Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

1860 - Uerdingen (Endstand 0:1): 3. Liga im Live-Ticker

Live-Ticker: 3. Liga  

1860 - Uerdingen

|



  • MSV

    3:1

    FCK

  • FCM

    0:1

    HRO

  • EBS

    0:0

    UHG

  • FCI

    1:1

    CFC

  • PRE

    1:1

    SGS

  • SVW

    0:4

    HFC

1860

0:1
(0:0)

Uerdingen

0:1

Adam Matuschyk 82.

Anst.: 19.10.2019 14:00SR.: T. Fritsch Zuschauer: 15000Stadion: Stadion an der Grünwalder Straße
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 00:49:01
  • Und damit verabschiede ich mich an dieser Stelle und wünsche noch einen angenehmen Nachmittag - bis bald!
  • Der KFC feiert unter dem neuen Trainer Daniel Steuernagel seinen ersten Sieg und bleibt zum dritten Mal in Folge ungeschlagen, nächste Woche kommt Jena nach Uerdingen.
  • Am Ende werden Gastgeber vor allem mit dem Schiedsrichter hadern, der Kapitän Fabian Weber für zwei Fouls mit Gelb-Rot vom Platz schickte - eine harte, aber doch vertretbare Entscheidung. Und für Weber schon der zweite Feldverweis in der laufenden Saison. Ohne den Innenverteidiger geht es dann nächste Woche in Rostock für die Mannen von Daniel Bierofka weiter.
  • Die Löwen standen defensiv eigentlich sicher und setzten dann insbesondere in Unterzahl immer wieder Nadelstiche, Mölders hatte nach einer guten Stunde gar die Führung für die Hausherren auf dem Fuß. Das Tor des Tages per Fernschuss durch Matuszczyk war dann nur schwer zu verteidigen, anschließend reichte die Kraft bei 1860 nicht mehr für ein letztes Powerplay.
  • Eine Partie ganz nach dem Geschmack des neuen Uerdinger Managers: Es wurde gekratzt, gebissen, geschubst und ganz viel gemeckert - und am Ende gewann die Mannschaft von Stefan Effenberg die Partie sogar. Dabei kam der insgesamt spielerisch überlegene KFC über die gesamte Begegnung viel zu selten in gute Abschlusspositionen, was sich auch mit dem Platzverweis der Münchner nicht änderte.
  • 90.+6Feierabend! Uerdingen feiert einen umkämpften 1:0-Sieg bei 1860 München!
  • 90.+5Die letzte Aktion des Spiels ist eine Löwen-Ecke von rechts, aber auch das bekommen die Gäste verteidigt ...
  • 90.+3Das Tor der Hausherren ist verwaist, weil Bonmann bei einer Freistoßhereingabe mit nach vorne geeilt ist. Doch der Ball fliegt nach Kopfballverlängerung von Gebhart über Freund und Feind hinweg ins Toraus.
  • 90.+2Die Löwen arbeiten jetzt natürlich mit der Brechstange, doch die Partie ist zunächst wieder unterbrochen, weil Berzel ganz unglücklich auf die Schulter fällt und behandelt werden muss.
  • 90.+1Vier Minuten werden in einer dramatischen Partie nachgespielt.
  • 88.Boere ist bei einem Konter frei durch und kann allein vor Bonmann alles klar machen, doch der Keeper der Hausherren drängt den KFC-Stürmer nach rechts ab und macht den Winkel ganz spitz. Boere probiert es mit dem Querpass zu Mbom, der sich im Duell mit Erdmann fallen lässt - aber das ist nur noch albern.
  • 86.Die Antwort der Gäste: Abwehrmann Manuel Konrad ersetzt den Offensiven Roberto Rodriguez.
  • 85.All-In jetzt bei den Hausherren: Timo Gebhart kommt für Leon Klassen.
  • 84.Gute Möglichkeit für Mölders zum Ausgleich! Der Angreifer hat 20 Meter vor dem Tor etwas Platz und visiert mit links das rechte Eck an, der verdeckte Flachschuss rollt aber knapp am Kasten der Gäste vorbei.
  • 82.Toooooooor! 1860 München - KFC UERDINGEN 0:1! Doch noch die verdiente Führung für die Gäste! Evina schirmt das Leder nach einem Diagonalball links vor dem Sechzehner ab und legt für Matuszczyk zurück, dessen Flachschuss  perfekt platziert direkt neben dem linken Pfosten einschlägt.
  • 80.Kurz darauf liegt Mölders am Boden und erneut gibt es Aufregung, weil der Schiedsrichter die Partie nicht unterbricht und die Gäste den Ball nicht ins Aus spielen. Aber Mölders wurde da tatsächlich nicht von Matuszczyk getroffen und die Uerdinger sind mittlerweile durchaus misstrauisch, wenn ein Sechziger am Boden liegt.
  • 77.Eklige Aktion von Erdmann, der sich im eigenen Sechzehner nach einem vollkommen harmlosen Kontakt mit Boere auf den Boden wirft, krümmt und drei Rollen dreht. Der Schiedsrichter geht da überhaupt nicht drauf ein - und siehe da: Erdmann steht nach wenigen Sekunden wieder auf als ob nichts gewesen wäre.
  • 77.Ein Zweikampf reiht sich im Mittelfeld an den anderen, immer bleibt mindestens einer der Beteiligten liegen. Das spielt im Moment natürlich den Löwen in die Karten, denn Spielfluss kommt so garantiert nicht auf.
  • 74.Nächste Gelbe Karte gegen einen Uerdinger, diesmal trifft es Matusszczyk. Chancen dagegen weiterhin Fehlanzeige für die in Überzahl spielenden Gäste.
  • 72.Und Evina ist gleich wieder im Fokus, weil er gegen Steinhart den Fuß etwas zu weit oben hat. Das reicht aber wiederum nicht für Gelb, weshalb der Schiedsrichter ohne weiteren Platzverweis auskommt - bislang jedenfalls.
  • 70.Und gleich die nächste Verwarnung für einen Uerdinger, diesmal sieht Evina nach seiner misslungenen Grätsche gegen Willsch den gelben Karton.
  • 69.Taktisches Foul von Lukimya gegen Mölders, das sofort mit Gelb geahndet wird. Höhnischer Applaus von den Rängen für den Schiedsrichter, der hier wirklich kein leichtes Leben heute hat.
  • 66.Platz ohne Ende für Rodriguez auf der linken Seite, die Flanke kommt jedoch völlig überhastet und fliegt überdies ins Strafraum-Nirvana am zweiten Pfosten.
  • 63.Zweiter Tausch beim KFC: Franck Evina ersetzt Christian Kinsombi.
  • 62.Es bleibt dabei, dass die Gäste offensiv keinen Druck ausüben. Die Löwen verteidigen im 4-4-1 alles sauber weg und kommen sogar zu Entlastungsangriffen, weil die Präzision im Passspiel beim KFC teilweise zu wünschen übrig lässt. Und so ist hier weiterhin auch für die Gastgeber alles drin.
  • 59.Dicker Patzer von Matuszczyk, der das Leder in der eigenen Hälfte Willsch überlässt. Der Münchner tanzt halbrechts Kirchhoff aus und legt im Sechzehner im richtigen Moment zu Mölders her, der eigentlich nur noch einschieben muss. Doch beim langen Stürmer passt die Umsetzung nicht und so stochert er die Kugel mit der Fußspitze im Fallen links am Tor vorbei - das hätte die Führung für die Löwen sein MÜSSEN!
  • 58.Nun reagiert auch das Gespann Steuernagel/Reisinger auf die neue Situation: Boubacar Barry kommt für Ali Ibrahimaj.
  • 58.Die Partie ist nun endgültig zerfahren. Die Münchner fühlen sich benachteiligt und arbeiten sich am Schiedsrichter ab, während Uerdingen mit der spielerischen und nun auch numerischen Überlegenheit bislang nichts anfangen kann.
  • 56.Zweiter Wechsel bei den Hausherren: Herbert Paul kommt für Benjamin Kindsvater in die Partie - es wird noch defensiver bei den Sechzigern.
  • 53.1860-Coach Bierofka reagiert sofort auf die Unterzahl und nimmt Angreifer Owusu vom Feld, für ihn kommt Innenverteidiger Aaron Berzel in die Partie.
  • 52.Den folgenden Freistoß hebt der Gefoulte Rodriguez nach einigen Diskussionen aus 20 Metern über die Mauer - aber auch über das Tor.
  • 51.Platzverweis für die Löwen! Der bereits gelb-verwarnte Kapitän Weber trifft Rodriguez nach dessen Haken klar unten am Fuß und fliegt für sein zweites Foul in dieser Partie mit Gelb-Rot vom Feld!
  • 51.Gelbe Karte für Hendrik Bonmann (TSV 1860)!
  • 48.Gute Eckballhereingabe von Wein, der das Leder von links in den voll besetzten Fünfer hebt. Dort greift Königshofer ins Leere, bekommt nach dem Einsatz von Owusu aber den Freistoß von Schiedsrichter Fritsch.
  • 46.Es dauert etwas über zehn Sekunden, dann ist die Partie nach einem Foul von Owusu an Matuschyk schon wieder unterbrochen.
  • 46.Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang!
  • Bislang ist es ein Spiel ohne große Höhepunkte, das aber von seiner Intensität lebt. Anfangs waren die Münchner noch leicht überlegen, im weiteren Verlauf zeigte sich dann die reifere Spielanlage der Gäste. Und so hatte auch der Uerdinger Rodriguez in der 32. Minute die beste Chance der Partie, setzte seine Direktabnahme aber doch deutlich neben das Tor. Viel zu tun hat ansonsten eigentlich nur der Schiedsrichter, der den Gästen zunächst einiges durchgehen ließ und die erste Verwarnung dann nach einer halben Stunde an einen Münchner aussprach - anschließend gab es immer wieder Diskussionen und eine handfeste Rudelbildung im Anschluss an einen Zweikampf zwischen Erdmann und Mbom, die beide ebenfalls Gelb sahen. Wir hoffen derweil für den zweiten Durchgang auf weniger Schubsen und mehr Chancen.
  • 45.+1Dann ist Halbzeit - keine Tore zwischen 1860 München und dem KFC Uerdingen!
  • 44.Eine Minute noch bis zur Pause, dann können sich alle Beteiligten wieder beruhigen, nachdem gerade auch die KFC-Bank noch verwarnt wurde.
  • 42.Die Partie droht dem Schiedsrichter im Moment ein wenig zu entgleiten. Jeder Pfiff löst Diskussionen aus, jeder Zweikampf wird etwas härter als nötig geführt. Und die stimmungsvollen Zuschauer in München tun ihr Übriges dazu.
  • 40.... und dann natürlich auch Gelb gegen Mbom für den Schubser. Für den Uerdinger ist es überdies die fünfte Verwarnung in der laufenden Saison, gegen Jena darf der Mittelfeldmann nur zusehen.
  • 40.Es wird hektischer! Mbom schirmt die Kugel gegen Erdmann ab, der ohne Chance auf den Ball kräftig immer weiter nachstochert. Irgendwann hat Mbom genug und schubst den Innenverteidiger der Sechziger energisch um. Das gibt zunächst Gelb für das Foul ...
  • 38.Gute Flanke von Klassen, der das Leder von links mit rechts vors Tor bringt. Dort steht Mölders sträflich frei, macht aus seinem Kopfball aber viel zu wenig und setzt das Leder aus acht Metern deutlich über den Kasten.
  • 35.In Lucio-Manier erobert Lukimya den Ball tief in der eigenen Hälfte auf der rechten Seite und marschiert mit großen Schritten an der Außenbahn entlang durchs Mittelfeld. Dann hat der Innenverteidiger auch noch eine gute Idee und spielt das Leder diagonal in den Rücken der Abwehr zum gestarteten Boere, doch Bonmann im Tor der Hausherren passt wunderbar auf und nimmt die Kugel auf.
  • 32.Dickes Ding für die immer stärker werdenden Gäste! Willsch verschätzt sich bei einer weiten Bittroff-Flanke von rechts, sodass Rodriguez aus zehn Metern frei zum Abschluss kommt. Die Direktabnahme mit rechts rutscht dem Uerdinger aber über den Fuß und rollt harmlos links am Tor der Sechziger vorbei. Da war aber mal viel mehr drin.
  • 31.Guter Antritt von Ibrahimaj, der das Leder am rechten Flügel an Steinhart vorbeilegt und in den Strafraum marschiert. Die halbhohe Hereingabe von der Grundlinie ist dann aber nicht zielgerichtet und landet bei Erdmann, der für die Löwen klärt.
  • 29.Stattdessen gibt es auf der anderen Seite Gelb gegen Weber, der Ibrahimaj im Kopfballduell heftig von hinten angeht. Das schmeckt dem Publikum natürlich überhaupt nicht und so ist der Sündenbock für diese langweilige Partie in Schiedsrichter Tobias Fritsch gefunden.
  • 28.Mölders hat schon wieder einen abbekommen und die Zuschauer wollen zumindest mal die erste Gelbe Karte gegen einen Uerdinger. Aber den Gefallen tut ihnen der Referee nicht.
  • 26.Endlich wird's mal gefährlich! Rodriuez bringt eine KFC-Ecke von rechts vors Tor, wo das Leder über Umwege Matuschyk am ersten Pfosten vor die Füße fällt. Im allerletzten Moment ist Erdmann mit dem langen Bein dazwischen und verhindert aus Sicht der Münchner den sicheren Rückstand.
  • 24.Lukimya schirmt die Kugel im Sechzehner gegen Owusu ab und erwischt den Angreifer unabsichtlich mit dem Arm im Gesicht. Die Fans fordern einen Strafstoß, aber auch hier winkt der Unparteiische korrekterweise ab.
  • 22.Steinhart bringt eine Münchner Ecke von links in den Strafraum, wo sich alles auf den Bereich um den Elfmeterpunkt konzentriert. Sascha Mölders arbeitet da aber etwas zu viel mit den Armen und Schiri Fritsch pfeift die Situation zugunsten der Gäste ab.
  • 20.Die Gastgeber haben die rechte Uerdinger Abwehrseite als Schwachstelle ausgemacht und finden tatsächlich immer wieder Lücken im KFC-Verbund. Der letzte Pass aber gelingt noch nicht.
  • 18.Ansonsten bietet die Partie bislang wenig Höhepunkte. Die Mannschaften begegnen sich auf Augenhöhe, auch wenn die Löwen optisch leicht überlegen sind. Auf einen gefährlichen Abschluss warten wir aber noch.
  • 15.Mit etwas Glück fällt der Ball Ibrahimaj in halblinker Position vor dem Sechzehner in die Füße. Allerdings verweigert der KFC-Mittelfeldmann den Abschluss und chippt das Leder stattdessen in den Strafraum - da ist dann aber keiner außer Löwen-Keeper Bonmann.
  • 13.Langer Ball durchs Zentrum auf Mölders, der von einem Stellungsfehler von Kirchhoff profitiert und eigentlich freie Bahn hat. Doch der Angreifer bekommt die Kugel in die Hacken und vergibt die aussichtsreiche Situation letztlich kläglich.
  • 11.Klasse Aktion von Owusu, der Bittroff auf der linken Seite mit einer simplen Drehung ganz alt aussehen lässt und in den Strafraum eindringt. Die flache Hereingabe von der Grundlinie wird noch abgefälscht und landet am Außennetz.
  • 9.Diesmal ein guter Laufweg von Rodriguez, der erst parallel zur Abwehrreihe Tempo aufnimmt und dann in die Tiefe stößt. Doch der hohe Ball von Ibrahimaj ist viel zu lang.
  • 8.Mölders und Kirchhoff beharken sich im Laufduell um einen langen Ball und der TSV-Angreifer blickt fragend zum Schiedsrichter. Aber der kann darüber nur müde lächeln. 
  • 7.Schönes Zuspiel von Rodriguez von der linken Seite diagonal hinter die Kette zu Boere, der plötzlich frei vor Bonmann auftaucht. Aber die Fahne des Assistenten ist sofort oben und die Partie wegen der Abseitsstellung des Angreifers unterbrochen.
  • 5.Uerdingen geht derweil früh drauf, Boeres Attacke gegen Erdmann kommt allerdings zu spät - Freistoß Sechzig.
  • 3.Erster gut vorgetragener Angriff der Hausherren über die linke Seite: Owusu verarbeitet den Ball im Halbfeld und spielt die Kugel in den Lauf von Klassen, KFC-Rechtsverteidiger Bittroff ist da überhaupt nicht im Bilde. Die Flanke an den zweiten Pfosten ist etwas lang, doch Kindsvater erläuft den noch und legt für Steinhart im Rückraum zurück, dessen flacher Abschluss aber wiederum von Owusu und damit dem eigenen Mann geblockt wird.
  • 1.Schiedsrichter Tobias Fritsch gibt die Partie frei - auf geht's!
  • So gehen die Gäste die Partie an: Königshofer - Bittroff, Lukimya, Kirchhoff, Dorda - Matuszczyk, Mbom - Kinsombi, Ibrahimaj, Rodriguez - Boere.
  • Und in diesem Moment betreten die Mannschaften auch schon den Rasen im sehr gut besetzten Stadion an der Grünwalder Straße.
  • Den Gastgebern, die vor nicht allzu langer Zeit ja ebenfalls immer für eine Schlagzeile gut waren, gelang zuletzt ein ganz wichtiger Sieg im Derby gegen Unterhaching - allerdings nur in der 4. Runde des Bayrischen Landespokals. Für das Selbstvertrauen war der Erfolg dennoch wichtig, denn die Löwen dümpeln weiter im unteren Mittelfeld der Tabelle herum und müssen möglichst schnell auf Distanz zur Abstiegszone gehen. Das Heimspiel heute gegen einen direkten Konkurrenten bietet da doch eine wunderbare Gelegenheit.
  • Die Formkurve zeigte in Uerdingen dabei zuletzt nach oben, aus den letzten beiden Spielen holte man vier Punkte und verließ die Abstiegsränge vorerst. Dennoch gibt es zu Beginn zwei Änderungen in der Startelf: Ibrahimaj und Kinsombi ersetzen Gündüz und Pflücke.
  • Der durchaus selbst umstrittene KFC-Investor Mikhail Ponomarev erklärte seine Entscheidung so: "Stefan Effenberg hat in seiner Karriere so ziemlich alles erlebt und erreicht. Wir erhoffen uns, dass er mit all seiner Erfahrung und seinem Fachwissen dabei helfen kann, die nächsten Schritte auf dem Weg nach vorne zu machen". Als erste Amtshandlung holte der Ex-Profi Daniel Steuernagel als neuen Trainer, der im Gegensatz zu seinem Chef ein eher unbeschriebenes Blatt ist, im Gegensatz zu Interimslösung Stefan Reisinger aber über die nötige Fußballlehrerlizenz verfügt.
  • Der Tiger hat jetzt also das (sportliche) Sagen in Krefeld und feiert 1326 Tage nach seinem Aus als Cheftrainer in Paderborn heute seine Rückkehr in den Profifußball. Von der Verpflichtung erhofft sich der KFC einen spürbaren Impuls, der die abstiegsbedrohte Mannschaft wachrütteln soll.
  • Wenn der Titel "FC Hollywood" nicht schon an den Stadtrivalen vergeben wäre, könnte diese etwas zweifelhafte Ehre auch den heutigen Gästen der Müncher Löwen zukommen. Der KFC Uerdingen bringt definitiv Glamour in dei 3. Liga - und das nicht erst seit der Verpflichtung von Stefan Effenberg als neuem starken Mann im Verein.
  • 1860 hält wie folgt dagegen: Bonmann - Wilsch, Weber, Erdmann, Steinhart - Wein, Rieder - Kindsvater, Klassen - Mölders, Owusu.
  • Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Begegnung des 12. Spieltages zwischen dem TSV 1860 München und dem KFC Uerdingen 05.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal