gibt es unterdessen in Formel fernen Rennserie, der Formel E, der DTM und der Rallye-WM.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018