Sie sind hier: Home > Sport >

Coulthard: Vettel muss schneller als Räikkönen sein

...

Sieg bei Ferrari oder Karriereende  

Coulthard: Vettel muss schneller als Kimi sein

18.02.2015, 15:25 Uhr | t-online.de, sid

Coulthard: Vettel muss schneller als Räikkönen sein. Sebastian Vettel erwartet bei Ferrari ein heißer Konkurrenzkampf mit Kimi Raikkönen. (Quelle: imago/Zuma Press)

David Coulthard erwartet einen heißen Konkurrenzkampf für Sebastian Vettel (li.) bei Ferrari. (Quelle: Zuma Press/imago)

Hängt die Karriere von Sebastian Vettel am seidenen Faden? Das deutet zumindest der ehemalige Formel-1-Fahrer David Coulthard an und misst dem teaminternen Duell bei Ferrari mit Kimi Räikkönen große Bedeutung bei. "Vettel sollte der Schnellere sein, wenn nicht, war es das - ehrlich gesagt - mit seiner Karriere", sagte Coulthard der "Sport Bild".

In der vergangenen Saison hatte Vettel bei Red Bull das Nachsehen gegenüber Teamkollege Daniel Ricciardo, der drei Grand-Prix-Siege und Platz drei in der Fahrerwertung feierte, während der viermalige Weltmeister ohne Sieg nur WM-Fünfter wurde.

Nach seinem Wechsel zur Scuderia muss sich der deutsche Pilot nun im teaminternen Duell mit dem finnischen Weltmeister von 2007 messen.

UMFRAGE
Kann Sebastian Vettel mit Ferrari den Silberpfeilen in dieser Saison das Wasser reichen?

"Vettel ist eine Siegmaschine"

Dass Vettel dabei tatsächlich den Kürzeren ziehen und vor dem Aus im Rennsport stehen wird, scheint Coulthard allerdings nicht zu glauben. Erst vor Kurzem hatte sich der frühere Silberpfeil-Pilot begeistert vom Erfolgswillen des 27-Jährigen gezeigt.

"Sebastian Vettel ist eine Siegmaschine, ähnlich wie Michael Schumacher", hatte Coulthard der "Welt" gesagt. Vettel habe "vier Titel mit Red Bull gewonnen, das spricht für sich", ergänzte der Schotte. Red Bull von einem Rennstall ohne Historie oder Erfahrung zu einem Spitzenteam aufzubauen, sei für ihn "eine immense Leistung".

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018