Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Reus knackt deutschen 100m-Rekord

...

Um ein Hundertstel  

Reus knackt deutschen 100m-Rekord

26.07.2014, 18:46 Uhr | sid

Reus knackt deutschen 100m-Rekord. Julian Reus läuft neuen Deutschen Rekord über 100 Meter. (Quelle: imago/Sven Simon)

Julian Reus ist über 100 Meter dabei. (Quelle: Sven Simon/imago)

Grandiose Leistung: Julian Reus ist im Halbfinale der deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Ulm einen deutschen Rekord über 100 Meter gelaufen. Mit 10,05 Sekunden blieb Reus eine Hundertstel unter der bisherigen nationalen Bestmarke von Frank Emmelmann aus dem Jahr 1985.

"Das war ein perfekter Lauf. Ich freue mich riesig. Im Finale muss ich schauen, dass ich den Sieg nach Hause laufe", sagte Reus im ZDF. "Das ist ein absoluter Paukenschlag - ein deutscher Rekord sogar mit Austrudeln", sagte DLV-Sportdirektor Thomas Kurschilgen: "Wir sind froh, dass der Rekord von 1985 endlich gefallen ist."

"Ich bin absolut baff, kann es gar nicht glauben", sagte Reus der im anschließenden Finale auch Deutscher Meister wurde. Die Spitzenzeit von 10,01 Sekunden im Finale wird auf Grund der zu starken Windunterstützung von mehr als zwei Metern pro Sekunde aber nicht offiziell gewertet. "Zeit und Wind waren mir da völlig egal - ich wollte einfach nur dieses Rennen gewinnen", erklärte Reus. Darüber, ob er im Halbfinale ohne "Austrudeln" sogar an der Neun gekratzt hätte, wollte Reus nicht spekulieren.

Reus, dessen Bestleistung zuvor bei 10,08 Sekunden stand, rückte gut zwei Wochen vor der EM in Zürich (12. bis 17. August) auf den fünften Platz der europäischen Jahresbestenliste vor. Die wird derweil vom Franzosen Jimmy Vicaut angeführt (9,95).

Heidler verpasst zehnten Hammer-Titel

Hammerwurf-Weltrekordlerin Betty Heidler hat derweil ihren zehnten Titelgewinn in Serie verpasst. Die 30 Jahre alte Ex-Weltmeisterin musste sich mit indiskutablen 69,83 Meter geschlagen geben. Kathrin Klaas setzte sich mit 72,08 Metern gegen Heidler durch. Die EM-Norm hatten sich beide Sportlerinnen gesichert.

"Ich habe keine Erklärung", sagte Heidler. "Im Training lief es gut, die Werte ließen auf weite Würfe hoffen. Bei der EM habe ich etwas gutzumachen." Klaas sicherte sich bei widrigen Bedingungen mit Wind und anfänglichem Regen ihren ersten nationalen Meistertitel nach zuvor fünf zweiten Plätzen.

Heidler, deren Weltrekord seit 2011 bei 79,42 Metern steht, konnte sich kurz nach ihrem verpatzten Wettkampf aber freuen. Sie bekam vom Deutschen Leichtathletik-Verband den Rudolf-Harbig-Preis verliehen. DLV-Präsident Clemens Prokop zeichnete sie für ihre Erfolge und ihre Vorbildfunktion aus.

Überraschung beim Diskus

Für eine weitere Überraschung der Meisterschaften sorgte Shanice Craft. Mit einer persönlichen Bestleistung von 65,88 Metern gewann die 21-Jährige deutlich vor Julia Fischer (63,02) und Anna Rüh (62,94) den Titel im Diskus-Werfen. Besonders bemerkenswert: Bereits einen Tag zuvor gewann die ehemalige Junioren-Weltmeisterin eine Medaille. Auch im Kugelstoßen konnte sie mit 17,75 Metern eine persönliche Bestleistung aufstellen und landete auf Platz drei. Nicht am Start beim Diskus-Wettbewerb war Vorjahressiegerin Nadine Müller. Sie hatte die Saison wegen Verletzungsproblemen beendet.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018