Sie sind hier: Home > Sport >

Nach schwacher Saison: Kaymer will 2019 wieder unter Top 50 der Golf-Weltrangliste

Nach schwacher Saison  

Kaymer will 2019 wieder unter Top 50 der Golf-Weltrangliste

06.11.2018, 20:27 Uhr | dpa

Nach schwacher Saison: Kaymer will 2019 wieder unter Top 50 der Golf-Weltrangliste. Martin Kaymer will 2019 wieder unter den besten 50 Golfern der Welt sein.

Martin Kaymer will 2019 wieder unter den besten 50 Golfern der Welt sein. Foto: Marcel Kusch. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer möchte nach einer schwachen Saison im Jahr 2019 wieder voll angreifen.

"Ich will wieder zurück in die Top 50, damit ich überall teilnehmen darf. Das ist mein Ziel fürs nächste Jahr", sagte der 33-Jährige aus Mettmann im Interview bei Golfpunk.de. Nach einigen Verletzungen in diesem Jahr sieht sich Kaymer auch körperlich auf einem guten Weg: "Ich muss viel Stretching für beide Handgelenke machen. Grundsätzlich bin ich aber in einer guten Verfassung. Ich würde sagen: bei 85 Prozent", sagte der frühere Weltranglistenerste.

Kaymer rutschte zwar zuletzt bis auf Position 163 in der Weltrangliste ab, doch am vergangenen Wochenende überraschte der zweimalige Major-Sieger bei der Turkish Open mit einem starken fünften Platz. "Ich bin zufrieden mit dem Momentum. Hoffentlich kann ich das auch mit in die nächste Woche und danach mit nach Dubai nehmen", sagte der Rheinländer, der seit seinem Triumph bei der US Open im Jahr 2014 auf einen weiteren Turniersieg wartet.

Kaymer ist ab Donnerstag auch beim zweiten Turnier der Finalserie der European Tour in Südafrika am Start. Die besten 60 Golfer der europäischen Geldrangliste qualifizieren sich danach für das Finalturnier in Dubai (15. bis 18. November). "Vielleicht passiert dieses Jahr noch was, aber wenn nicht, dann weiß ich nun, woran ich im Winter arbeiten muss und bin gut gewappnet fürs nächste Jahr."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal