Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fußball: Younger beklagt mangelnde Unterstützung Russlands

Fußball  

Younger beklagt mangelnde Unterstützung Russlands

14.06.2018, 11:24 Uhr | dpa

Fußball: Younger beklagt mangelnde Unterstützung Russlands. WADA-Chefermittler Günter Younger.

WADA-Chefermittler Günter Younger. Foto: Sven Hoppe. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - WADA-Chefermittler Günter Younger hat in der Debatte um das Dopingsystem in Russland die mangelnde Kooperationsbereitschaft im Land des Gastgebers der Fußball-WM beklagt.

"Für mich ist es wichtig, den Zugang zum Moskauer Anti-Doping-Labor zu bekommen", sagte der Chefermittler der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA in einem Interview der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Donnerstag). In dem Labor könnten nach Angaben des früheren Polizisten noch 9000 Originalproben lagern, mit denen die WADA die Daten aus den ihr zugespielten Dateien abgleichen könnte.

Solange die WADA keinen Zugang zum Moskauer Anti-Doping-Labor erhalte, könne die russische Nationale Anti-Doping-Agentur RUSADA auch nicht für "compliant" erklärt werden, also als mit den WADA-Anforderungen übereinstimmend. "Das geht zu Lasten der russischen Athleten. Ich denke, dass irgendwann die Türen aufgemacht werden", sagte Younger. Der Zugang zum Labor würde "unsere Arbeit wesentlich erleichtern". Es ist allerdings unklar, ob die Proben überhaupt noch existieren.

Russland strebt eine Aufhebung der im November 2015 verhängten Suspendierung der RUSADA an. Als eine Voraussetzung hatte die WADA zur Bedingung gemacht, dass Russland den Bericht des Sonderermittlers Richard McLaren über staatlich gesteuertes Doping anerkennt. Von der Wiederaufnahme der Arbeit der RUSADA wiederum hängt wesentlich die komplette Rückkehr Russlands in den Weltsport ab.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs Max für 549,95 €* im Tarif MagentaMobil M
zum Angebot von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018