Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Sieg für Union, FC St. Pauli bleibt Letzter

...

Jubel in Berlin  

FC St. Pauli bleibt am Tabellenende

07.02.2015, 14:51 Uhr

2. Bundesliga: Sieg für Union, FC St. Pauli bleibt Letzter. Zweikampfverhalten: Sandhausens Leart Paqarada (links) versucht Marc Rzatkowski von FC St. Pauli zu stören. (Quelle: dpa)

Zweikampfverhalten: Sandhausens Leart Paqarada (links) versucht Marc Rzatkowski von FC St. Pauli zu stören. (Quelle: dpa)

Das war zu wenig: Der FC St. Pauli kommt einfach nicht aus dem Tabellenkeller der 2. Bundesliga heraus. Die Hanseaten sicherten sich zwar einen Punkt beim SV Sandhausen. Doch trotz des 0:0 bleibt das Team von Ewald Lienen aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber dem punktgleichen FC Erzgebirge Aue (beide 17) auf dem letzten Rang. Aber auch Sandhausen (21) hilft das Remis im Kampf um den Klassenerhalt nicht weiter.

St. Pauli erwischte den wesentlich besseren Start und hätte durchaus in Führung gehen können. Die Sandhausener hatten Mühe, ihren Spielrhythmus zu finden. Erst nach gut einer halben Stunde wurde die Partie offener, wenngleich es an Torchancen mangelte. Beide Teams versuchten, die Räume eng zu machen. Daraus folgten viele nicklige Zweikämpfe vor allem im Mittelfeld. Die Mannschaften neutralisierten sich im weiteren Spielverlauf weitgehend.

Sieg und tolle Aktion in Berlin

Union Berlin drehte nach der Pause derweil die Partie und vermasselte Gertjan Verbeek die Premiere als neuem Trainer des VfL Bochum. Die Eisernen schoben sich durch das 2:1 (0:1) mit nun 27 Punkten zumindest vorübergehend auf den achten Tabellenrang. Dabei sah es zunächst gar gut für die Gastgeber aus der Hauptstadt aus.

Selim Gündüz (32.) hatte die Gäste aus dem Ruhrgebiet, die sich weiter nach unten orientieren müssen, in Führung gebracht. Die Berliner hatten zwar schon vor der Pause Chancen auf Treffer. Die fielen aber erst in den zweiten 45 Minuten. Erst erzielte Martin Kobylanski (50.) den verdienten Ausgleich. In der Schlussphase machte Damir Kreilach (86.) dann den dreifachen Punktgewinn für Union perfekt.

Daneben sorgte eine tolle Aktion der Eisernen für besondere Emotionen: In der achten Spielminuten versammelte sich die gesamte Mannschaft samt Betreuerstab auf dem Platz und sendete eine Botschaft an den an Krebs erkrankten Teamkameraden Benjamin Köhler. Die Berliner zogen ihre Trikots aus und zeigten ein Shirt mit der Nummer sieben - Köhlers Rückennummer. "Gemeinsam kämpfen und siegen", lautete die Botschaft an Köhler, die das Spiel von der Tribüne aus verfolgte.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018