Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMehr als 40 Verletzte nach Reisebus-UnfallSymbolbild für einen TextStadt schenkt Bürgern 9-Euro-TicketSymbolbild für einen TextBrockenbahn schuld an Waldbränden im Harz?Symbolbild für ein VideoTausende müssen U-Bahn in Charkiw verlassenSymbolbild für einen Text9-Euro-Ticket knackt die MillionenmarkeSymbolbild für einen TextMadonna bei Instagram zensiertSymbolbild für ein VideoAufnahmen zeigen Lava-Schauspiel am ÄtnaSymbolbild für einen TextDeutsche gehen immer früher in RenteSymbolbild für einen TextSatelliteninternet jetzt auch für WohnmobileSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star: Fieser Knast-Seitenhieb gegen Boris Becker

Murray gewinnt sein Erstrundenmatch

Von dpa
Aktualisiert am 18.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Zog erstmals seit fünf Jahren bei den Australian Open wieder in die zweite Runde ein: Andy Murray.
Zog erstmals seit fünf Jahren bei den Australian Open wieder in die zweite Runde ein: Andy Murray. (Quelle: Dave Hunt/AAP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Melbourne (dpa) - Der frühere Weltranglisten-Erste Andy Murray hat in Melbourne einen sehr emotionalen Sieg gefeiert und ist erstmals seit fünf Jahren bei den Australian Open in die zweite Runde eingezogen.

In fünf Sätzen rang der schottische Tennisprofi den Georgier Nikolos Bassilaschwili mit 6:1 3:6, 6:4, 6:7 (5:7), 6:4 nieder. Nach 3:52 Stunden machte Murray seinen Erfolg gegen die Nummer 21 der Setzliste perfekt. "Es ist fantastisch, zurück zu sein", sagte er.

In Melbourne hatte Murray 2019 wegen anhaltender Hüftprobleme sein Karriereende angekündigt, war nach einem Eingriff aber noch einmal zurückgekehrt. Der 34 Jahre alte Schotte stand beim ersten Grand-Slam-Turnier der Saison fünfmal im Finale, konnte aber nie den Titel gewinnen. Im vergangenen Jahr hatte Murray wegen einer Corona-Infektion in Melbourne gefehlt.

Derzeit ist der zweimalige Olympiasieger und Gewinner von drei Grand-Slam-Titeln nur die Nummer 113 der Welt. Er darf bei der diesjährigen Auflage mit einer Wildcard im Hauptfeld antreten. Am Donnerstag hat Murray gegen den Qualifikanten Taro Daniel aus Japan die Chance auf den Einzug in die dritte Runde.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Über 26 Meter: Deutscher Surfer reitet größte Welle aller Zeiten
Melbourne
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website