Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Behrenbruchs Klage auf EM-Start abgewiesen

...

Leichtathletik  

Behrenbruchs Klage auf EM-Start abgewiesen

24.07.2010, 14:52 Uhr | dpa, dpa

Behrenbruchs Klage auf EM-Start abgewiesen. Pascal Behrenbruch geht bei der Leichtathletik-WM in Barcelona nicht an den Start. (Foto: imago)

Pascal Behrenbruch geht bei der Leichtathletik-WM in Barcelona nicht an den Start. (Foto: imago)

Zehnkämpfer Pascal Behrenbruch ist mit dem Versuch gescheitert, auf juristischem Weg noch für die Leichtathletik-EM in Barcelona nominiert zu werden. Sein Antrag im einstweiligen Rechtsschutzverfahren vor dem Sportschiedsgericht in Köln auf eine nachträgliche EM-Nominierung wurde abgewiesen, teilte der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) mit. "Ich habe keine andere Entscheidung erwartet, da die Leistungssportabteilung des DLV den Fall sorgfältig abgewogen hat", sagte DLV-Präsident Clemens Prokop. "Pascal Behrenbruch wird bei kommenden großen Meisterschaften sein Potenzial noch zeigen können."

Der Schiedsrichter des Sportgerichts folgte der Argumentation der DLV-Rechtsanwältin Anne Jakob-Milicia und sah es als erwiesen an, dass der 25-jährige Behrenbruch den mit dem DLV vereinbarten Leistungsnachweis nicht erbracht hatte. Er stellte fest, dass der DLV die Entscheidung über die Nichtnominierung des Athleten "ermessensfehlerfrei" getroffen hat.

Fehlender Leistungsnachweis wird Behrenbruch zum Verhängnis

Behrenbruch hatte im Mai die EM-Norm beim Meeting in Götzis mit 8069 Punkten übertroffen, war aber wegen eines Anrisses in der Plantarsehne nur unter Vorbehalt für die Titelkämpfe vom 27. Juli bis 1. August nominiert. Wegen der Fußverletzung verlangte der DLV vom WM-Sechsten der LG Eintracht Frankfurt bei den deutschen Meisterschaften in Braunschweig einen Leistungsnachweis. Den konnte er eindeutig nicht erbringen: Im Speerwurf verfehlte er die Vorgabe um rund einen Meter, im Hürdensprint hatte er zwei Fehlstarts. Für das EM-Aufgebot, dem 73 Athleten angehören, wurde er deshalb nicht berücksichtigt.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Merlene Ottey rennt und rennt - auch mit 50 Jahren. Was halten Sie davon?

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018