Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoWetter: Hier sind Sturmböen möglichSymbolbild für einen TextPutins "Bluthund" droht PolenSymbolbild für einen TextKabarettist mit 85 Jahren gestorbenSymbolbild für einen TextLauterbach erwägt neue MaskenpflichtSymbolbild für einen TextRKI: Corona-Zahlen sinkenSymbolbild für einen TextRom gewinnt die Conference LeagueSymbolbild für einen TextUS-Polizei stoppt Bewaffneten an SchuleSymbolbild für einen TextNRA – So mächtig, dass sie Karrieren beenden kannSymbolbild für einen TextWie Sie Akku-Killern auf die Schliche kommenSymbolbild für einen TextJimi Blue wehrt sich nach VorwürfenSymbolbild für einen Watson TeaserHannes Jaenicke irritiert bei "Maischberger"

Kecmanovic: Geben in Melbourne alles für Djokovic

Von dpa
Aktualisiert am 17.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Hätte bei den Australian Open eigentlich auf Novak Djokovic treffen sollen: Miomir Kecmanovic aus Serbien.
Hätte bei den Australian Open eigentlich auf Novak Djokovic treffen sollen: Miomir Kecmanovic aus Serbien. (Quelle: Manu Fernandez/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Melbourne (dpa) - Die serbischen Tennis-Kollegen wollen nach der erzwungenen Abreise von Novak Djokovic aus Australien bei den Australian Open auch für den Topstar spielen.

"Wir haben gesagt, dass wir alles geben werden, was wir haben, um zu versuchen, sagen wir mal, in einer Art ihn zu rächen und ihn stolz zu machen", sagte Miomir Kecmanovic (22) in Melbourne. Sein 6:4, 6:2, 6:1 gegen den italienischen Lucky Loser Salvatore Caruso widmete er auch dem Weltranglisten-Ersten.

Kecmanovic sollte eigentlich auf Djokovic treffen. Am Vortag hatte das Bundesgericht Australiens den Einspruch von Djokovic gegen die Annullierung des Visums abgelehnt, der Vorjahressieger musste aus Australien abreisen.

"Meiner Meinung nach ist es nicht gut gehandhabt worden, und die Dinge hätten für alle reibungsloser und besser laufen können. Es ist definitiv schrecklich, dass sie ihn so rausschmeißen mussten", sagte der Weltranglisten-77. Kecmanovic.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Zverev schrammt knapp an Zweitrunden-Blamage vorbei
AustralienMelbourneNovak DjokovicSerbien
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website