Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Razgrad - Arsenal: Champions League im Live-Ticker

Live-Ticker: Champions League  

Razgrad - Arsenal

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    ANZEIGE
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 10:45:09
    • 90.Das war's für heute aus dem Vasil Levski Stadion in Sofia! Am Mittwoch, den 23.11. geht es mit dem 5. Spieltag in der Champions-League-Gruppe A weiter. Der FC Arsenal empfängt dann Paris St. Germain zum Topspiel und Ludogorez Rasgrad trifft auf den FC Basel. Beide Spiele gibt es wie gewohnt live bei uns im Ticker. Ich bedanke mich für Ihr Interesse und wünsche noch einen schönen Dienstagabend.
    • 90.Mit dem Erfolg gegen Rasgrad konnten die Gunners nun bereits nach dem 4. Spieltag den Achtelfinaleinzug perfekt machen. In den letzten beiden Partien geht es demnach "nur" noch um den Gruppensieg.
    • 90.Nach einer höchst unterhaltsamen ersten Halbzeit mit vier Treffern flachte das Spiel im zweiten Durchgang deutlich ab. Auch wenn Ludogorez Rasgrad immer wieder durch Konter mehr oder weniger gefährlich wurde, standen sie fast durchgehend extrem tief. Die beeindruckende Effizienz vor dem gegnerischen Gehäuse aus der ersten Hälfte konnten sie im zweiten Spielabschnitt aber nicht mehr aufrechterhalten. Der FC Arsenal kontrolliert das Geschehen nahezu durchgehend, wirklich zwingend agierten man aber nur äußert selten. So musste letztlich ein Zauberpass von Elneny und eine starke Einzelaktion von Özil her, um aufopferungsvoll kämpfende Bulgaren zu besiegen!
    • 90.Aus, Schluss, vorbei! Schiedsrichter Nijhuis pfeift das Spiel ab. Der FC Arsenal besiegt Ludogorez Rasgrad knapp mit 3:2!
    • 90.Dritter und letzter Wechsel bei Arsenal: Iwobi kommt für Sanchez.
    • 89.Özil zaubert Arsenal zum Sieg!!! Nach einem Super-Pass von Elneny läuft Özil alleine auf den gegnerischen Kasten zu. Der deutsche Nationalspieler überlupft Ludogorez-Keeper Borjan, lässt zwei heranrauschende Rasgrad-Verteidiger ins Leere laufen und schiebt dann aus kurzer Distanz ein!
    • 88.Tooor! Ludogorez Rasgrad - FC ARSENAL 2:3 - Torschütze: Mesut Özil
    • 87.Spielerwechsel beim FC Arsenal: Elneny ersetzt Xhaka.
    • 85.Immerhin noch einmal eine Halbchance für Arsenal. Özil spielt den Ball flach vom linken Flügel ins Zentrum. Dort hält Oxlade-Chamberlain direkt aus zwölf Metern drauf, verfehlt den gegnerischen Kasten aber deutlich.
    • 83.Rasgrad hält das Leder nun lange in den eigenen Reihen und den FC Arsenal demnach vom eigenen Kasten fern. Es sieht alles nach einem Punktgewinn der Bulgaren aus.
    • 80.Erster Wechsel bei Rasgrad: Torschütze Keserü verlässt den Platz, für ihn kommt Misidjan.
    • 79.Özil bringt den Ball hoch per Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Ludogorez-Sechzehner, findet dort aber keinen Mitspieler. Die Hausherren können sich befreien.
    • 76.Die Gunners setzt sich tief in der gegnerischen Spielhälfte fest. Gefährlich zum Abschluss kommen sie aber weiterhin nicht.
    • 75.Der FC Arsenal nimmt den ersten Wechsel des Spiels vor: Oxlade-Chamberlain ersetzt Ramsey.
    • 72.Die Partie geizt im zweiten Durchgang weiterhin mit Torchancen. Viele kleinere Fouls lassen im Moment aber auch keinen wirklichen Spielfluss aufkommen.
    • 70.Nächster Konter Ludogorez, nächstes Foul Arsenal! Dieses Mal kassiert Jenkinson den Gelben Karton.
    • 68.Die Gunners lassen den Ball in der gegnerischen Hälfte zirkulieren. Eine Lücke im Defensivverbund Rasgrads finden sie aber nicht.
    • 66.Xhaka unterbindet einen weiteren Konter der Hausherren mit einer regelwidrigen Grätsche. Der Schweizer sieht Gelb!
    • 64.Anschließend schalten die Hausherren blitzschnell um. Wandersons Schuss aus 14 Metern aus halblinker Position kann Ospina aber parieren.
    • 63.Sanchez legt sich den Ball zum Freistoß aus knapp 24 Metern zentraler Position zurecht, hämmert das Leder aber in die Mauer.
    • 62.Vielleicht geht ja was per Standard? Nach einem Handspiel von Anicet bekommt Arsenal aus aussichtsreicher Position einen Freistoß zugesprochen.
    • 59.Coquelin beschwert sich etwas zu vehement über einen Pfiff des Unparteiischen und sieht als Folge die Gelbe Karte.
    • 58.Coquelin erobert sich tief in der gegnerischen Hälfte den Ball. Anstatt aber aus knapp 25 Metern einfach mal abzuziehen, entscheidet sich der Mittelfeldmann für einen Pass - einen Fehlpass!
    • 57.Die Partie plätschert im Moment etwas vor sich hin. Keine der beiden Mannschaften kann in dieser Phase Druck nach vorne entwickeln.
    • 54.Jenkinson setzt sich über rechts durch, bringt den Ball dann aber nicht ins Zentrum. Seine Flanke wird abgeblockt.
    • 52.Beide Mannschaften starten sehr verhalten in den zweiten Durchgang. Das Spieltempo ist im Moment sehr überschaubar.
    • 51.Gibbs kann aber weitermachen. Nach einer kurzen Behandlungspause kehrt er aufs Spielfeld zurück.
    • 49.Nach einem Vorstoß über links bleibt Gibbs am Boden liegen und muss behandelt werden. Den Außenverteidiger hat es wohl an der Schulter erwischt.
    • 48.Arsenal übernimmt zu Beginn des zweiten Durchgangs sofort wieder die Kontrolle über das Spiel. Die Gunners halten den Ball lange in den eigenen Reihen.
    • 47.Auf beiden Seiten gab es in der Halbzeitpause keine Wechsel. Alles wie gehabt.
    • 46.Beide Teams sind zurück auf dem Platz. Schiedsrichter Nijhuis gibt die Partie wieder frei.
    • 45.Der FC Arsenal tat sich in den ersten 45 Minuten gegen ein extrem tief stehendes und beherzt kämpfendes Ludogorez Rasgrad äußerst schwer. Obwohl die Gunners deutliche Feldvorteile hatten und das Spiel nahezu durchgehend kontrollierten, agierten sie lange Zeit nicht zwingend genug. Erst nachdem die Hausherren eiskalt durch Cafu und Keserü mit 2:0 in Führung gingen, erwachte das Team von Trainer Arsene Wenger aus seiner Lethargie - und stellte noch vor der Pause die Uhren wieder auf null.
    • 45.Das war's in Halbzeit eins! Schiedsrichter Nijhuis schickt beide Teams in die Kabine.
    • 42.So einfach kann Fußball sein! Ramsey flankt den Ball hoch vom rechten Flügel an den Fünfmeterraum. Dort steigt Giroud am höchsten und köpft aus kurzer Distanz zum 2:2 ein. Ludogorez-Keeper Borjan sieht dabei allerdings nicht allzu gut aus.
    • 41.Tooor! Ludogorez Rasgrad - FC ARSENAL 2:2 - Torschütze: Olivier Giroud
    • 41.Die letzten fünf Minuten der ersten Hälfte laufen bereits. Dem FC Arsenal fehlt weiterhin das kreative Moment, um die dicht gestaffelte Defensive der Hausherren knacken zu können.
    • 38.Minev grätscht tief in der gegnerischen Hälfte Sanchez von hinten zu Boden. Der Bulgare trifft zwar teilweise auch den Ball, sieht aber vollkommen zurecht die Gelbe Karte. Unnötige Aktion!
    • 36.Das grenzt schon fast an Verzweiflung. Sanchez zieht einfach mal vom linken Sechzehnereck aus ab, hämmert den Ball aber weit, weit drüber.
    • 35.Özil bringt das Leder hoch per Ecke von der linken Seite in den gegnerischen Sechzehner, findet dort aber keinen Abnehmer. Ludogorez kann klären.
    • 34.Rasgrad erledigt seine Defensiv-Aufgaben bislang äußerst diszipliniert. Sie lassen Arsenal überhaupt nicht zur Entfaltung kommen.
    • 32.Die Partie spielt sich im Moment hauptsächlich im Mittelfeld ab. Keine der beiden Mannschaften kommt in dieser Phase gefährlich zum Abschluss.
    • 30.Nach einer Ecke von Wanderson von der linken Seite herrscht kurzfristig Chaos im Arsenal-Sechzehner. Ospina ist dann aber zur Stelle und kann den Ball letztlich aus der Gefahrenzone fausten.
    • 28.Rasgrad wagt sich nun einmal wieder aus der eigenen Hälfte, wirklichen Raumgewinn können sie in der gegnerischen Hälfte aber nicht erzielen.
    • 25.Die Gäste spielen sich das Leder am gegnerischen Sechzehner hin und her und suchen nach einer Lücke in der Ludogorez-Defensive.
    • 23.Arsenal hat das Spiel nun vollkommen unter Kontrolle. Obwohl sie bislang aber nicht wirklich zwingend agieren, liegt der Ausgleichstreffer in der Luft.
    • 21.Die Gunners schlagen zurück! Sanchez führt einen Freistoß auf dem linken Flügel schnell aus und schickt Özil mit einem Flachpass in die Tiefe. Der deutsche Nationalspieler kratzt das Leder von der Torauslinie und spielt es halbhoch ins Zentrum. Dort steht Xhaka völlig blank und kann aus elf Metern einschieben!
    • 20.Tooor! Ludogorez Rasgrad - FC ARSENAL 2:1 - Torschütze: Granit Xhaka
    • 19.Wie reagiert der FC Arsenal auf den Doppelschlag? Sie halten den Ball lange in den eigenen Reihen, Zug zum gegnerischen Kasten entwickeln sie aber nicht.
    • 16.Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf! Nach einer Balleroberung in der eigenen Hälfte befördert Ludogorez das Leder mit einem hohen Diagonalpass auf den rechten Flügel. Cafu dringt daraufhin in den gegnerischen Sechzehner ein, lässt Gibbs stehen und spielt den Ball dann flach an den Fünfer. Keserü ist zur Stelle und schiebt das Leder aus kurzer Distanz in die Maschen!
    • 15.Tooor! LUDOGOREZ RASGRAD - FC Arsenal 2:0 - Torschütze: Claudiu Keserü
    • 13.Wahnsinn! Der krasse Außenseiter geht in Führung! Wanderson schlägt den Ball hoch per Freistoß aus dem rechten Halbfeld in Richtung langer Pfosten. Dort hält Cafu am linken Fünfereck den Fuß dazwischen und befördert das Leder ins rechte untere Eck!
    • 12.Tooor! LUDOGOREZ RASGRAD - FC Arsenal 1:0 - Torschütze: Jonathan Cafu
    • 11.Beide Teams starten sehr verhalten in die Partie. Das Tempo ist in den ersten zehn Spielminuten noch nicht allzu hoch.
    • 9.Der Eckball von der linken Seite bringt Rasgrad aber nichts ein. Ospina pflückt die Hereingabe problemlos herunter.
    • 8.Natanael wird über links auf die Reise geschickt. Die Flanke des Außenverteidigers wird dann aber abgeblockt. Erster Eckball für die Hausherren!
    • 7.Auf der anderen Seite schlägt Dyakov das Leder hoch vom linken Flügel ins Zentrum. Der Ball ist aber deutlich zu kurz und kann problemlos von Jenkinson geklärt werden.
    • 5.Nach einer Flanke von der linken Seite setzt Ramsey im gegnerischen Sechzehner zum Fallrückzieher. Der Ball geht letztlich aber deutlich rechts am Kasten der Hausherren vorbei.
    • 4.Rasgrad steht in den Anfangsminuten extrem tief. Die Bulgaren machen die Räume sehr eng und lassen den Gästen aus London in der eigenen Spielhälfte kaum Luft zum Atmen.
    • 2.Wie erwartet übernimmt der FC Arsenal von Beginn an die Kontrolle über das Spiel und lässt den Ball lange durch die eigenen Reihen laufen.
    • 1.Auf geht's! Schiedsrichter Nijhuis gibt die Partie frei. Der Ball rollt im Vasil Levski Stadion in Sofia!
    • Beide Mannschaften betreten den Rasen. In wenigen Augenblicken geht's hier los!
    • Geleitet wird die heutige Partie von Schiedsrichter Bas Nijhuis aus den Niederlanden. Der 39-Jährige wird dabei von seinem Landsleuten Rob van de Ven und Charles Schaap an der Seitenlinie unterstützt. Vierter Offizieller ist Patrick Langkamp.
    • Für den FC Arsenal und seinen Trainer Arsene Wenger, der kürzlich sein 20-jähriges Dienstjubiläum bei den Gunners feierte, stellte das Hinspiel gegen Ludogorez im Übrigen eine Premiere dar. Noch nie zuvor musste man gegen eine bulgarische Mannschaft antreten. Auch die Bilanz der Bulgaren gegen englische Klubs ist schnell erzählt. Lediglich in der Champions-League-Gruppenphase 2014/15 traf man auf den FC Liverpool. Zuhause reichte es damals sogar für einen Zähler (2:2), an der Anfield Road verlor man mit 1:2.
    • In der Premier League stehen die Gunners demnach im Moment auch auf einem starken 2. Platz - punktgleich mit Tabellenführer Manchester City. Sieben der ersten zehn Ligapartien wurden gewonnen, nur ein Spiel verloren. In der Champions League stehen die Londoner sogar noch besser da. Nach der Hinrunde führen sie die Tabelle der Gruppe A vor Paris St. Germain an. Der Vorsprung auf den drittplatzierten FC Basel beträgt bereits sechs Punkte. Der Achtelfinaleinzug könnte heute demnach bereits fixiert werden.
    • Überhaupt läuft es beim FC Arsenal in dieser Saison richtig gut! Wettbewerbsübergreifend musste die Gunners bislang nur eine Niederlage (3:4 am 1. Premier-League-Spieltag gegen Liverpool) hinnehmen und sind seit nunmehr 14 Pflichtspielen ungeschlagen. Zuletzt wurden neun der letzten zehn Partien gewonnen, lediglich gegen den FC Middlesbrough reichte zwischenzeitlich nur zu einem Remis (0:0).
    • Insbesondere vor zwei Wochen beim FC Arsenal wurde der Qualitätsunterschied zu Europas Elite deutlich. Im Emirates Stadium kam Ludogorez mit 0:6 unter die Räder. Sanchez, Walcott, Oxlade-Chamberlain und dreimal Özil trafen beim höchsten Saisonsieg der Londoner. Nicht zuletzt aufgrund der deutlichen Hinspiel-Niederlage sind die Rollen auch heute Abend im Vasil Levski Stadion klar verteilt.
    • International konnten man sich zwar zum zweiten Mal nach der Saison 2014/15 für die Champions-League-Gruppenphase qualifizieren, steht nach den ersten 3. Spieltagen aber dort, wo sie alle erwarten - am Tabellenende der Gruppe A. Dabei erwischte Ludogorez sogar ein guten Start in den Wettbewerb. In Basel holte man am 1. Spieltag einen Zähler (1:1), gegen Paris St. Germain (1:3) und den FC Arsenal blieben die Bulgaren anschließend aber erwartungsgemäß punktlos.
    • National das Maß aller Dinge, doch international nur bedingt konkurrenzfähig! Dieses Schicksal trifft auf viele Mannschaften aus Osteuropa zu, insbesondere aber auf Ludogorez Rasgrad. Die Bulgaren dominierten die heimische Liga zuletzt nach Belieben. Sie wurden fünfmal in Folge Meister und stehen auch aktuell nach 11. Spieltagen wieder an der Spitze der A Liga.
    • Der FC Arsenal spielt heute mit dieser Aufstellung: Ospina - Jenkinson, Mustafi, Koscielny, Gibbs - Coquelin, Xhaka - Ramsey, Özil, Sanchez - Giroud.
    • Ludogorez Rasgrad geht mit folgender Startelf in die Partie: Borjan - Minev, Palomino, Moti, Natanael - Anicet, Dyakov - Cafu, Marcelinho, Wanderson - Keserü.
    • Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Ludogorez Rasgrad und FC Arsenal.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal
    Das Unternehmen
    • Ströer Digital Publishing GmbH
    • Unternehmen
    • Jobs & Karriere
    • Presse
    Weiteres
    Netzwerk & Partner
    • Stayfriends
    • Erotik
    • Routenplaner
    • Horoskope
    • billiger.de
    • t-online.de Browser
    • Das Örtliche
    • DasTelefonbuch
    • Erotic Lounge
    • giga.de
    • desired.de
    • kino.de
    • Statista
    Telekom Tarife
    • DSL
    • Telefonieren
    • Magenta TV
    • Mobilfunk-Tarife
    • Datentarife
    • Prepaid-Tarife
    • Magenta EINS
    Telekom Produkte
    • Kundencenter
    • Magenta SmartHome
    • Magenta Sport
    • Freemail
    • Telekom Mail
    • Sicherheitspaket
    • Vertragsverlängerung Festnetz
    • Vertragsverlängerung Mobilfunk
    • Hilfe
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2019