Sie sind hier: Home > Sport >

VfB Stuttgart schlägt Erzgebirge Aue und klettert auf Rang eins

Bielefeld besiegt Bochum  

VfB Stuttgart schlägt Aue und klettert auf Rang eins

04.12.2016, 15:21 Uhr | t-online.de

VfB Stuttgart schlägt Erzgebirge Aue und klettert auf Rang eins. VfB-Innenverteidiger Timo Baumgartl bejubelt seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 1:0. (Quelle: imago images/Eibner)

VfB-Innenverteidiger Timo Baumgartl bejubelt seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 1:0. (Quelle: Eibner/imago images)

Der VfB Stuttgart hat seinen Höhenflug in der 2. Bundesliga fortgesetzt. Die Schwaben gewannen am 15. Spieltag hochverdient mit 4:0 (2:0) bei Erzgebirge Aue und schoben sich durch den vierten Sieg im fünften Spiel an die Tabellenspitze.

Eintracht Braunschweig hat zum Abschluss des Spieltages allerdings noch die Chance, Platz eins mit einem Sieg bei Union Berlin (Montag, ab 20 Uhr im Live-Ticker von t-online.de) zurückzuerobern.

In dem mit 10.000 Zuschauern ausverkauften Erzgebirgsstadion sorgten Timo Baumgartl (13. Minute), Christian Gentner (24.) und Doppelpacker Carlos Mané (68./76.) mit ihren Treffern für den VfB-Sieg. Aue bleibt durch die fünfte Heimpleite mit elf Punkten Tabellen-Vorletzter, Stuttgart hat 32 Zähler auf dem Punktekonto.

Bielefeld besiegt Bochum

Im zweiten Sonntagsspiel sammelte Arminia Bielefeld drei wichtige Zähler im Abstiegskampf. Die Ostwestfalen setzten sich vor 17.500 Zuschauern mit 1:0 (1:0) gegen den VfL Bochum durch. Andreas Voglsammer erzielte in der 16. Spielminute den entscheidenden Treffer. Die Arminia verlässt durch den dritten Saisonsieg den Abstiegs-Relegationsplatz und klettert mit 14 Punkten auf Rang 15, Bochum (18 Zähler) rutscht auf Rang 13.

Keinen Sieger gab es hingegen im Duell Würzburger Kickers gegen Fortuna Düsseldorf. Die Partie endete vor 10.000 Zuschauer torlos. Der Aufsteiger aus Würzburg (23) bleibt Achter, Düsseldorf (24) Sechster.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal