Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Olympia - Tokio 2020: Erstmals Gesichtserkennung bei Olympia

Olympia  

Tokio 2020: Erstmals Gesichtserkennung bei Olympia

27.03.2018, 09:32 Uhr | dpa

Olympia - Tokio 2020: Erstmals Gesichtserkennung bei Olympia. Bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio soll es eine Gesichtserkennung geben.

Bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio soll es eine Gesichtserkennung geben. Foto: Lukas Schulze. (Quelle: dpa)

Tokio (dpa) - Bei den Olympischen Spielen 2020 im Hightechland Japan werden die Wettkampfstätten erstmals in der Olympia-Geschichte mit automatisierter Gesichtserkennungs-Technologie ausgestattet.

Das ginge aus den Sicherheitsplänen des Organisationskomitees hervor, wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo erfuhr. Demnach werden die Athleten, Betreuer und anderes Personal während der Spiele in Tokio Chip-Karten bei sich tragen, mit denen beim Betreten der Wettkampfstätten automatisch ihre Identität überprüft wird.

Auf diese Weise soll verhindert werden, dass sich unbefugte Personen mit geliehenen, gestohlenen oder gefälschten Ausweisen Zugang verschaffen. Zudem solle angesichts der extrem schwülen Sommerhitze in der japanischen Hauptstadt durch die automatisierte Gesichtserkennung die Wartezeit für die Athleten verkürzt werden, hieß es. Besucher sollen dagegen mit der Technologie nicht erfasst werden.

Sie werden stattdessen mit Röntgengeräten und Metalldetektoren unter anderen auf Waffen hin überprüft. Jede Wettkampfstätte werde zudem von einem zweieinhalb bis drei Meter hohen Zaun umgeben, hieß es. Hinzu kommen Infrarot-Sensoren und Überwachungskameras, die rund um die Uhr im Einsatz sein werden. Die Olympischen Spiele in Tokio finden vom 24. Juli bis 9. August 2020 statt. Die Paralympics sind für den 25. August bis zum 6. September terminiert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Fettarm & lecker: Heißluft-Fritteuse mit 9 Funktionen
für nur 199,60 € bei Weltbild
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018