Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Zweifacher Paralympics-Sieger Alessandro Zanardi bricht sich Schulter

Trainingsunfall  

Zanardi bricht sich die Schulter

10.02.2015, 12:56 Uhr | sid

Zweifacher Paralympics-Sieger Alessandro Zanardi bricht sich Schulter. Alessandro Zanardi gewann bei den Paralympics 2012 in London zwei Goldmedaillen. (Quelle: imago images/HochZwei)

Alessandro Zanardi gewann bei den Paralympics 2012 in London zwei Goldmedaillen. (Quelle: HochZwei/imago images)

Der frühere Formel-1-Pilot und zweifache Paralympics-Sieger Alessandro Zanardi hat sich bei einem Trainingssturz die Schulter gebrochen. Der 48-jährige Italiener verunglückte mit dem Handbike in der Nähe von Padua auf nasser Fahrbahn und prallte gegen eine Leitplanke. Er muss mindestens vier Wochen pausieren. Nach seinem Doppelgold mit dem Handbike bei den Paralympics 2012 in London will Zanardi auch an den Paralympischen Spielen in Rio 2016 teilnehmen.

Nach einem schweren Unfall im September 2001 auf dem Lausitzring waren dem Italiener beide Unterschenkel amputiert worden. Seit 2014 war er wieder regelmäßig im Rennwagen unterwegs und fuhr mit einem umgebauten BMW in der Blancpain-GT-Sprint-Serie.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal