Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Mitfavorit Düsseldorf rettet Remis in Berlin

...

Sandhausen überrascht  

Mitfavorit Düsseldorf rettet Remis in Berlin

26.07.2015, 17:38 Uhr | t-online.de, sid

2. Bundesliga: Mitfavorit Düsseldorf rettet Remis in Berlin. Unions Benjami Kessel (li.) ist vor Düsseldorfs Christian Strohdiek am Ball. (Quelle: dpa)

Unions Benjami Kessel (li.) ist vor Düsseldorfs Christian Strohdiek am Ball. (Quelle: dpa)

Fehlstart abgewendet: Durch einen Treffer in der Schlussphase hat das Team von Fortuna Düsseldorf ihrem neuen Trainer Frank Kramer einen Punkt zum Start in der 2. Bundesliga beschert. Am Ende hieß es im Duell mit Union Berlin 1:1 (1:0). Den späten Treffer erzielte Neuzugang Didier Ya Konan in der 88. Minute. Der SV Sandhausen hat derweil für die erste Überraschung der Saison gesorgt. Mit 3:1 (2:1) gewann der SVS bei Mitfavorit Eintracht Braunschweig. Außerdem gewann der 1. FC Heidenheim mit 1:0 (0:0) gegen 1860 München.

In Berlin waren die Gastgeber vor 20.786 Zuschauern bereits in der fünften Minute durch Neuzugang Benjamin Kessel in Führung gegangen. Union wartet durch das Remis weiter seit 2009 auf einen Auftaktsieg in der 2. Bundesliga.

In Braunschweig gingen die Gastgeber durch Jan Hochscheidt (29.) in Führung. Florian Hübner konnte jedoch postwendend ausgleichen (31.). Andrew Wooten (41.) drehte die Partie noch vor der Pause, Aziz Bouhaddouz (65.) machte in der zweiten Hälfte dann alles klar.

Paderborn verliert gegen Bochum

In Heidenheim sorgte Kevin Kraus in der Schlussphase für Jubel bei den Gastgebern. Der Treffer in der 86. Minute war hochverdient und bescherte dem Team von Trainer Frank Schmidt einen Start nach Maß. In einer Partie ohne große Höhepunkte hatte Heidenheim vor 14. 500 Zuschauern in der Voith-Arena zuvor mehrere gute Gelegenheiten ausgelassen. Löwen-Keeper Vitus Eicher parierte unter anderem bei einer Doppelchance von Andreas Voglsammer und Heidenheims Kapitän Marc Schnatterer reaktionsstark (76. Minute).

Im ersten Spiel des Tages hat der SC Paderborn unter dem neuen Trainer Markus Gellhaus die erste Niederlage hinnehmen müssen. Vor heimischer Kulisse verloren die Ostwestfalen gegen den VfL Bochum mit 0:1 (0:0). Das Tor des Tages erzielte in der 62. Minute Janik Haberer per Kopf nach Flanke von Onur Bulut.

RB Leipzig mit Start nach Maß

Bereits gestern musste der FC St. Pauli einen ersten Dämpfer hinnehmen: Der Kiez-Klub kam im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld nicht über ein 0:0 hinaus. Der Auftakt zur "Mission Aufstieg" ist für RB Leipzig indes geglückt. Die ambitionierten Sachsen gewannen mit 1:0 (0:0) beim FSV Frankfurt.

Ebenfalls am Samstag strauchelte Mitfavorit Karlsruher SC bei der SpVgg Greuther Fürth. In einer schwachen Partie siegten die Hausherren durch ein spätes Tor mit 1:0 (0:0). Ein Tag zuvor hatte der 1. FC Kaiserslautern im Saison-Eröffnungsspiel bei Aufsteiger MSV Duisburg souverän mit 3:1 (3:0) gewonnen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018