Sie sind hier: Home > Sport >

Vertragsverlängerung: Ferrari-Chef erhöht Druck auf Kimi Räikkönen

...

Auslaufender Vertrag  

Ferrari-Teamchef erhöht den Druck auf Kimi Räikkönen

18.04.2015, 11:26 Uhr | sid, dpa

Vertragsverlängerung: Ferrari-Chef erhöht Druck auf Kimi Räikkönen. Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene (li.) und Kimi Räikkönen. (Quelle: imago/Crash Media Group)

Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene (li.) und Kimi Räikkönen. (Quelle: Crash Media Group/imago)

Der Druck auf Kimi Räikkönen wächst: Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene macht eine Vertragsverlängerung mit dem Finnen, dessen Kontrakt nach der Saison ausläuft, von dessen Leistung abhängig. Das habe er dem Weltmeister von 2007 auch so gesagt, verriet Arrivabene am Rande des Großen Preises von Bahrain (am Sonntag ab 16.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

"Wir sind mit ihm zufrieden, doch er weiß, dass er sich die Vertragsverlängerung verdienen muss. Kimi hat das Thema Vertrag angesprochen, ich habe ihm geantwortet, dass alles von seinen Leistungen abhängt", so Arrivabene.

"Kimi muss pushen"

Räikkönen wisse es zu schätzen, wenn man offen und von Angesicht zu Angesicht mit ihm spreche, sagte der Italiener, der den Rennstall seit dieser Saison führt. Mit der bisherigen Leistung von Räikkönen sei er zwar glücklich, "aber Kimi muss pushen. Und das weiß er", so Arrivabene.

In der WM-Wertung liegt der 35 Jahre alte Finne nach einem Ausfall und zwei vierten Plätzen auf Rang fünf (24 Punkte). Räikkönen, der bislang letzte Weltmeister in einem Ferrari, war zur Saison 2013 zur Scuderia zurückgekehrt.

Vor dem Rennwochenende in Bahrain hatte Räikkönen das Ferrari-Team gelobt: Es sei das beste Team von allen Rennställen, für die er jemals gefahren sei. Was seinen Vertrag betreffe, blieb der Finne gelassen. Ferrari habe eine Option auf seine Dienste, sagte er.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018