Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Eishockey - NHL: Draisaitl trifft bei Edmonton-Niederlage

Eishockey  

NHL: Draisaitl trifft bei Edmonton-Niederlage

28.12.2017, 07:23 Uhr | dpa

Eishockey - NHL: Draisaitl trifft bei Edmonton-Niederlage. Leon Draisaitl steht in der NHL bei den Edmonton Oilers unter Vertrag.

Leon Draisaitl steht in der NHL bei den Edmonton Oilers unter Vertrag. Foto: David Kirouac. (Quelle: dpa)

Winnipeg (dpa) - Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen NHL den fünften Sieg nacheinander verpasst. Im kanadischen Duell mit den Winnipeg Jets verloren die Oilers 3:4 (2:2, 1:2, 0:0).

Der 22-jährige Draisaitl war an zwei Treffern seines Teams beteiligt. Das Tor zum 1:0 in der siebten Spielminute erzielte der Kölner selbst, außerdem bereitete er den 3:4-Anschlusstreffer durch Jujhar Khaira (31. Minute) vor. Mit 36 Punkten aus 37 Spielen belegen die Oilers aktuell den drittletzten Platz in der Western Conference.

Tom Kühnhackl feierte mit den Pittsburgh Penguins einen Heimerfolg. Der Stanley-Cup-Champion besiegte die Columbus Blue Jackets 5:4 (0:2, 1:1, 3:1, 1:0) nach Penaltyschießen. Der Titelverteidiger liegt mit 41 Punkten im Mittelfeld der Eastern Conference.

Nationaltorhüter Philipp Grubauer kassierte mit den Washington Capitals die dritte Niederlage in Serie. Das Team aus der US-Hauptstadt unterlag den New York Rangers 0:1 (0:0, 0:0, 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen. Der 26-jährige Rosenheimer stoppte alle 37 Schüsse der Rangers während der regulären Spielzeit. Die Capitals sind mit 47 Punkten Dritter im Osten.

Die New York Islanders setzten sich mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0) nach Verlängerung gegen die Buffalo Sabres durch. Für das Team mit den beiden Deutschen Thomas Greiss und Dennis Seidenberg war es der zweite Sieg in Serie. Nationaltorhüter Greiss kam nicht zum Einsatz. Verteidiger Seidenberg absolvierte sein 14. Saisonspiel.

Tobias Rieder erzielte nach nur 54 Sekunden die 1:0-Führung der Arizona Coyotes im Spiel gegen die Colorado Avalanche. Für den 24-jährigen Landshuter war es der sechste Saisontreffer. Am Ende hieß es 3:1 (1:1, 1:0, 1:0) für die Coyotes.

Die Anaheim Ducks mussten sich den Vegas Golden Knights in eigener Halle mit 1:4 (1:1, 0:1, 0:2) geschlagen geben. Verteidiger Korbinian Holzer zählte erneut nicht zum Kader der Ducks. Zuletzt stand der 29-Jährige aus München am 29. November auf dem Eis. 

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe