Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik - Doping: IOC nimmt Jones die Medaillen weg

...

Leichtathletik  

IOC nimmt Jones die Medaillen weg

10.12.2007, 17:03 Uhr | dpa

Ist ihre Olympiamedaillen los: Marion Jones (Foto: imago)Ist ihre Olympiamedaillen los: Marion Jones (Foto: imago) Dopingsünderin Marion Jones ist ihre fünf Olympia-Medaillen von Sydney 2000 nun auch offiziell los. Dies hat die Exekutive des Internationale Olympischen Komitees (IOC) in Lausanne entschieden. Zugleich wurde die geständige Amerikanerin auch nachträglich von den Sommerspielen 2004 in Athen disqualifiziert, wo sie im Weitsprung den fünften Platz belegt hatte. Wie IOC-Präsident Jacques Rogge auf einer Pressekonferenz mitteilte, sind Folgeentscheidungen im Fall Jones dagegen vertagt worden.

Aussage Balco-Gründer Conte will auspacken

Lebenslange Sperre droht

Rogge erklärte außerdem, dass Marion Jones nicht für die Spiele im August 2008 in Peking zugelassen werde, "weder als Athlet noch in irgendeiner anderen Funktion". Sollten bei den Balco-Ermittlungen weitere Erkenntnisse gewonnen werden, könne die Amerikanerin auch noch auf Lebenszeit von Olympia verbannt werden. "Das war eine leichte Entscheidung, die Fakten waren klar", sagte IOC-Vizepräsident Thomas Bach als Vorsitzender der Disziplinarkommission.

Zusätzliche Dokumente sichten

Die von IOC-Vizepräsident Thomas Bach geleitete Disziplinarkommission will zunächst Einblick in zusätzliche Dokumente nehmen. Insbesondere würden neue Erkenntnisse aus dem Skandal um das amerikanische Balco-Labor erwartet. Erst danach könne über mögliche Nachrücker auf die vakanten Medaillenplätze entschieden werden. Marion Jones hatte in Sydney über 100 und 200 Meter und mit der 4 x 400-Meter-Staffel der USA Gold sowie im Weitsprung und der Sprintstaffel Bronze gewonnen. Also könnte das 100-Meter-Gold von Sydney an die damalige Zweitplatzierte, die Griechin Ekaterini Thanou, gehen. Pikant: Thanou und ihr griechischer Sprintkollege Konstantinos Kenteris waren vier Jahre später in Athen ebenfalls unter Dopingverdacht geraten und von den Spielen ausgeschlossen worden.

Auch Staffelkolleginnen auf der Kippe

Rogge selbst hatte die Initiative ergriffen, um auch die Staffelkolleginnen von Jones in Sydney zu disqualifizieren. Dazu müssten aber erst alle rechtlichen Fragen geklärt sein. Eine Entscheidung werde möglicherweise erst bei den IOC-Sitzungen im Vorfeld der Olympischen Spiele im August 2008 in Peking fallen.

IAAF hat die WM-Medaillen schon

Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hatte vor zwei Wochen auch alle WM-Medaillen von Marion Jones kassiert, sie aus allen Ergebnislisten seit dem 1. Oktober 2000 gestrichen und alle Prämien zurückgefordert. Olympia-Medaillen kann indes nur das IOC entziehen. USOC hatte die anderen acht US-Staffelläuferinnen - im Vorlauf war jeweils eine Jones-Vertreterin eingesetzt worden - aufgefordert, alle Medaillen zurückzugeben.

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Anzeige
"SAY YES" zu knalligen Farben & Ethno-Details
jetzt zu der Sommer-Kollektion bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018