Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker > >

Hamburg - Union: 2. Bundesliga im Live-Ticker

Live-Ticker: 2. Bundesliga  

Hamburg - Union

|



Hamburg - Union: 2. Bundesliga im Live-Ticker. Aaron Hunt (l.) am Ball. (Quelle: Jan Huebner)

Aaron Hunt (l.) am Ball. (Quelle: Jan Huebner)

Der HSV ist zurück auf Platz eins der 2. Liga. Gegen Union Berlin zeigen die Hamburger eine begeisternde zweite Hälfte – an deren Ende sie jedoch einmal nicht aufpassen.

Lesen Sie hier nach, wie das Spiel verlief.


  • DSC

    0:1

    MSV

  • FÜR

    3:2

    FCM

  • KSV

    2:1

    SVS

  • D98

    0:3

    KOE

  • VFL

    2:1

    AUE

  • HDH

    1:5

    SCP

Hamburg

2:2
(0:1)

Union

0:1

Joshua Mees 12.

58. Aaron Hunt

1:1

65. Lewis Holtby

2:1

2:2

Suleiman Abdullahi 90.

Anst.: 26.11.2018 20:30SR.: F. Willenborg Zuschauer: 45584Stadion: Volksparkstadion
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 13:01:21
  • Union bleibt also als einziges Team der Liga ungeschlagen, das schafft im deutschen Profifußball sonst nur Bundesliga-Primus Borussia Dortmund. Mit dieser letzten Randnotiz soll es das aus dem Volksparkstadion gewesen sein - vielen Dank für Ihr Interesse und bis zum nächsten Mal.
  • Beide Teams schieben sich also nach oben: Der HSV ist jetzt Tabellenführer, Union übernimmt Platz drei. Für Union geht es am kommenden Samstag gegen Darmstadt 98 weiter. Der HSV muss nach Ingolstadt - und damit gegen einen neuen Schanzer-Trainer ran, denn Alexander Nouri ist unmittelbar vor diesem heutigen Topspiel nach acht sieglosen Spielen schon wieder entlassen worden.
  • Ein tolles Topspiel! Nach der eher zähen ersten Hälfte mit besseren Berlinern und ideenlosen Hamburgern wendete sich das Blatt nach der Pause. Hamburg drehte auf, setzte Union lange unter Druck und erzwang und verdiente sich die Führung. Erst in den Schlussminuten kamen die Gäste wieder ins Spiel, tauchten ein paar Mal im Strafraum auf und kamen etwas glücklich doch noch zum späten Remis - das allerdings im Großen und Ganzen in Ordnung geht.
  • 90.+3Ende! Hamburg und Union trennen sich 2:2.
  • 90.+2Es sieht aber nicht so aus, als passiere hier noch etwas. Es geht hin und her, aber nur zwischen den Boxen.
  • 90.+1Gemischte Gefühle beim HSV: Einige sacken zusammen, andere schnappen sich den Ball und peitschen den Rest nach vorne.
  • 90.Toooor! Hamburg - UNION 2:2 - Aus dem Nichts! Union schlägt zurück! Bates geht an der Strafraumgrenze ohne Nachdruck in ein Kopfballduell mit Hübner, das er prompt verliert. Der Berliner Innenverteidiger leitet die Kugel weiter auf Abdullahi, der sie aus kurzer Distanz Pollersbeck durch die Beine schiebt.
  • 89.Riesenchance für Hwang! Der Hamburger wird geschickt, schlägt am Strafraum noch zwei Haken, scheitert aber an Gikiewicz.
  • 89.Drei Minuten Nachspielzeit wird es geben.
  • 88.Am Ende sieht es schlimmer aus, als es ist: Hier wollen mehr Spieler schlichten als mitmischen. Eine Gelbe langt völlig.
  • 88.Dann bildet sich ein kleines Rudel: Holtby stürmt auf Willenborg zu, wird von Florian Hübner in den Unparteiischen hineingestoßen und dann verbal und körperlich von Schiedsrichter und "Sünder" Trimmel weggeschoben. Auch er sieht Gelb.
  • 87.Es wird nochmal hektisch! Christopher Trimmel tritt gegen Jatta nach und ist hier mit Gelb sehr gut bedient. Der Tritt war keineswegs hart, die Intention aber deutlich.
  • 86.Der letzte HSV-Wechsel: Orel Mangala räumt das Zentrum für Christoph Moritz.
  • 84.Jetzt gibt es im HSV-Strafraum mal etwas Billard: Abdullahi und Prömel kommen aber nicht zum Abschluss, am Ende beendet ein Foul an Santos die Szene.
  • 82.Die Ecke bringt nichts ein, der HSV bleibt aber in Ballbesitz.
  • 81.Kein guter Ball von Bates, der den Lauf von Hwang erwartet hatte. Hwang startet dann nachträglich, setzt nach und stört Reichel bei der Ballannahme - Ecke!
  • 79.Und weiter wird munter gewechselt: Khaled Narey verlässt das Feld, für ihn kommt Jann-Fiete Arp.
  • 77.Das war die letzte Aktion des heute glücklosen Marcel Hartel. Für ihn kommt Akaki Gogia.
  • 76.Marcel Hartel greift gegen Hwang zum taktischen Foul. Das gibt die erste Gelbe.
  • 74.Dieser Wechsel überrascht: Mit Aaron Hunt nimmt Trainer Wolf einen seiner Antreiber vom Feld, für ihn kommt Abwehrmann David Bates. Hunt fehlt nach einer Erkrankung unter der Woche vielleicht die Kraft, auch wenn man ihm das nicht ansieht.
  • 73.Union lebt! Hartel kommt im Hamburger Strafraum zum Abschluss, Lecroix hält aber am Fünfer den Kopf hin und fälscht zur Ecke ab.
  • 72.Hunts Fernschuss ist sehr harmlos.
  • 69.Schmiedebach übernimmt die Initiative beim Gast, will die Partie hier wieder in den Griff bekommen.
  • 68.Die HSV-Führung geht durchaus in Ordnung. Die Rothosen haben nach der Pause mächtig aufgedreht und setzen Union unter Dauerdruck.
  • 65.Tooooor! HAMBURG - Union 2:1 - Die Hausherren drehen das Spiel! Wieder sind die Gäste im Strafraum nicht konsequent genug und lassen Hamburg mehrere Chancen. Jatta zieht aus kurzer Distanz und ganz spitzem Winkel ab, Gikiewicz lässt zur Mitte prallen. Da steht Lewis Holtby goldrichtig und muss nur noch den Fuß hinhalten.
  • 65.Nareys flache Hereingabe wird geblockt. Hamburg drückt!
  • 64.Nächster Wechsel von Urs Fischer: Sebastian Andersson ersetzt Sebastian Polter, der heute keine Bindung zum Spiel hatte.
  • 60.Willenborg macht sich in Hamburg keine Freunde, ein kurzes Zupfen von Narey an Reichel reicht dem Unparteiischen jetzt für einen Pfiff - der Hamburger hätte viel Wiese vor sich gehabt.
  • 58.Toooor! HAMBURG - Union 1:1 - Der HSV erzwingt den Ausgleich! Santos' Flanke für Holtby ist zu hoch, Reichel kann den Ball aber nicht klären und so fällt er auf den Fuß von Aaron Hunt, der ihn aus zehn Metern über die Linie wuchtet.
  • 58.Hamburg setzt sich in der Hälfte der Gäste fest. Mangala setzt sich an der Strafraumkante gegen mehrere Berliner durch, schließlich läuft sich aber Narey fest.
  • 56.Da war mal Platz für den HSV. Aber weil Hwang den Angriff selbst einleitet, fehlt er am Ende im Zentrum.
  • 55.Reichel wird links die Linie entlang geschickt, setzt sich gegen Sakai durch, findet aber mit seiner Hereingabe keinen Abnehmer.
  • 53.Sakais Distanzschuss ist kein Problem für Gikiewicz.
  • 52.Das war gut gespielt! Hwang leitet den Angriff an der Mittellinie ein, indem er Hunt bedient. Der leitet direkt weiter in den Lauf von Holtby, der gegen Friedrich aber nur eine Ecke ziehen kann.
  • 48.Der HSV will Druck machen, davon lässt sich die Hintermannschaft der Gäste aber noch nicht beeindrucken.
  • 46.Hunt wird von Hübner gelegt, Willenborg zeigt auf den Ball, der damit aber wenig zu tun hatte. Zweite Fehlentscheidung des Referees, der dem HSV hier eine ordentliche Freistoßchance versagt.
  • 46.Ein Wechsel, bitte: Unions Torschütze Joshua Mees bleibt draußen, für ihn kommt Simon Hedlund.
  • 46.Weiter geht's!
  • Trotz besserer Ballbesitz- und Zweikampfwerte der Hamburger führen hier die Gäste, die deutlich zielstrebiger und durch ihre starke Defensive auch das bessere Team sind. Hamburg fällt mit dem Ball nichts ein, die Außen Jatta und Narey sind ebenso wenig im Spiel wie Stoßstürmer Hwang. 
  • 45.+2Pause!
  • 45.+1Zwei Minuten Nachspielzeit.
  • 45.Ein richtiger HSV-Abschluss! Holtby findet Hunt freistehend zentral vor dem Strafraum. Hunt nimmt den Ball nicht perfekt an und zieht volley mit links ab, schießt knapp rechts vorbei.
  • 43.Van Drongelen verteilt an der Mittellinie einen Pferdekuss an Polter, der kurz aufschreit und das Foul zieht.
  • 42.Mangala kommt aus 20 Metern mit links zum Abschluss - links drüber.
  • 41.Die Ecke wischt Pollersbeck aus dem Strafraum.
  • 40.Reichel lässt Sakai auf der linken Seite alt aussehen, macht dann aber nur eine Ecke aus seinem Tänzchen.
  • 37.Die gefährlichsten HSV-Szenen sind Halb- oder gar Viertelchancen für Hwang, wie hier, als sich zwei Eiserne gegenseitig anschießen. Gikiewicz nimmt den Ball aber vor dem Hamburger auf.
  • 36.Pollersbeck versucht es bei abgefangenen Flanken stets schnell zu machen, Union arbeitet aber sehr schnell und gut nach hinten und lässt so keine Gegenzüge zu.
  • 33.Die Hamburger laufen daraufhin einen Konter, Douglas Santos trennt sich aber viel zu spät vom Ball und vertändelt die Chance.
  • 32.Glück für Hamburg! Narey legt sich im eigenen Strafraum den Ball zu weit vor, Prömel spritzt dazwischen und wird auf der Sehzehnerlinie vom Hamburger getroffen. Das lässt Willenborg laufen.
  • 31.Reichel fängt einen Pass aus dem Zentrum auf seine Seite ab und will Tempo machen, aber Sakai setzt eine starke Grätsche an und gewinnt damit nicht nur den Zweikampf, sondern auch einen Einwurf für sein Team.
  • 30.Santos tritt dem rutschenden Hartel unbeabsichtigt auf den Fuß - das tut kurz weh, für den Berilner geht es aber natürlich weiter.
  • 28.Feiner Chip von Abdullahi in Richtung Hartel, der aber einen Tick zu lang ist.
  • 27.Trimmel und Hartel spielen eine Ecke kurz, die Flanke segelt aber schließlich ins Seitenaus.
  • 25.Abdullahi kommt zurück auf den Platz.
  • 24.Gute Chance für Union! Hartel taucht plötzlich frei links im Strafraum auf, sein Schuss wird aber im letzten Moment doch noch geblockt. Van Drongelen wirft sich rein.
  • 24.Hartels Volley aus 18 Metern sieht gut aus, ist aber ungefährlich.
  • 21.Abdullahi setzt sich nach einem harmlosen Zweikampf auf den Boden und braucht eine Behandlung. Van Drongelen ist nicht begeistert und will ihn hochziehen, was wiederum einige Berliner verständlicherweise stört. Sakai und die Unparteiischen beruhigen die Gemüter.
  • 19.Santos' Linksschuss aus der Ferne dreht sich vom Tor weg.
  • 18.Hwang wuselt sich nach Unstimmigkeiten in der Berliner Defensive an Hübner vorbei, der Verteidiger kann ihn aber noch gerade stören  und am Abschluss hindern.
  • 16.Die zweite HSV-Ecke von Santos findet Lacroix, der im Zentrum ganz viel Platz hat, aber ganz weit drüber köpft.
  • 14.Gikiewicz hat keine Probleme mit van Drongelens Kopfball nach einem Freistoß.
  • 12.Tooor! Hamburg - UNION 0:1 - Die Gäste stechen früh! Hartel leitet den schnellen Angriff im Mittelfeld gegen Sakai ein, schickt Joshua Mees in die Spitze. Mit etwas Glück kommt Mees an van Drongelen vorbei, dann lässt sich Lacroix links im Strafraum zu leicht versetzen. Mees kann freistehend abziehen und setzt die Kugel hart an den Innenpfosten des kurzen Ecks.
  • 9.Aus der ersten Ecke resultiert eine Abschlusschance für Holtby, der den Ball im Rückraum aber nicht voll trifft. Kein Problem für Gikiewicz.
  • 8.Der HSV übernimmt zu Beginn die Initiative, aber die Gäste wollen sich keinesfalls verstecken. Flotter Auftakt.
  • 6.Unions Bälle in die Spitze landen in dieser Anfangsphase alle bei Lacroix.
  • 4.Hunt schickt Jatta links die Linie runter, das kann der schnelle Außen aber nicht in eine Flanke ummünzen.
  • 3.Dann schrillen kurz die Alarmglocken auf der HSV-Bank, denn Hwang greift sich nach diesem ersten Sprint an die Leiste. Er hatte ja schon vorher mit Adduktorenproblemen zu kämpfen, macht jetzt aber erstmal weiter.
  • 2.Und auch der HSV hat die erste Chance! Hwang setzt sich stark gegen beide Innenverteidiger durch, wird aber noch von Friedrich abgelaufen.
  • 2.Erste Konterchance für die Gäste. Prömel luchst Mangala die Kugel ab, marschiert ein paar Meter, die Hereingabe in Richtung Strafraum wird aber nicht zur Gefahr.
  • 1.Los geht's!
  • Mit Frank Willenborg steht die Partie unter der Leitung eines Schiedsrichters aus dem Bundesliga-Kader. Assistieren werden ihm Guido Kleve und Marcel Pelgrim an den Linien sowie Florian Lechner als vierter Offizieller.
  • Noch ein paar Zahlen: Union (8) und Hamburg (12) stellen an Gegentoren gemessen die besten Defensiven der Liga. 17 (HSV) respektive 19 (Union) erzielte Treffer sind dagegen in der oberen Tabellenhälfte die schwächsten Werte. Nur fünf Mannschaften haben weniger Tore geschossen als der HSV.
  • Urs Fischer stellt also nur einmal um: Zulj steht heute nicht im Kader, dafür kehrt Prömel nach abgesessener Gelbsperre zurück und rückt gleich wieder in die Startelf.
  • So starten die Eisernen: Gikiewicz - Trimmel, Friedrich, Hübner, Reichel - Hartel, Prömel, Schmiedebach, Mees - Abdullahi - Polter.
  • Damit sind wir bei den Aufstellungen angekommen - so beginnt der HSV: Pollersbeck - Sakai, Lacroix, van Drongelen, Douglas Santos - Mangala - Narey, Hunt, Holtby, Jatta - Hwang.
  • In jenem Topspiel war es Pierre-Michel Lasogga, der kurz vor Schluss für den Siegtreffer sorgte, der Stürmer fällt heute mit Wadenproblemen aus. Auch Jann-Fiete Arp (Bank) steht heute nicht in der Startelf - stattdessen beginnen Jatta und Hwang.
  • Fast zwei komplette Monate liegen nun schon hinter der katastrophalen englischen Woche, die den Hamburger SV kurzzeitig nochmal an die dunklen letzten Bundesligajahre erinnerte - nach einem 0:5-Debakel gegen Jahn Regensburg folgten schwache Vorstellungen in Fürth (0:0) und ein auch für neutrale Zuschauer schlimmes Derby gegen St. Pauli (0:0). Seitdem haben die Rothosen gerade mal zwei Gegentore kassiert und von sechs Spielen fünf gewonnen (ein Remis gegen Bochum), darunter der Sieg im Topspiel gegen den 1. FC Köln.
  • Die Eisernen aus dem Berliner Stadtteil Köpenick sind nach 13 absolvierten Runden immer noch ungeschlagen - aufgrund von vier Unentschieden (darunter zwei Nullnummern) hintereinander musste man allerdings einen direkten Aufstiegsplatz erstmal abgeben.
  • Der HSV mit 27 Punkten springt mit Remis oder Sieg wieder am 1. FC Köln (auch 27) vorbei, Union (23) überholt mit einem oder drei Zählern den FC St. Pauli (24). Hinter der heutigen Aufstiegsmannschaft sind Bochum und Fürth (je 23) ebenfalls an der Spitzengruppe dran, ab Platz sieben rangieren vier Teams mit 21 Punkten.
  • Topspiel in Hamburg! Der Zweite empfängt den Vierten in einem Aufstiegsrennen, das nach (fast) 14 Spieltagen sehr eng werden könnte.
  • Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 14. Spieltages zwischen dem Hamburger SV und Union Berlin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe