Sie sind hier: Home > Sport >

Emir Spahic: Ein Spiel Sperre für HSV-Verteidiger

...

Nach umstrittenem Pfiff  

Ein Spiel Sperre für HSV-Verteidiger Spahic

31.08.2015, 17:41 Uhr | dpa

Emir Spahic: Ein Spiel Sperre für HSV-Verteidiger. Umstrittene Szene: Emir Spahic (Mitte) bringt Anthony Modeste zu Fall. (Quelle: imago/Eibner)

Umstrittene Szene: Emir Spahic (Mitte) bringt Anthony Modeste zu Fall. (Quelle: Eibner/imago)

Abwehrspieler Emir Spahic vom Hamburger SV ist für ein Spiel gesperrt worden. Die Hanseaten akzeptieren die Strafe des DFB für den Bosnier nach dessen Roter Karte bei der 1:2-Niederlage in Köln, teilte der HSV via Twitter mit. Eine Sperre von einem Spiel ist die Mindeststrafe für eine Notbremse.

UMFRAGE
Elfmeter und Rot gegen Spahic - die richtige Entscheidung?

Die Szene war der Aufreger des Bundesliga-Wochenendes: Beim Stand von 1:1 hatte Spahic den Kölner Stürmer Anthony Modeste in der 80. Minute im Strafraum nach einer kleiner Berührung zu Fall gebracht. Schiedsrichter Deniz Aytekin entschied auf Elfmeter und verwies Spahic des Feldes.

Umstrittene Entscheidung

Der Platzverweis für den 34-Jährigen und der anschließende Elfmeter waren äußerst umstritten. "Wir sind um einen Punkt betrogen worden", sagte HSV-Trainer Bruno Labbaddia: "Der Elfmeter war eine krasse Fehlentscheidung, ein Witz, das ist nervig und bitter." "Von dort, wo ich stand, hätte ich den nicht gegeben", sagte sogar Kölns Trainer Peter Stöger.

Aytekin allerdings verteidigte seine Entscheidung. "Wir sehen da ganz klar einen Kontakt", sagte er. Dennoch gab er zu, dass die Entscheidung "diskussionswürdig" sei. Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Peter Gagelmann sprang Aytekin in seiner Funktion als Sky-Experte zur Seite. Es habe zwei Kontakte gegeben, somit seien sowohl der Strafstoß als auch die Rote Karte die unausweichliche Folge gewesen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018