Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Lotte - Meppen: 3. Liga im Live-Ticker

Live-Ticker: 3. Liga  

Lotte - Meppen

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 04:48:08
    • Damit verabschiede ich mich und bedanke mich für Ihr Interesse. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und hoffentlich lesen wir uns demnächst wieder. Tschüss!
    • Für die Mannschaft von Trainer Matthias Maucksch geht es bereits am kommenden Samstag bei den Löwen aus München weiter. Der SV Meppen hingegen empfängt einen Tag später in der Hänsch-Arena den VfL Osnabrück.
    • Nun müssen sich die beiden Kontrahenten mit einem torlosen Remis am 1. Spieltag der 3. Liga mit einem Punkt verabschieden. Der SV Meppen hatte immer wieder Nadelstiche gesetzt und hatte gute Möglichkeiten, aber am Ende ist das Unentschieden völlig gerecht, denn auch die Sportfreunde aus Lotte kamen zu guten Torchancen, wo sie mit Gies ihren Meister fanden.
    • 90.+4Und nun ist Feierabend. Der Unparteiische pfeift die Partie ab.
    • 90.+3Lindner versucht es mal aus der zweiten Reihe, aber den flachen Schuss ins rechte Eck aus 20 Metern kann Gies gerade noch parieren.
    • 90.Es gibt drei Minuten oben drauf.
    • 88.Nun haben wir hier im Frimo Stadion einen echten Schlagabtausch. Werden wir noch einen Treffer sehen?
    • 87.Oesterhelweg bekommt jetzt rechts im Sechzehner die Kugel und zieht aus spitzem Winkel mit voller Wucht ab. Aber Gies ist wieder zur Stelle und kann den Hammer wegklatschen.
    • 84.Oesterhelwegs Eckball von rechts landet wieder bei ihm. Aber auch dessen zweite Flanke in den Sechzehner bleibt ungefährlich.
    • 82.Wechsel bei den Hausherren: Für Putze geht es nicht mehr weiter und muss leicht angeschlagen runter. Für ihn ist nun Langlitz im Spiel.
    • 79.Putze kommt kurz vor dem Sechzehner zum Abschluss und hält aus 25 Metern zentraler Position drauf. Aber den abgefälschten Schuss kann Gies problemlos festhalten.
    • 77.Und Born darf für Tankulic weiterspielen.
    • 77.Doppelwechsel bei Meppen: Undav ersetzt Kleinsorge.
    • 76.Zweiter Wechsel bei Lotte: Lindner kommt für Reimerink.
    • 74.Nun der erste Wechsel bei den Gästen aus Niedersachsen: Wegner verlässt den Platz und für ihn kommt Kremer.
    • 71.Es geht wieder weiter.
    • 69.Und nun gibt es wieder eine kleine Trinkpause.
    • 67.Bei beiden Teams tut sich etwas auf der Ersatzbank. Mal sehen, was sich die Trainer einfallen lassen haben?
    • 64.Oesterhelweg setzt sich links im Sechzehner nach einem langen Ball von Reimerink hinter die Abwehr zwar gegen Komenda durch, aber der Unparteiische entscheidet auf Stürmerfoul.
    • 61.Beinahe das Führungstor für die Gäste aus Meppen, nachdem Neidhart eine Flanke von links mit dem Kopf genau in die Mitte klärt. Dort nimmt Wagner die Kugel direkt und jagt sie aus 20 Metern knapp am linken Pfosten vorbei ins Toraus.
    • 60.... Den Freistoß aus 18 Metern halblinker Position knallt Tankulic genau in die gegnerische Mauer, die die Situation problemlos bereinigen kann.
    • 59.Vidovic zieht kurz vor dem eigenen Sechzehner Yildirim zu Boden und wird nur mündlich ermahnt. Eine Gelbe Karte wäre hier durchaus nicht unverdient gewesen.
    • 57.Yildirim bringt auf der linken Flügelseite der gegnerischen Hälfte Jesgarzewski zu Fall und es gibt Freistoß für den SV Meppen.
    • 54.Nach dem Wechsel gibt es eine kleine taktische Änderung bei den Hausherren. Schmidt übernimmt die rechte Außenbahn. Während Reimerink auf der linken Flügelseite spielt, geht Yildirim vorne rein und bildet zusammen mit Oesterhelweg die Doppelspitze.
    • 51.Erster Wechsel bei Lotte: Wendel muss leicht angeschlagen runter und wird durch Yildirim ersetzt.
    • 49.In dieser Anfangsphase der zweiten Hälfte agieren die Hausherren etwas offensiver als im ersten Durchgang. Für Meppen enstehen dadurch in der Hinterreihe der Sportfreunde mehr Lücken.
    • 46.Der Ball rollt wieder.
    • Bisher eine durchaus sehr intensive Begegnung. Anfangs hatten beide Teams ihre Probleme ins Spiel zu finden. Nach einer guten halben Stunde nahm der SV Meppen die Kontrolle des Spiels in die Hand und hätte eigentlich durch Kleinsorge in Führung gehen müssen, als dieser die Kugel an den Pfosten knallte. Gleich geht es weiter. Bleiben Sie dran!
    • 45.+2Der Unparteiische pfeift die erste Halbzeit ab.
    • 45.Es gibt zwei Minuten oben drauf.
    • 42.Das gibt es doch gar nicht! Oesterhelweg fasst sich ein Herz und führt einen Freistoß aus 30 Metern zentraler Position direkt aus und will das Leder in den linken oberen Winkel zirkeln, aber Gies macht da gut mit und kann den Schuss mit einer Glanzparade rausfischen. Unfassbar.
    • 40.Die Gäste aus Niedersachsen werden immer stärker und sind nun am Drücker, um kurz vor dem Halbzeitpfiff den Führungstreffer zu erzielen.
    • 37.Beinahe das 1:0 für den SV Meppen! Tankulic bedient von rechts mit einem flachen Ball im Rückraum Kleinsorge, der die Kugel aus 14 Metern an den rechten Pfosten knallt. Glück für die Hausherren.
    • 36....Wow! Was für ein Hammer von Tankulic, der den Freistoß aus 35 Metern knapp rechts am Tor vorbeihämmert. Da hat nicht viel gefehlt.
    • 35.Granatowski geht nach einem Kopfballduell im Zentrum der Hälfte von Lotte zu Boden und der Unparteiische entscheidet auf Freistoß für Meppen. Rahn will es nicht wahrhaben.
    • 32.Eckball für Meppen: Leugers bringt einen hohen Ball an den zweiten Pfosten. Dort steht Wegner völlig ungedeckt und köpft das Leder rechts am Tor vorbei.
    • 29.Es geht wieder weiter.
    • 28.Nun gibt es eine kleine Trinkpause.
    • 27.Jetzt eine gute Schussgelegenheit für Kleinsorge, der völlig überraschend auf dem Elfmeterpunkt über mehrere Umwege nach einer Standardsituation zum Abschluss kommt. Aber seine Direktabnahme geht weit am Tor vorbei.
    • 25.Sehr bemerkenswert wie tief die Hausherren vor heimischer Kulisse stehen und die Gäste erst in der eigenen Hälfte empfangen. Die Ultras werden schon ungeduldig.
    • 22.Noch haben wir hier im Frimo Stadion ein chancenarmes Montagspiel. Meppen hat zwar mehr Spielanteile, dennoch finden die Gäste in der Defensiver der Hausherren keine Lücken.
    • 19.Wegner versucht aus der Distanz ein Kunststück auszupacken, aber der 29-jährige Angreifer verfehlt weit das Ziel.
    • 17.Bislang stehen die Sportfreunde mit der Viererkette sehr tief und lassen in der gegnerischen Hälfte den Gästen viel Raum für die Spielöffnung.
    • 15.Erster Eckball für die Gastgeber: Oesterhelweg bringt einen scharfen Ball in den Fünfer, aber Komenda ist zur Stelle und klärt die Situation mit dem Kopf.
    • 12.Und nun haben wir den ersten Abschluss der Hausherren. Nach einer Balleroberung bedient Putze kurz vor der Strafraumgrenze Oesterhelweg, dessen flacher Schuss aber Meppen-Keeper Gies keinerlei Probleme bereitet.
    • 9.Bisher sieht fest nach einem zweikampfbetonten Spiel aus. Die 22 Akteure auf dem Platz schenken sich nicht viel und nehmen jeden Zweikampf voll an.
    • 6.Schmidt bringt direkt vor den Augen des Unparteiischen rechts in der eigenen Hälfte Kleinsorge zu Fall und es gibt Freistoß für die Gäste.
    • 3.Der Ball rollt wieder.
    • 2.Und schon gibt es eine kleine Unterbrechung. Die Ultras der Sportfreunde aus Lotte bewerfen den Platz mit Klopapier und protestieren somit die Anstoßzeit des Montagspiels.
    • 1.Der Unparteiische gibt die Partie frei.
    • Die Gäste aus Meppen hingegen gehen im 4-2-3-1 mit dem folgenden Personal ins Spiel: Gies - Jesgarzewski, Vidovic, Komenda, Amin - Wagner, Leugers - Kleinsorge, Tankulic, Granatowski - Wegner.
    • Kommen wir zu den Aufstellungen. Die Hausherren starten im 4-3-3 mit der folgenden Elf: Kroll - Schulze, Straith, Rahn, Neidhart - Wendel, Putze, Hofmann - Oesterhelweg, Reimerink, Schmidt.
    • In der vergangenen Saison gab es hier im FRIMO Stadion ein 2:2-Remis. Bis zur 89. Spielminute führten die Gäste durch einen Doppelpack von Marius Kleinsorge, ehe Patrick Posipals Eigentor den Enstand von 2:2 markierte. Zuvor glich Adam Straith für die Gastgeber aus.
    • Auf der Pressekonferenz äußerte sich Lotte-Coach Matthias Maucksch und betonte, dass deren Ziel hinten die Null halten sei: " Die Mannschaft zieht voll mit. Jeder gibt Vollgas. Die Null muss stehen. Wichtig ist, Tore zu verhindern und gleichzeitig das Offensivspiel kreativ zu gestalten", sagte der 49 Jährige und fügte an: "Ich gehe davon aus, dass die drei Punkte hier in Lotte bleiben.
    • "Es ist etwas Besonderes, wenn Vater und Sohn im Profifußball aufeinandertreffen", gab Nico Neidhart einen Tag vor der Partie bekannt. Neben dem Vater-Sohn-Duell gibt es auch mit Max Wegner, Luka Tankulic und Nico Granatowski ein Wiedersehen. Während Wegner und Tankulic noch in der vergangenen Saison für die Sportfreunde aus Lotte aktiv waren, wechselte Letzterer 2017 nach Meppen.
    • Für Linksverteidiger Nico Neidhart der Sportfreunde Lotte wird das Match heute mit dem SV Meppen sicherlich zu einem Spiel werden, das der 23-Jährige lange nicht vergessen wird. Denn an den Seiten der Niedersachen ist Vater Christian Neidhart der Cheftrainer und will zum Auftakt der 3. Liga gegen Sohnemann und Co. gleich dreifach punkten.
    • Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Begegnung des 1. Spieltages zwischen den Sportfreunden Lotte und dem SV Meppen.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal