Sie sind hier: Home > Sport >

Formel-1-Testfahrten: Wehrlein muss bei Mercedes für Hamilton einspringen

...

Hamilton fühlt sich unwohl  

F1-Tests: Wehrlein muss bei Mercedes einspringen

19.02.2015, 11:37 Uhr | dpa

Formel-1-Testfahrten: Wehrlein muss bei Mercedes für Hamilton einspringen. Pascal Wehrlein darf im Silberpfeil ran. (Quelle: xpb)

Pascal Wehrlein darf im Silberpfeil ran. (Quelle: xpb)

Schnelles Ende: Lewis Hamilton hat seinen Testauftakt auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona frühzeitig abbrechen müssen. Der Formel-1-Weltmeister fühlte sich nach Angaben seines Rennstalls Mercedes "unwohl" und musste nach nicht mal zwei Stunden passen. "Er ist nicht in der Lage weiterzufahren", teilte sein Rennstall mit.

Hamilton sollte eigentlich zum Auftakt der viertägigen zweiten Testphase den neuen Mercedes steuern. Am Freitag und Sonntag soll Vizeweltmeister Nico Rosberg ans Steuer.

Vom 26. Februar bis 1. März folgen an der selben Stelle die letzten Proberunden, ehe am 15. März die Rennsaison mit dem Großen Preis von Australien beginnt.

UMFRAGE
Weltmeister, Vize-Weltmeister, Kontrukteuers-Titel - wird Mercedes die Formel 1 auch 2015 domininieren?

"Haben uns Wehrlein ausgeliehen"

In der Box von Mercedes wurde der Wagen nach dem Aus für Hamilton mit Hochdruck umgebaut und an Ersatzpilot Pascal Wehrlein angepasst. Der 20-Jährige sollte eigentlich für Force India zwei Tage testen. "Wir haben ihn uns wieder von unseren Force-India-Freunden ausgeliehen", twitterte Mercedes.

DTM-Mercedespilot Wehrlein ist ohnehin der Ersatzmann für Hamilton und Rosberg. Der indische Rennstall Force India bekommt die Antriebe von Mercedes.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018