Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Braunschweig - Rostock: 3. Liga im Live-Ticker

Live-Ticker: 3. Liga  

Braunschweig - Rostock

|



  • FCM

    1:1

    MSV

  • ZWI

    1:2

    KFC

  • PRE

    2:3

    VIK

  • SGS

    2:2

    FCB

  • MEP

    6:1

    FCK

  • SVW

    1:2

    FCW

Braunschweig

1:2
(1:2)

Rostock

0:1

Nico Neidhart 3.

0:2

Pascal Breier 35.

38. Marcel Bär

1:2

Anst.: 15.09.2019 14:00SR.: B. Cortus Zuschauer: 22179Stadion: EINTRACHT-STADION
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 10:02:46
  • Das war's von unserer Seite. Wir wünschen noch einen schönen Sonntag. 
  • Morgen um 19 Uhr komplettieren Unterhaching und Chemnitz den 8. Spieltag der 3. Liga.
  • Braunschweig verliert seine Tabellenführung an Halle und ist jetzt Zweiter. Nun kommen zwei Knaller auf die Niedersachsen zu. Kommende Woche geht es gegen den Drittplatzierten Viktoria Köln und in der Woche drauf gegen den neuen Spitzenreiter aus Halle.
  • Rostock rückt durch den Sieg auf Rang 10 vor und hat jetzt drei Punkte Vorsprung vor den Abstiegsplätzen. Am kommenden Sonntag kann gegen Zwickau der nächste Schritt gemacht werden, um nach dem schlechten Saisonstart an die Aufstiegsplätze heranzurücken.
  • Eine engagierte erste Hälfte reicht Rostock, um den zweiten Sieg in Folge einzufahren. Den Braunschweigern fehlten in der zweiten Hälfte die klaren Ideen, um die gut organisierte und zweikampfstarke Rostocker Defensive zu knacken. Dementsprechend geht der Auswärtserfolg für die Hanseaten in Ordnung, auch wenn die Gäste im zweiten Durchgang nicht mehr viel für das Spiel taten. 
  • 90.+4Das war's! Rostock feiert seinen ersten Auswärtssieg und bezwingt Tabellenführer Brauschweig überraschend mit 2:1. 
  • 90.+2Fejzic führt jetzt einen Freistoß an der Mittellinie aus, damit alle Feldspieler mit nach vorne können. Bei seinem langen Ball steht der heute glücklose Proschwitz im Abseits und die Situation wird abgepfiffen. 
  • 90.Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
  • 89.Von Braunschweig kommt erschreckend wenig. Man hat das Gefühl, dass nur ein Zufallsprodukt den erhofften Ausgleich bringen kann. 
  • 87.Sonnenberg verlängert einen weiten Einwurf von der linken Seite unglücklich weiter. Dort versucht Bär es mit einem Fallrückzieher, ist mit seinem Fuß aber zu nah am Gesicht eines Gegenspielers, sodass Cortus die Aktion abpfeift.
  • 85.Die Uhr tickt und Braunschweig fehlen die klaren Aktionen. Ein langer Schlag für Proschwitz ist zu weit und wird von Kolke aufgenommen.
  • 83.Butzen ist im Zweikampf mit Bär an der Eckfahne der Sieger und es gibt Abstoß für Rostock. Der erste Auswärtssieg der Saison rückt näher, und das beim Tabellenführer!
  • 81.Kijewski hat links etwas Platz und findet mit seiner Flanke aus dem Halbfeld Proschwitz am zweiten Pfosten. Der Stürmer kommt aber nicht richtig an den Ball und köpft deutlich vorbei. Kurze Zeit später kommt der Stürmer nach einem Freistoß erneut per Kopf an den Ball, verfehlt aber auch ein zweites Mal.
  • 78.Konter von Rostock über Atilgan, der Nartey vor dem Strafraum anspielt. Der schlägt einen Haken und schließt mit links aus zentraler Position ab. Der Schuss ist aber harmlos und kann von Fejzic einfach aufgenommen werden. 
  • 76.Rostock verteidigt weiterhin sehr konzentriert und kann durch eigene Ballbesitzphasen immer wieder für Entlastung sorgen. 
  • 74.Flüthmann nimmt Kobylanski runter und bringt Ademi für die Schlussviertelstunde.
  • 74.Atilgan kommt für Vollmann bei den Gästen ins Spiel.
  • 71.Braunschweig läuft jetzt so langsam die Zeit davon. Zu diesem Zeitpunkt gelang ihnen gegen Uerdingen der Ausgleich. 
  • 69.Ein Freistoß aus dem Halbfeld von Kobylanski wird zuerst rausgeköpft. Kobylanski versucht es nochmal, findet am Fünf-Meter-Raum Proschwitz, der aber von zwei Rostockern so bedrängt wird, dass er den Ball nicht aufs Tor bringt. 
  • 68.Braunschweig erhöht den Druck. Proschwitz setzt sich links im Strafraum durch und versucht es mit einer scharfen Hereingabe von der Grundlinie. Kolke ist auf dem Posten und fängt den Ball diesmal sicher. 
  • 66.Der agile Opoku geht raus und wird durch Pedersen ersetzt. 
  • 65.Die beste Chance der zweiten Hälfte! Nach einem mäßig gefährlichen Schuss von Bär lässt Kolke den Ball vor Kobylanskis Füße prallen. Der legt sich den Ball 12 Meter vor dem Tor auf den rechten Fuß, verzieht dann aber und schießt einen halben Meter über das Tor. 
  • 63.Neidhart mit einem taktischen Foul an der Mittellinie gegen den schnellen Bär. Klare Gelbe Karte. 
  • 62.Nartey erstezt Pepic im zentralen Mittelfeld. 
  • 61.Das Spiel ist unterbrochen, weil Pepic sich verletzt hat. Gestützt von einem Betreuer und Omladic humpelt er vom Platz. 
  • 60.Otto kommt gegen Pepic zu spät und sieht Gelb.
  • 59.Pepic mit einem guten Freistoß aus dem Halbfeld in den Lauf von Bülow, der den Ball gut kontrolliert und fein mit der Hacke auf Vollmann ablegt. Ein Braunschweiger ist grade noch dazwischen. Trotz Rostocker Protesten gibt es aber Abstoß statt Ecke.
  • 57.Bei einem langen Ball verlängert Sonnenberg unglücklich mit dem Kopf. Proschwitz kommt vor Kolke an den Ball und legt mit dem Rücken zum Tor auf Kobylanski ab. Aber auch hier sind die Rostocker wieder wachsam und blocken den Versuch.
  • 55.Kolke ist Herr seines Strafraums und faustet die Ecke aus der Gefahrenzone.
  • 54.Der von den Heimfans erhoffte Sturmlauf bleibt bislang aus. Otto kann jetzt auf der linken Seite gegen Butzen wenigstens mal eine Ecke rausholen. 
  • 52.Braunschweig läuft die Rostocker jetzt ganz hoch an und zwingt diese so zu langen Bällen. In diesem Fall können sie so die Kugel gewinnen. 
  • 50.Bär wird auf der linken Seite gedoppelt und verliert im Dribbling den Ball. Das machen die Gäste sehr gut hier. 
  • 48.Rostock kommt gut aus der Kabine und kommt in Form von Opoku fast direkt zu einer guten Chance. Becker kann aber noch klären. 
  • 46.Auch Feigenspan muss raus. Für ihn kommt Schwenk, der offensiv für Wirbel sorgen soll.
  • 46.Weiter gehts!
  • Mit Braunschweig ist aber in der zweiten Hälfte auf jeden Fall zu rechnen. Dreimal schon konnten die Löwen in dieser Saison nach einem Rückstand noch gewinnen. 
  • Rostock führt verdient zur Pause mit 2:1 in Braunschweig. Die Gäste waren von Beginn an das bissigere und kreativere Team und konnten durch einen Konter sogar auf 2:0 erhöhen. Dann schlug Braunschweig mit dem ersten gelungenen Angriff zurück und war in der Folge am Drücker, ohne jedoch eine ganz klare Chance auf den Ausgleich zu erspielen. 
  • 45.+2Rostock nimmt das Tempo vor der Pause raus und hält den Ball in den eigenen Reihen, bis Benjamin Cortus zur Pause pfeift. Die Gäste gehen mit einer Führung in die Kabine!
  • 45.+1Zwei Minuten gibt es extra.
  • 45.Der anscheinend angeschlagene Bernd Nehrig bleibt in der Kabine. Für ihn kommt Yari Otto ins Spiel, der schon letzten Spieltag maßgeblich am Comeback beteiligt war.
  • 45.Wiebe kommt am Mittelkreis gegen Omladic zu spät und trifft ihn mit einer Grätsche am Fuß. Gelb ist hier angemessen. 
  • 44.Feigenspan schafft durch eine schöne Bewegung im Mittelfeld etwas Platz und spielt zu Bär. Der bislang stärkste Braunschweiger versucht es aus 25 Metern, verzieht aber deutlich. 
  • 42.Braunschweig jetzt mit seiner stärksten Phase. Der Treffer mit der ersten Großchance hat Auftrieb gegeben. 
  • 40.Knifflige Szene zwischen Kessel und Opoku. Dem Rostocker verspringt kurz vor dem Strafraum der Ball und Kessel spritzt dazwischen. Beide arbeiten im Laufduell mit den Armen und fallen im Strafraum hin. Kessel reklamiert, aber für einen Elfmeter war das wohl zu wenig. 
  • 38.Tooor! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - Hansa Rostock 1:2. Der Tabellenführer schlägt zurück! Kobylanski mit einem feinen Zuspiel in den Lauf von Bär, der Sonnenberg abschüttelt und links in den Strafraum eindringt. Sein Flachschuss ins rechte Eck ist zu stramm und platziert für Kolke.
  • 35.Toooor! Eintracht Braunschweig - HANSA ROSTOCK 0:2. Breier schickt mit einem hohen Ball Opoku auf die Reise, der viel Zeit hat und die erste Hereingabe trotzdem nicht an den Mann bringt. Der Ball springt aber zu ihm zurück. Im zweiten Anlauf findet er Breier am Fünf-Meter-Eck, der den Ball souverän ins kurze Eck einschiebt. 
  • 34.Pepic kommt auf der linken Seite gegen zwei Braunschweiger viel zu einfach durch. Auch wenn seine Flanke geklärt werden kann, müssen die Braunschweiger hier aktiver verteidigen. 
  • 32.Rostock ist insgesamt präsenter in den Zweikämpfen, weshalb die Führung für die Gäste nach einer guten halben Stunde in Ordnung geht. 
  • 30.Nehrig kommt wieder aufs Feld. So ganz rund sieht das aber noch nicht aus beim Mittelfeldmann. 
  • 28.Braunschweig-Kapitän Nehrig ist bei einem Zweikampfl mit Opoku unglücklich umgeknickt und muss behandelt werden. Das sieht nicht gut aus. 
  • 26.Wenn bei den Hausherren mal was geht, dann über rechts. Diesmal ist der lange Schlag auf Bär aber zu weit und es gibt Abstoß für Rostock. 
  • 24.Opoku findet wie beim Führungstreffer Vollmann am Strafraumeck. Diesmal versucht es Vollmann mit einer Drehung um Becker und kommt zum Abschluss. Sein Schuss ist jedoch zu zentral und Fejzic packt sicher zu. 
  • 21.Souverän von Sonnenberg. Um dem Gegenpressing der Braunschweiger zu entgehen, schießt er Feigenspan an. Es gibt Abstoß für Rostock.
  • 19.Nach einer Balleroberung von Proschwitz, startet Bär rechts mit Tempo in den Strafraum. Mit seiner Ablage findet er Kobylanski, dessen Schuss aus 15 Metern zentraler Position abgeblockt wird.
  • 17.Der aktive Neidhart dribbelt flink durchs Mittelfeld, bedient dann Opoku auf der linken Seite, der für einen Abschluss etwas zu weit abgetrieben wird und es dann mit einem Flachpass versucht, den die Braunschweiger aber klären können.
  • 15.Gleich wirds gefährlich! Kobylanskis Flanke auf den zweiten Pfosten wird per Kopf in die Mitte abgelegt, wo Proschwitz am Fünf-Meter-Eck hochsteigt, den Ball aber nicht optimal trifft und einen halben Meter drüber köpft.
  • 14.Kessel zieht in einem hart geführten Zweikampf mit Opoku auf der rechten Seite den Freistoß. Vielleicht geht ja durch einen Standard was, wenn spielerisch noch nichts klappt. 
  • 12.Rostock spielt etwas zielstrebiger. Bülow verlagert das Spiel schön nach links zu Neidhart, der per Kopf in den Lauf von Opoku weiterleitet. Für dessen flache Hereingabe steht in der Mitte aber kein Abnehmer bereit. 
  • 10.Rostock stellt konzentriert zu und ist wach in den Zweikämpfen. Die Braunschweiger suchen noch nach dem richtigen Weg durchs Mittelfeld.
  • 8.Braunschweig, das durch die aktiven Rostocker etwas überrascht wurde, bekommt nun langsam Sicherheit in sein Passspiel.
  • 6.Braunschweig versucht zu antworten. Bär hat auf der rechten Seite etwas Platz, findet aber mit seiner Flanke keinen Abnehmer und der Ball kullert ins Seitenaus. 
  • 3.Toooor! Eintracht Braunschweig - HANSA ROSTOCK 0:1. Blitzstart für die Gäste. Opoku spielt Vollmann am Strafraum an, der den Ball schön behauptet und dann mit der Hacke für Neidhart auflegt. Dessen Schuss ist zwar nicht platziert, aber stramm genug und genau unter die Latte. Fejzic kann nicht schnell genug reagieren. 
  • 2.Rostock gehört die erste Aktion. Nach einem geblockten Schuss landet der Ball bei Opoku, der es von der Strafraumgrenze mit einem Schlenzer versucht. Der Schuss wird zur ersten Ecke des Spiels abgefälscht. 
  • 1.Braunschweig stößt an. Los gehts!
  • You'll never walk alone schallt durch das Stadion. Die Stimmung im fast ausverkauften Eintracht-Stadion ist toll. Gleich geht es los!
  • Auch Rostock konnte das letzte Spiel gegen Preußen Münster durch einen Treffer von Opoku mit 1:0 gewinnen und die Abstiegsränge verlassen. Die Stärke der Rostocker ist die Defensive. Wie Tabellenführer Braunschweig kassierten die Hanseaten bislang nur neun Gegentreffer.
  • Der Tabellenführer aus Braunschweig will sich heute vor heimischem Publikum weiter von der Konkurrenz absetzen. Am vergangenen Spieltag gegen Uerdingen gelang es dem Team von Christian Flüthmann sogar, in Unterzahl das Spiel noch zu drehen. Die Hausherren werden heute mit einer dementsprechend breiten Brust erwartet.
  • Bei Rostock gibt es hingegen zwei Veränderungen im Vergleich zum Heimsieg gegen Münster. Omladic rutscht für Atilgan ins Team und Breier erhält im Sturm den Vorzug vor Verhoek.
  • Trainer Christian Flüthmann schickt dieselbe Anfangsformation wie am letzten Spieltag auf den Platz. Verzichten muss er einzig auf den rotgesperrten Pfitzner. 
  • Die Eintracht schickt folgende Elf auf den Platz: Fejzic - Kessel, Becker, Nkansah, Kijewski - Nehrig, Wiebe - Bär, Kobylanski, Feigenspan - Proschwitz
  • Die Gäste aus Rostock beginnen mit dieser Startaufstellung: Kolke - Butzen, Sonnenberg, Rieble, Neidhart - Bülow, Pepic - Opoku, Vollmann, Omladic - Breier.
  • Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Begegnung des 8. Spieltages zwischen Eintracht Braunschweig und Hansa Rostock.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal