Sie sind hier: Home > Sport >

Remis im Südwestderby: FCK klettert auf Rang zwei

...

RB Leipzig lässt Punkte liegen  

Remis im Südwestderby: FCK klettert auf Rang zwei

22.03.2015, 15:27 Uhr | t-online.de

Remis im Südwestderby: FCK klettert auf Rang zwei. Der Karlsruher Manuel Torres (li.) hält sich Kaiserslauterns Chris Löwe vom Hals. (Quelle: dpa)

Der Karlsruher Manuel Torres (li.) hält sich Kaiserslauterns Chris Löwe vom Hals. (Quelle: dpa)

Der 1. FC Kaiserslautern hat einen wichtigen Schritt Richtung Bundesliga-Rückkehr gemacht. Der FCK verdiente sich am Sonntag ein 0:0 im Spitzenspiel und Südwestderby beim Karlsruher SC und kletterte dadurch wieder auf einen direkten Aufstiegsplatz in der 2. Bundesliga. Vor 27.556 Zuschauern im ausverkauften und massiv abgesicherten Wildparkstadion waren die Gäste die reifere und spielerisch bessere Mannschaft. Torchancen gab es in diesem schwachen Spiel aber für beide Aufstiegsanwärter kaum.

Nach Ausschreitungen rund um das Hinspiel wurde diese Partie zum Hochrisiko-Spiel erklärt, 900 Polizisten und 500 Ordner waren im Stadion präsent.

RB Leipzig muss den Aufstieg abhaken

RB Leipzig kassierte beim 1. FC Heidenheim eine etwas überraschende 0:1 (0:0)-Auswärtsniederlage. Florian Niederlechner (51. Minute) traf für die Heidenheimer, die als Achter weiter im gesicherten Mittelfeld der Tabelle stehen. RB hat nun acht Punkte Rückstand auf den dritten Platz und wird langsam aber sicher die Aufstiegshoffnungen begraben müssen.

Kein Sieger im Kellerduell

Erzgebirge Aue verpasste beim 0:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Die Sachsen müssen weiter um den Klassenerhalt bangen, klettern aber immerhin aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber dem FC St. Pauli auf Tabellenplatz 17. Fürth, das unter seinem neuen Trainer Mike Büskens weiter sieglos ist, bleibt auf Rang 14.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018