Sie sind hier: Home > Sport >

Drama um Kaiserslautern – Abstieg in die 3. Liga fast besiegelt

Traditionsverein am Abgrund  

Drama um Kaiserslautern – Abstieg in die 3. Liga fast besiegelt

22.04.2018, 15:30 Uhr | t-online.de

Drama um Kaiserslautern – Abstieg in die 3. Liga fast besiegelt. Michael Frontzeck übernahm eine scheinbar aussichtslose Mission, belebte den 1. FC Kaiserslautern und steht nun dennoch vor dem Abstieg. (Quelle: dpa/Uwe Anspach)

Michael Frontzeck übernahm eine scheinbar aussichtslose Mission, belebte den 1. FC Kaiserslautern und steht nun dennoch vor dem Abstieg. (Quelle: Uwe Anspach/dpa)

Der deutsche Meister von 1998 ist so gut wie abgestiegen aus der zweiten Liga. Nach dem 0:1 gegen Dynamo Dresden kann Lautern nur noch theoretisch drinbleiben.

1. FC Kaiserslautern – Dynamo Dresden 0:1

Der viermalige deutsche Meister 1. FC Kaiserslautern steht unmittelbar vor dem Absturz in die 3. Liga. Am 31. Spieltag der 2. Bundesliga verlor der Tabellenletzte auch gegen Dynamo Dresden mit 0:1 (0:0) – für die Rettung müssten die Pfälzer nun alle drei verbleibenden Partien gewinnen und zudem auf Schützenhilfe hoffen.

Das Tor des Tages erzielte Erich Berko (79.). Dresden spielte nach Gelb-Rot gegen Marco Hartmann (84.) in der Schlussphase in Unterzahl.

Dass den Pfälzern die Rettung gelingen wird, ist angesichts der Vorstellung am Sonntag extrem unwahrscheinlich. Vor 26.851 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion traten die Gastgeber trotz ihrer prekären Lage überraschend verhalten auf. Selbst wenn sich bei Ballgewinnen gute Möglichkeiten eröffneten, wurden die Angriffe viel zu behäbig vorgetragen.

FC Erzgebirge Aue – MSV Duisburg 1:3

Der MSV Duisburg hat den freien Fall gestoppt. Nach zuvor sechs sieglosen Spielen nacheinander gewann der frühere Bundesligist das lange trostlose Duell um den Klassenerhalt bei Erzgebirge Aue 3:1 (0:0). Während Duisburg mit nun vier Punkten Vorsprung auf den Relegationsrang etwas durchatmen kann, beträgt Aues Puffer auf Platz 16 lediglich zwei Zähler.

Kevin Wolze (56., 90.+1) traf zweimal per Foulelfmeter. Boris Taschtschy (64.) zeichnete für das 2:0 verantwortlich. Nasarow verkürzte in der 83. Minute für die Gastgeber.

Fortuna Düsseldorf – FC Ingolstadt 3:0

Fortuna Düsseldorf nimmt wieder Kurs Richtung Bundesliga. Die Rheinländer beendeten mit dem 3:0 (2:0) gegen den FC Ingolstadt ihre Serie von drei Niederlagen. Nach den Treffern von Rouwen Hennings (7. Minute), Niko Gießelmann (39.) und Robin Bormuth (65.) hat der Tabellenführer 56 Punkte.

Vor 33.925 Zuschauern nutzten die Fortuna-Profis ihre Chancen konsequent. Wie groß der Punkteabstand nach dem 31. Spieltag sein wird, klärt sich am Montag (20.30 Uhr) in der Spitzenbegegnung zwischen dem Tabellendritten Holstein Kiel (49) und dem zweitplatzierten 1. FC Nürnberg (51).

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Neuheiten von Top-Marken wie JETTE, DIESEL u.v.m.
jetzt entdecken auf christ.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018