Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker > >

Bochum - Düsseldorf: 2. Bundesliga im Live-Ticker

Live-Ticker: 2. Bundesliga  

Bochum - Düsseldorf

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 19:39:32
    • Das war es von mir für heute. Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit und wünsche Ihnen ein schönes Wochenende. Bis zum nächsten Mal!
    • Weiter geht's für den VfL am 10.3. beim Tabellenführer VfB Stuttgart. Fortuna Düsseldorf trifft im Montagabendspiel am 13.3. daheim auf Eintracht Braunschweig.
    • Durch den Auswärtserfolg überholt Düsseldorf den VfL Bochhum und springt vorerst auf Platz 8 der 2. Liga, hat jetzt 30 Punkte auf dem Konto. Bochum bleibt bei 29 Punkten und rutscht auf Rang 11 ab.
    • Unglaublich! Der VfL Bochum bringt sich durch einen total unnötigen, aber ebenso berechtigten Elfmeter um das Unentschieden. Lange Zeit sah es so aus, als würde es nach den Toren von Mlapa kurz vor und Hennings kurz nach der Pause beim Unentschieden bleiben, doch Gündüz unbedachte Aktion im Strafraum beschert Bebou und Düsseldorf den Lucky Punch.
    • 90.+4Schluss!
    • 90.+4Bochum wirft noch einmal alles nach vorne, doch Düsseldorfs Abwehr hält dagegen.
    • 90.+3Bebou haut das Leder von ihm aus gesehen rechts unten ins Eck! Riemann hat zwar die richtige Ecke geahnt, kommt aber nicht heran.
    • 90.+2Toooor! VfL Bochum - FORTUNA DÜSSELDORF 1:2 -Torschütze: Ihlas Bebou
    • 90.+2Elfmeter für Düsseldorf! Bebou tritt an der Grundlinie im Strafraum auf den Ball. Gündüz grätscht vollkommen übermotiviert in den 22-Jährigen. Da gibt es keine zwei Meinungen, das ist ein klarer Elfmeter!
    • 90.Zwei Minuten Nachspielzeit gibt es zusätzlich.
    • 90.Bochum nur noch zu zehnt! Bebou tritt auf der rechten Außenbahn an und legt sich den Ball an Wydra vorbei. Der Bochumer kommt mit seiner Grätsche zu spät und sieht folgerichtig die Ampelkarte.
    • 89.Andre Hoffmann kommt für Christian Gartner.
    • 89.Selim Gündüz sieht eine unnötige Gelbe Karte, weil er eine Düsseldorfer Ecke hinauszögert.
    • 86.Wurtz trifft mit einem sehenswerten Volley links unten ins Netz, doch zuvor hatte Hoogland gegen Bellinghausen draufgehalten. Freistoß für die Fortuna.
    • 85.Bochum und Düsseldorf liefern sich bis in die Schlussminuten ein zähes Ringen. Die Partie ist weiterhin vor allem von Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt.
    • 83.Axel Bellinghausen kommt für die Schlussphase und ersetzt Emmanuel Iyoha.
    • 81.Fast das Eigentor von Hoogland! Hennings schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit links vor den Kasten. Hoogland verlängert die Kugel, die knapp am rechten Pfosten vorbeirauscht.
    • 78.Nun wird auch Schauerte verwarnt, nachdem er Selim Gündüz legt.
    • 77.Losilla legt eine Freistoßflanke von der rechten Seite per Kopf ab auf Dawidowicz, der ebenfalls per Kopf nur den Pfosten trifft! Glück für Düsseldorf!
    • 76.Und auch Schmitz wird nach diesem Zwist verewarnt.
    • 76.Wydra und Schmitz bekommen sich nach einem Foul von Schmitz in die Haare. Dafür sieht Wydra Gelb
    • 75.Es beginnt die Schlussviertelstunde. Gelingt einer Mannschaft noch der Lucky Punch? Bochum gelangen in der Schlussviertelstunde bereits 10 Treffer, ist in diesem Zeitraum besonders gefährlich
    • 74.Der von Gartner getretene Eckball kann am ersten Pfosten verlängert werden, landet aber in den Armen von Riemann, der die Kugel sicher aus der Luft pfückt.
    • 74.Schmitz erobert den Ball und kann mit einer abgeblockten Flanke eine Ecke herausholen.
    • 72.Die Partie verflacht zusehends. Beide Teams kommen nicht gefährlich vor den gegnerischen Kasten, weil das Aufbauspiel von zu vielen Unkonzentriertheiten und Ungenauigkeiten behaftet ist.
    • 69.Nils Quaschner geht vom Feld, Tom Weilandt kommt.
    • 69.Pawel Dawidowicz ersetzt Jan Gyamerah.
    • 67.Im Düsseldorfer Block wird derweil zum wiederholten Male Pyrotechnik gezündet.
    • 66.Düsseldorf ist in den Zweikämpfen derzeit deutlich wacher und konsequenter, was Bochum deutlich Probleme im Spiel nach vorne bereitet.
    • 64.Verbeek scheint das nicht zu gefallen, wie seine Mannschaft momentan spielt und wird gleich mit einem Doppelwechsel reagieren.
    • 62.Gartner wird bei einem Zweikampf mit Gyamerah an der linken Grundlinie mit dem Arm am Hals getroffen. Der Kontakt kam aber sehr unglücklich und bei einer ganz natürlichen Bewegung zustande. Gartner muss kurz behandelt werden.
    • 60.Gute Gelegenheit für Düsseldorf: Schmitz führt einen Einwurf auf links schnell aus, Fink erhält den Ball links an der Strafraumkante und zieht direkt ab. Sein Schuss fliegt knapp am linken Pfosten vorbei, Riemann muss nicht eingreifen.
    • 58.Gyamerah verliert nach einem Stockfehler den Ball im Mittelfeld. Iyoha kommt an den Ball zieht von links leicht in die Mitte und schließt aus 25 Metern ab. Der Ball fliegt aber weit am rechten Winkel vorbei.
    • 57.Beim VfL schleichen sich im Aufbauspiel noch zu viele Ungenauigkeiten ein.
    • 56.Bochum ist nach dem Ausgleich offensichtlich erstmal darum bemüht, die Partie nicht aus der Hand gleiten zu lassen.
    • 53.Der Startschuss zu einer flotteren Partie war das anscheinend aber noch nicht. Düsseldorf geht nach dem Treffer zwar weiterhin engagiert zu Werke, aber viel passiert weiterhin nicht.
    • 50.Damit hat Rouwen Hennings seine Durstrecke von insgesamt 1112 Minuten ohne Tor endlich überwunden. Es ist sein sechster Saisontreffer.
    • 49.Bormuth findet Schmitz mit einem langen Ball auf dem linken Flügel. Der Außenverteidiger flankt flach vor das Tor in den Lauf von Hennings, der die Kugel direkt nimmt und an die Unterkante der Latte schießt. Von dort prallt der Ball an Rensings Hand und von da ins Tor.
    • 48.Tooooor! VfL Bochum - FORTUNA DÜSSELDORF 1:1 - Torschütze: Rouwen Hennings
    • 47.Beide Mannschaften gehen unverändert in die zweiten 45 Minuten.
    • 46.Weiter geht's, Bochum hat Anstoß.
    • 45.Wie schon gegen Nürnberg läuft offensiv wenig zusammen beim VfL Bochum, dennoch führt die Verbeek-Elf mit 1:0 zur Pause. In einer chancenarmen Partie waren die Gäste noch die aktivere Mannschaft und prüften VfL-Keeper Riemann zumindest ein, zwei Mal. Bochum kam bis zur 43. Minute überhaupt nicht in Tornähe, doch dann schlug Mlapa eiskalt zu. Düsseldorf hat das Pech, dass einen verfolgt, wenn es ohnehin nicht läuft und rennt nun einem 0:1 hinterher.
    • 45.+1Der Schiedsrichter pfeift zur Halbzeit.
    • 45.Eine Minute Nachspielzeit gibt es oben drauf.
    • 44.Aus dem Nichts gehen die Hausherren in Führung. Nach einem Befreiungsschlag von Gartner landet der Ball bei Bastians, der auf links zu Rieble rauslegt. Dessen Flanke aus dem linken Halbfeld landet bei Losilla, dem die Kugel bei der Ballannahme zwar verspringt, aber direkt vor den Füßen von Mlapa landet, der das Leder aus fünf Metern unter die Latte knallt.
    • 43.Toooor! VFL BOCHUM - Fortuna Düsseldorf 1:0 - Torschütze: Peniel Mlapa
    • 40.Gündüz hält einen ins Aus fliegenden Ball an der Mittellinie mit einem Fallrückzieher im Spiel und schießt einen Gegenspieler an. Dafür bekommt er etwas Applaus von den eigenen Fans. Mehr zu bieten haben beide Teams derzeit nicht.
    • 37.Endlich mal eine Chance für Bochum. Wydra fasst sich aus 25 Metern ein Herz und zieht aus halbrechter Position mit dem rechten Fuß ab. Sein Flachschuss fliegt Richtung langes Eck. Rensing lenkt die Kugel leicht mit den Fingerspitzen ins Aus, doch der Schiedsrichter entscheidet fälschlicherweise auf Abstoß.
    • 34.Aus der Ecke kann die Fortuna jedoch kein Kapital schlagen. Bochums Abwehr kann klären.
    • 33.Schmitz spielt aus dem linken Halbfeld eine scharfe Flanke Richtung Bochumer Kasten. Der Ball wird immer länger und länger. Riemann lenkt die Kugel schließlich am zweiten Pfosten über die Latte.
    • 32.Jetzt hat der VfL mal Platz, Gündüz erobert den Ball auf dem rechten Flügel und startet. Sein Pass auf Mlapa kommt auch an, doch der Angreifer kann sich im Zweikampf gegen Bormuth nicht durchsetzen.
    • 30.Düsseldorfs Defensive steht gut. Bochum findet noch keine Mittel, um gefährlich vor den gegnerischen Kasten zu kommen.
    • 27.Hennings zieht einen Freistoß von der rechten Seite aus einem relativ spitzen Winkel mit dem linken Fuß scharf aufs Tor. Die Kugel fliegt knapp über die Latte. Riemann wäre aber auch zur Stelle gewesen.
    • 26.Momentan hat die Fortuna das Spiel besser im Griff und kann den VfL größtenteils in dessen Hälfte beschäftigen. Es bleibt aber weiterhin eine Partie mit wenigen Highlights.
    • 23.Bei einem Zweikampf mit Peniel Mlapa bekommt Lukas Schmitz einen Bodycheck ab und bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Nach der Behandlung muss er kurz vom Platz, kann aber weitermachen.
    • 20.Die Ecke sorgt zwar für keine Gefahr, doch der Ball bleibt in den Reihen der Düsseldorfer. Hennings versucht es aus der zweiten Reihe, doch sein Schuss aus 23 Metern landet genau in den Armen von Riemann.
    • 19.Jetzt aber mal: Bebou flankt von der rechten Seite in die Mitte, wo Hennings aus etwa acht Metern auf das Tor köpft. Manuel Riemann kann die Kugel aber über die Latte lenken.
    • 18.Die Ordnung stimmt bei den beiden Teams. Die Abwehrreihen stehen kompakt und bieten den Offensivabteilungen wenig Raum. Dadurch fehlen bislang zum Leidwesen der Zuschauer jedoch die Torchancen.
    • 15.Losilla schickt Mlapa mit einem hohen Pass in den Lauf und der Stürmer köpft den Ball aus zwölf Metern über den herauskommenden Rensing ins Tor. Mlapa stand aber im Abseits und der Schiedsrichter pfeift die Aktion zurück.
    • 12.Die anschließende Ecke von der linken Seite, getreten von Gündüz, landet am zweiten Pfosten bei Felix Bastians, dessen Kopfball aus spitzem Winkel aber kein Problem für Rensing ist.
    • 10.Gyamerah setzt sich auf dem rechten Flügel auf Höhe der Mittellinie stark gegen zwei Gegenspieler durch, Gündüz übernimmt den Ball und tankt sich bis zur Strafraumkante zentral vor dem Tor durch. Sein Schuss kann aber zur Ecke abgefälscht werden.
    • 7.Bochum kann den Ball jetzt mal über einen längeren Zeitraum in den eigenen Reihen halten und kommt über die rechte Seite nach vorne. Über Mlapa und Losilla kommt der Ball auf die andere Seite zu Wurtz, der es aus halblinker Position aus 20 Metern einfach mal versucht. Der Schuss wird abgefälscht und landet genau in den Armen von Rensing.
    • 5.Im Block der Auswärtsfans wird Pyrotechnik gezündet. Der Rauch zieht durchs Stadion, sodass es leicht neblig wirkt. Der Stadionsprecher bittet nun, dies zu unterlassen.
    • 3.Die Fortuna beginnt forsch und setzt Bochum zu Beginn schon früh im Spielaufbau unter Druck.
    • 1.Bebou holt die erste Ecke für die Gäste raus. Hennings führt sie von links kurz und flach auf den ersten Pfosten aus, wo ein Bochumer direkt klären kann.
    • 1.Düsseldorf stößt an.
    • Das Flutlicht ist an und Herbert Grönemeyers "Bochum" tönt durch das Ruhrstadion, natürlich unterstützt von den zahlreichen Heimfans. Vor dem Spiel herrscht schon eine tolle Stimmung. Gleich geht es los!
    • Schiedsrichter der Partie ist Martin Petersen. Der 32-jährige Immobilienkaufmann ist seit 2009 DFB-Schiedsrichter und pfiff bislang 45 Zweitligapartien. Seine Assistenten sind Justus Zorn und Pascal Müller, als vierter Offizieller agiert Christoph Bornhorst.
    • Im Hinspiel, das die Fortuna mit 3:0 gewann, steuerte Hennings noch einen Treffer und Bebou eine Vorlage zum Sieg bei. Insgesamt gab es 78 Duelle zwischen Bochum und Düsseldorf. Je 25 Siege können beide Mannschaften aufweisen, 28 Begegnungen endeten unentschieden. In der 2. Liga ist die Bilanz ebenfalls ausgeglichen. Jeweils drei Siege und fünf Remis gab es in elf Partien. Für den VfL spricht allerdings, dass man in Liga 2 zuhause gegen die Fortuna ungeschlagen ist.
    • Dafür muss die Fortuna aber vor allem in der Offensive wieder ins Rollen kommen. In den letzten acht Partien konnte lediglich ein Treffer erzielt werden. Vor allem bei Rouwen Hennings, der im Sommer vom FC Burnley nach Düsseldorf wechselte, drückt der Schuh. Nach fünf Toren in den ersten acht Spielen schien alles wie am Schnürchen zu laufen, doch mittlerweile wartet der Zweitliga-Torschützenkönig der Saison 2014/15 seit 1064 Minuten auf einen eigenen Treffer. Und auch sein Offensivkollege Ihlas Bebou hat Ladehemmung. Der 22-Jährige hat in seinen letzten sieben Einsätzen ebenfalls nicht mehr zugeschlagen.
    • Düsseldorf wartet dagegen seit neun Spielen auf einen Sieg. Zuletzt durften die Rheinländer im November beim FC St. Pauli jubeln (1:0). Seitdem gab es fünf Unentschieden und vier Niederlagen für die Elf von Friedhelm Funkel, der an eine alte Wirkungsstätte zurückkehrt. Vom Juli 2010 bis zum September 2011 saß er auf der Trainerbank des Ruhrpott-Klubs. Funkel weiß, dass es heute keine einfache Aufgabe wird. "Die Bochumer haben eine gute, spielstarke Mannschaft, die vor allem im eigenen Stadion richtig gut drauf ist", erklärt der Fortuna-Coach, der die Heimstärke des Gegners betont. In dieser Saison ist Bochum auf heimischen Rasen noch ungeschlagen. "Wir müssen eine gute Leistung abliefern, um dort zu gewinnen", erklärt er.
    • Durch den 1:0-Sieg am vergangenen Wochenende beim 1. FC Nürnberg überholten die Bochumer die Fortuna in der Tabelle, die sich mit einem torlosen Remis vom 1. FC Heidenheim trennte. Ohnehin läuft es derzeit besser für den VfL. Nach vier sieglosen Spielen (2 Remis, 2 Niederlagen) fand die Elf von Trainer Gertjan Verbeek zurück in die Erfolgsspur. Der Sieg in Nürnberg war nach dem 2:1 gegen die Würzburger Kickers der zweite Dreier in Folge. Es war das erste Mal in dieser Saison, dass dies gelang. Nun soll ein weiterer Sieg folgen. "Wir wollen mit den vielen Zuschauern zusammen den dritten Sieg feiern", erklärte Verbeek. "Dann hätten wir eine kleine Serie hingelegt."
    • Die Partie zwischen dem VfL Bochum und Fortuna Düsseldorf ist auch ein Aufeinandertreffen zweier grauen Mäuse in dieser Saison. Der VfL rangiert mit 29 Punkten auf dem 10. Platz der 2. Bundesliga und hat sowohl mit dem Auf- als auch dem Abstiegskampf derzeit wenig am Hut. Der Abstand auf Platz 3 beträgt zwölf Zähler, der Vorsprung auf Rang 16 zehn Punkte. Die Gäste vom Rhein liegen zwei Zähler hinter dem heutigen Gegner mit 27 Punkten auf Platz 12.
    • Der VfL startet mit unveränderter Aufstellung. Es spielen dieselben Elf von Beginn an, die auch in Nürnberg den Sieg einfuhren. Bei der Fortuna gibt es eine Umstellung. Für Kaan Ayhan, der sich gegen Heidenheim am linken Auge verletzte, rückt Emmanuel Iyoha ins Team.
    • Die Fortuna aus Düsseldorf beginnt mit dieser Elf: Rensing - Schmitz, Bormuth, Akpoguma, Schauerte - Iyoha, Gartner, Fink, Sobottka, Bebou - Hennings.
    • Der VfL Bochum startet mit folgender Aufstellung: Riemann - Gyamerah, Hoogland, Bastians, Rieble - Gündüz, Losilla, Wurtz, Wydra, Quaschner - Mlapa.
    • Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 23. Spieltages zwischen dem VfL Bochum und Fortuna Düsseldorf.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal
    Das Unternehmen
    • Ströer Digital Publishing GmbH
    • Unternehmen
    • Jobs & Karriere
    • Presse
    Weiteres
    Netzwerk & Partner
    • Stayfriends
    • Erotik
    • Routenplaner
    • Horoskope
    • billiger.de
    • t-online.de Browser
    • Das Örtliche
    • DasTelefonbuch
    • Erotic Lounge
    • giga.de
    • desired.de
    • kino.de
    • Statista
    Telekom Tarife
    • DSL
    • Telefonieren
    • Magenta TV
    • Mobilfunk-Tarife
    • Datentarife
    • Prepaid-Tarife
    • Magenta EINS
    Telekom Produkte
    • Kundencenter
    • Magenta SmartHome
    • Magenta Sport
    • Freemail
    • Telekom Mail
    • Sicherheitspaket
    • Vertragsverlängerung Festnetz
    • Vertragsverlängerung Mobilfunk
    • Hilfe
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2019