Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik: Gina Lückenkemper siegt über 100 Meter in 11,16 Sekunden


Leichtathletik  

Gina Lückenkemper siegt über 100 Meter in 11,16 Sekunden

16.06.2018, 22:11 Uhr | dpa

Leichtathletik: Gina Lückenkemper siegt über 100 Meter in 11,16 Sekunden. Sprinterin Gina Lückenkemper hat in Leverkusen ihre persönliche Jahresbestzeit über 100 Meter eingestellt.

Sprinterin Gina Lückenkemper hat in Leverkusen ihre persönliche Jahresbestzeit über 100 Meter eingestellt. Foto: Annegret Hilse. (Quelle: dpa)

Leverkusen (dpa) - Sprinterin Gina Lückenkemper hat in Leverkusen ihre persönliche Jahresbestzeit über 100 Meter eingestellt. In 11,16 Sekunden gewann die WM-Halbfinalistin den Sprint bei den Bayer Classics überlegen.

Die 21-Jährige setzte sich über die 100 Meter vor der Brasilianerin Santos Rosangela (11,47 Sekunden) und ihrer Teamkollegin Yasmin Kwadwo (11,53 Sekunden) durch.

"Ich freue mich, dass ich momentan solch schnelle Zeiten konstant abrufen kann", sagte Lückenkemper. Bereits vor einigen Tagen beim Diamond-League-Meeting in Oslo hatte die junge Leichtathletin die Zeit von 11,16 Sekunden erzielt. Bei ihren vier 100-Meter-Starts in dieser Saison blieb Lückenkemper viermal unter der Norm von 11,35 Sekunden für die Europameisterschaften vom 6. bis 12. August in Berlin.

Bei den Männern gewann Arthur Cisse (Elfenbeinküste) beio dem Sportfest in Leverkusen die 100 Meter in der Weltklassezeit von 9,94 Sekunden und lag damit recht deutlich vor Egwero Ogho-Oghene (Nigeria/10,19 Sekunden) und Emre Zafer Barnes (Türkei/10,29 Sekunden). Ex-Weltmeister Kim Collins (St. Kitts & Nevis) wurde Vierter in 10,39 Sekunden.

Im fünften Versuch des Weitsprungs erreichte der unterschenkelamputierte Markus Rehm (Leverkusen) respektable 8,06 Meter. Der Doppelsieger der Paralympics von 2012 und 2016 bezwang damit den Polen Jaszcuk Tomasz (7,85 Meter) und den Briten Dan Bramble (7,78 Meter).

Im Kugelstoßen trafen sechs der acht besten Deutschen aufeinander, doch keiner von ihnen übertraf die EM-Norm von exakt 20 Metern. Den Wettbewerb gewann Tobias Dahm (VFL Sindelfingen) mit 19,28 Metern vor Jan Josef Jeuschede (Leverkusen/19,20 Meter) und Simon Bayer (Sindelfingen/ 19,12 Meter).

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018