Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Olympia 2008 - Leichtathletik: Harting hat große Ziele

...

Olympia 2008 - Leichtathletik  

Harting hat große Ziele - Kugelstoß-Duo knackt Olympia-Norm

24.05.2008, 20:43 Uhr | dpa

Will bei Olympia hoch hinaus: Robert Harting (Foto: imago)Will bei Olympia hoch hinaus: Robert Harting (Foto: imago) Der WM-Zweite Robert Harting hat bei den 34. Werfertagen in Halle/Saale für die wertvollste Leistung gesorgt. Der Diskuswerfer siegte mit 67,63 Metern und erzielte die viertbeste Weite in dieser noch jungen Saison. "Wenn ich ehrlich bin, hatte ich mit so einem Ergebnis gerechnet. Der Wind war nicht so gut, sonst wäre es noch weiter gegangen", sagte der 23-Jährige. Damit steigerte er seinen Hausrekord um 81 Zentimeter. Nur Weltmeister Gerd Kanter (Estland/71,88), Olympiasieger Virgilius Alekna (Litauen/71,25) und der Spanier Mario Pestano (68,61) waren in diesem Jahr schon besser.

Gehen Erm verpasst das Peking-Ticket

Heidler nicht ganz zufrieden

"Über die Olympia-Norm muss ich nicht nachdenken. Meine Ziele sind in Peking andere. Eine Medaille und 68 Metern", sagte Harting. Hammerwurf-Weltmeisterin Betty Heidler imponierte im ersten Saisonwettkampf mit 72,73 Metern im letzten Versuch und einem Erfolg über Sydney-Olympiasiegerin Karmila Skolimowska (Polen/70,75). "Das ist für den ersten Wettkampf nicht schlecht, darauf lässt sich aufbauen. Ich wollte aber mit mehr einsteigen", war die Olympia-Vierte nicht rundum zufrieden, die sich im Oktober einer Knieoperation unterziehen musste.

Obergföll: "Will eine Medaille mit nach Hause bringen"

Auch die WM-Zweite Christina Obergföll war trotz ihres Speerwurferfolgs mit 63,86 Metern und der geschafften Olympia-Norm nicht ganz zufrieden, im Vorjahr war sie an gleicher Stelle mit 68,08 Metern eingestiegen. "Ich bin nicht zufrieden, ganz klar. Im Trainingslager in Portugal habe ich besser geworfen", sagte die Europarekordlerin. "Ich habe keinen Speer richtig getroffen. Der Automatismus war einfach noch nicht da, aber das ist alles kein Grund zur Panik. Wichtiger ist es in Peking fit zu sein und nicht jetzt. Ich habe andere Ziele als nur dabei zu sein, ich will eine Medaille mit nach Hause bringen."

De Zordo träumt von Peking

Auf der Jagd nach den Olympia-Normen für Peking konnten aber auch andere deutsche Athleten Erfolge vermelden. Als Speerwurf-Dritte erfüllte Katharina Molitor zum ersten Mal das Limit, das sie zweimal erreichen muss. Bei den Männern kann in dieser Disziplin Matthias De Zordo nach seinem Sieg mit 82,51 Metern von einer Peking-Teilnahme träumen, wenn ihm noch einmal so ein Wurf gelingt.

Kampfansage an Kleinert und Lammert

Auch die Kugelstoßerinnen Christina Schwanitz (19,23) und Christina Hinrichs (19,07) übertrafen die Peking-Norm klar, so dass vier deutsche Kugelstoßerinnen um drei Tickets kämpfen. "Wir werden uns in jedem Wettkampf bekriegen", lautete die Kampfansage von Christina Schwanitz an das etablierte Duo Nadine Kleinert und Petra Lammert, die in Hengelo/Niederlande am Start waren.

Bartels nach Knieoperation noch nicht im Soll

Im Hammerwerfen und Kugelstoßen der Männer sowie im Diskuswerfen der Frauen, wo nach der Absage von Weltmeisterin Franka Dietzsch die WM-Zweite Darja Pischalnikowa aus Russland mit 63,98 Metern gewann, blieben Normenerfüllungen aus. Nadine Müller (60,91) fehlten neun Zentimeter. Kugelstoß-Europameister Ralf Bartels (20,07) wurde Zweiter hinter dem Australier Justin Anlezark (20,29) und war angefressen: "Nach der Knieoperation laufe ich meinem Zeitplan hinterher. Das ist ärgerlich."

Weiterlesen: Leichtathletik bei Olympia

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018