Sie sind hier: Home > Sport >

DEL - Mannheim stellt mit 6:5 gegen Bremerhaven Punkterekord ein

DEL  

Mannheim stellt mit 6:5 gegen Bremerhaven Punkterekord ein

19.02.2019, 22:19 Uhr | dpa

DEL - Mannheim stellt mit 6:5 gegen Bremerhaven Punkterekord ein. Die Adler Mannheim gewannen in heimischer Arena mit 6:5.

Die Adler Mannheim gewannen in heimischer Arena mit 6:5. Foto: Uwe Anspach. (Quelle: dpa)

Mannheim (dpa) - Die Adler Mannheim haben in der Deutschen Eishockey Liga den 16 Jahre alten Punkterekord der Eisbären Berlin eingestellt.

Die Kurpfälzer gewannen das phasenweise turbulente Spiel gegen die Pinguins Bremerhaven mit 6:5 (2:2, 2:2, 2:1) und führen die DEL-Tabelle vier Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde mit 109 Zählern an. Diese Bestmarke stellte der DEL-Rekordmeister Berlin in der Saison 2002/2003 auf.

Dank der Tore von Andrew Desjardins (9. Minute/43./59.), Luke Adam (10.), Garrett Festerling (17.) und Mark Katic (39.) verbesserte das in der Defensive wackelige Team von Trainer Pavel Gross zugleich den Clubrekord von 107 Punkten aus den Hauptrunden 2006/2007 und 2014/2015. Für Bremerhaven, das nach der achten Niederlage in Serie kaum noch Chancen auf die direkte Playoff-Teilnahme hat, trafen Dominik Uher (10.), Brock Hooton (11.), Mark Zengerle (30.), Corey Quirk (37.) und Patrick Joseph Alber (51.).

Den Playoffs einen großen Schritt näher gekommen sind die Kölner Haie und der ERC Ingolstadt. Während sich die Haie beim 6:3 (1:1, 3:0, 2:2) gegen die Nürnberg Ice Tigers gut erholt von der 1:6-Pleite gegen Meister EHC München zeigten und mit 82 Punkten sieben Zähler Vorsprung auf Rang sieben haben, sind es bei den Ingolstädtern (80.) nach dem 4:1 (1:0, 1:1, 2:0) gegen die Schwenninger Wild Wings fünf Punkte.

Dagegen müssen die Eisbären Berlin sogar um die Teilnahme an der ersten Qualifikationsrunde zu den Playoffs bangen. Der Vizemeister verlor bei den Straubing Tigers mit 3:7 (2:3, 0:2, 1:2) und hat nur noch sechs Punkte Vorsprung auf Rang elf.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe