Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: VfL Wolfsburg gelingt Befreiungsschlag

Leipzig zurück an Tabellenspitze  

Wolfsburg gelingt der Befreiungsschlag

17.12.2016, 19:59 Uhr | t-online.de

Bundesliga: VfL Wolfsburg gelingt Befreiungsschlag. Wolfsburgs Jeffrey Bruma (re.) bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen Eintracht Frankfurt mit Daniel Caligiuri. (Quelle: dpa)

Wolfsburgs Jeffrey Bruma (re.) bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen Eintracht Frankfurt mit Daniel Caligiuri. (Quelle: dpa)

Der VfL Wolfsburg kann doch noch siegen. Die Niedersachsen setzten sich im Samstagabendspiel des 15. Bundesliga-Spieltags mit 1:0 (1:0) gegen Eintracht Frankfurt durch. Aus den vier Partien zuvor hatte der VfL nur einen Punkt geholt.

Die Eintracht verließ zum ersten Mal seit dem 1. Oktober (0:1 in Freiburg) den Platz als Verlierer. Jeffrey Bruma erzielte per Kopf in der 33. Minute nach einer Ecke den einzigen Treffer der Begegnung. Frankfurts Torjäger Alexander Meier hatte nach gut einer Stunde die große Chance zum Ausgleich. Doch er verschoss einen Foulelfmeter.

Leipzig verdrängt die Bayern

Unterdessen hat Aufsteiger RB Leipzig zumindest für 24 Stunden die Tabellenführung zurückerobert. Die Sachsen gewannen ihre Partie gegen Hertha BSC mit 2:0 (1:0). Die Treffer erzielten Timo Werner (41. Minute) und Willi Orban (62.).

Durch den Erfolg hat Leipzig nun drei Punkte mehr vorzuweisen als der FC Bayern München. Der Rekordmeister kann aber mit einem Sieg in seinem Sonntagsspiel beim SV Darmstadt 98 wieder den Platz an der Sonne zurückerobern.

Dreierpack von Latza

Nach vier Spielen mit zumindest einem Punkt gab es am 15. Spieltag für den Hamburger SV mal wieder eine Niederlage. Die Hanseaten verloren trotz Führung noch mit 1:3 (1:1) beim FSV Mainz 05. Matchwinner war Danny Latza, der alle drei Treffer für die Rheinhessen erzielte.

Zumindest einen Teilerfolg konnte Schalke 04 für sich verbuchen. Nach drei Pflichtspiel-Niederlagen in Folge schafften die Königsblauen gegen den SC Freiburg nach Rückstand zumindest noch ein 1:1 (0:0).

Bremen sammelt weiter Punkte

Einen gelungenen Einstand auf der Trainerbank des FC Augsburg feierte Manuel Baum. Sein Team besiegte Borussia Mönchengladbach 1:0 (0:0). Werder Bremen trennte sich vom 1. FC Köln mit 1:1 (1:1). Die Hanseaten blieben damit im vierten Spiel in Folge ungeschlagen.
Im Freitagsspiel hatte es zwischen 1899 Hoffenheim und Borussia Dortmund ebenfalls keinen Sieger gegeben. Die Partie endete 2:2.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal