Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik-WM: IAAF nimmt Blutproben aller Athleten

...

IAAF nimmt Blutproben aller WM-Athleten

11.08.2011, 12:41 Uhr | sid, dpa

Leichtathletik-WM: IAAF nimmt Blutproben aller Athleten. 2000 Athleten bittet der Weltverband IAAF zum Bluttest. (Foto: imago)

2000 Athleten bittet der Weltverband IAAF zum Bluttest. (Foto: imago)

Starkes Zeichen gegen Doping: Erstmals in der Sportgeschichte kontrolliert ein internationaler Fachverband alle WM-Teilnehmer per Bluttests auf Doping. 16 Tage vor dem Auftakt der Leichtathletik-Weltmeisterschaft im südkoreanischen Daegu (27. August bis 4. September) kündigte der Weltverband IAAF an, er werde Blutproben bei allen der fast 2000 Teilnehmer veranlassen.

Wie die IAAF vor dieser beispiellosen Kontroll-Aktion bekannt gab, sollen die Proben in Zusammenarbeit mit der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) zunächst in Daegu und nach der WM im WADA-Labor in Lausanne auf Auffälligkeiten untersucht werden.

Biologischer Pass wird erstellt

Ziel der Kontrollen, die zusätzlich zu den rund 500 regulären Urin-Proben vor und während der Wettkämpfe vorgenommen werden, ist die Erstellung und Pflege eines biologischen Passes sämtlicher Spitzenathleten, um Manipulationen unmöglich zu machen.

Heidler: "Bluttests kommen zu spät"

Hammerwurf-Weltrekordlerin Betty Heidler begrüßt die Nachricht von Bluttests bei allen Teilnehmern, bleibt aber hinsichtlich des Erfolges dieser Maßnahme skeptisch. "Grundsätzlich ist das gut. Der Schritt kommt natürlich für die WM viel zu spät. Bluttests hätten im Vorfeld stattfinden müssen", sagte die Weltmeisterin von Osaka 2007. Die Athletin der LG Frankfurt hofft, "dass dies keine einmalige Aktion der IAAF ist und auch künftig praktiziert wird."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018