Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Juventus - Olympiakos: Champions League im Live-Ticker

...

Live-Ticker: Champions League  

Juventus - Olympiakos

|



  • NIK

    0:3

    TOT

  • BES

    2:0

    RBL

  • BVB

    1:3

    REA

  • MAC

    2:0

    DON

  • MON

    0:3

    POR

  • SSC

    3:1

    FEY

Juventus

2:0
(0:0)

Olympiakos

69. Gonzalo Higuaín

1:0

80. Mario Mandzukic

2:0

Anst.: 27.09.2017 20:45SR.: T. Stieler Zuschauer: 33460Stadion: Allianz Stadium
  • Aktualisieren
  • Highlights
Letzte Aktualisierung: 00:25:01
  • Vielen Dank für Ihr Interesse an der europäischen Königsklasse. Gute Nacht.
  • Am 18. Oktober geht es dann in der Champions League weiter. Juve empfängt Sporting und Piräus ist zu Gast beim FC Barcelona. Anstoß ist wie immer um 20:45 Uhr.
  • In der Tabelle verbessern sich die Bianconeri auf den 3. Platz. Punktgleich mit Sporting, das mit 0:1 gegen Barca verlor. Die Katalanen führen die Gruppe D souverän mit sechs Zählern an. Schlusslicht Olympiakos wartet weiterhin auf den ersten Punkt.
  • In einem insgesamt schwachen Spiel gewinnen die Italiener verdient mit 2:0. Die Gäste machten es dem großen Favoriten aber lange Zeit schwer. Im ersten Durchgang kam Juve erst in den Schlussminuten in Fahrt und folgerichtig zu guten Möglichkeiten. Nach dem Seitenwechsel verdiente sich die Alte Dame den Dreier aber, weil sie immer weiter anlief und zu guten Möglichkeiten kam. Auch in Rückstand traute sich Piräus kaum nach vorne, weshalb ein Punktgewinn des Guten zuviel gewesen wäre.
  • 90.+4Und jetzt ist das Spiel zu Ende. Juventus - Olympiakos 2:0.
  • 90.+1Wir sind bereits in der Nachspielzeit, die drei Minuten betragen wird. Die Mannschaften scheinen aber auf den Abpfiff zu warten.
  • 88.Auch die Griechen wechseln noch ein letztes Mal: Mit Marko Marin kommt ein ehemaliger Bundesligaspieler ins Spiel. Emmanuel Emenike hat Feierabend.
  • 86.Bleibt es beim 2:0-Erfolg aus Sicht der Bianconeri? Olympiakos steht seit dem Rückstand nicht mehr so tief, sodass es nun mehr Platz gibt ...
  • 84.Und nun wechselt die Alte Dame zum letzten Mal: Für Douglas Costa ist nun Federico Bernardeschi im Spiel.
  • 83.Knapp zehn Minuten sind noch zu spielen. Olympiakos, das über die gesamte Spieldauer damit beschäftigt war, das Spiel des Gegners zu zerstören, muss nun selbst aktiv werden. Doch den Hebel nun noch umzulegen, ist sicherlich nicht leicht. Vor allem, wenn man es mit einer großen Mannschaft wie Juve zu tun hat.
  • 81.Zweiter Wchsel bei den Hausherren: Medhi Benatia ersetzt Stefano Sturaro.
  • 80.Das dürfte die Entscheidung sein: Paulo Dybala wird halbrechts startend im Strafraum in Szene gesetzt und schiebt die Kugel mit der Fußspitze am herauslaufenden Proto vorbei in Richtug Tor. Kurz vor der Linie gelingt es Björn Engels noch den Ball zu klären. Sein Befreiungsschlag landet aber am Kopf von Mario Mandzukic, der links am Pfosten lauert und den Treffer gutgeschrieben bekommt.
  • 80.Tooooooor! JUVENTUS - Olympiakos 2:0 - Torschütze: Mario Mandzukic
  • 77.Zweiter Wechsel bei Olympiakos: Für Sasa Zdjelar ist nun Konstantinos Fortounis im Spiel.
  • 74.Piräus muss nun reagieren und mehr investieren, doch weiterhin sind es die Bianconeri, die das Spiel kontrollieren. Uns erwartet eine interessante Schlussphase, in der sicherlich noch ein weiterer Treffer möglich ist.
  • 72.Nun wechseln auch die Gäste zum ersten Mal: Ben Nabouhane ersetzt Felipe Pardo.
  • 70.Der Bann ist gebrochen! Alex Sandro kommt auf der linken Außenbahn durch und flankt scharf ins Zentrum. Higuain reagiert gut, doch sein erster Versuch aus acht Metern wird abgeblockt. Die Kugel landet allerdings erneut vor seinen Füßen, sodass er den Ball in die Tormitte hämmert.
  • 69.Toooooooor! JUVENTUS - Olympiakos 1:0 - Torschütze: Gonzalo Higuain
  • 68.Für den neutralen Zuschauer ist das kein Leckerbissen. Wenig Torchancen und auch spielerisch eher Europa-League-Niveau. Wir hoffen auf die Schussphase.
  • 64.Wann erhöht Juve das Risiko? Die Gäste warten natürlich weiterhin auf Fehler im Spiel des Favoriten. Wenn es den Griechen gelingt, einen Konter auszuspielen, dann könnte es zu einer echten Überraschung reichen. Der Alten Dame fehlt irgendwie die Frische.
  • 62.Das hat schon etwas von einem Handballspiel, in dem es immer wieder um den Strafraum herumgeht. Der Unterschied zum Handball: Hier fallen keine Tore!
  • 60.Juventus wechselt nun zum ersten Mal: Mit Gonzalo Higuain kommt ein weiterer Strafraumstürmer ins Spiel. Juan Cuadrado verlässt für ihn das Feld.
  • 58.Es bleibt ein Geduldsspiel für die Hausherren, die noch immer nach Lösungen suchen. Ein Treffer würde das Spiel verändern, denn dann müsste auch Olympiakos den Weg nach vorne suchen.
  • 55.Dybala legt die Kugel für seinen brasilianischen Kollegen auf, der den linken Hammer auspackt und den Ball nur knapp am rechten Pfosten vorbei setzt. Eine gute Variante.
  • 54.Die Alte Dame darf es nun mit einem Freistoß aus über 20 Metern versuchen. Paulo Dybala und Douglas Costa stehen halblinks bereit ...
  • 52.Die Taktik der Gäste ist natürlich nachvollziehbar. Es geht in dieser Gruppe mit Barca und Juve nur um den 3. Platz, der den Einzug in die Europa League bedeuten würde. Ein Punkt bei einem der beiden Schwergewichte ist dafür sicherlich hilfreich.
  • 50.Auch zu Beginn der zweiten Hälfte steht Piräus sehr tief und ist nur darauf aus, die Räume geschlossen zu halten. Juve tut sich wie schon über weite Strecken der ersten Hälfte extrem schwer, Torchancen zu kreieren.
  • 48.Douglas Costa setzt links zum Solo an, zieht in die Mitte und lässt dabei gleich vier Gegenspieler aussteigen, ehe er 30 Meter vor dem Tor durch ein Foul gestoppt wird. Die Zuschauer feiern die Aktion des Brasilianers.
  • 46.Weiter geht's in Turin. Beide Trainer vertrauen weiterhin ihrer Startelf.
  • Eine unterdurchschnittliche Champions-League-Hälfte, in der Juventus die Kontrolle über den Ball, aber nur selten über den Gegner hatte. Die Griechen machten es defensiv sehr ordentlich und ließen nur wenig zu. Erst in der Schlussphase gelang es den Bianconeri den Druck zu erhöhen und Löcher aufzureißen. Die Gäste-Verteidiger warfen sich aber leidenschaftlich dazwischen und blockten immer wieder erfolgreich ab. Wenn dann doch mal etwas durchkam, entschärfte ein starker Proto. Offensiv setzte Piräus Nagelstiche und kam immerhin zu zwei guten Möglichkeiten.
  • 45.+2Und jetzt ist Pause!
  • 45.Es brennt im Gäste-Strafraum: Nach einigen geblockten Bällen rettet Silvio Proto erneut durch eine starke Flugeinlage. Anschließend blockt Innenverteidiger Björn Engels eine flache Hereingabe von links an den rechten Pfosten. Im zweiten Versuch schiebt er die Kugel unter Bedrängnis ins Tor-Aus, sodass Juve es nochmal mit einer Ecke versuchen darf.
  • 43.Zum Ende erhöht die Alte Dame nochmal das Tempo, geht dabei aber noch nicht volles Risiko. Olympiakos hat nun mehr Probleme und muss noch einige Minuten überstehen ...  
  • 40.Und jetzt die Riesenchance für Juve: Wieder wird es nach einer Flanke gefährlich, die diesmal von der linken Seite kommt. Alex Sandro hat das Auge für Mario Mandzukic, der sich gut vom Gegenspieler löst und präzise per Kopf abschließt. Silvio Proto reagiert aber blitzschnell, taucht ab und kratzt den Ball aus dem rechten Eck.
  • 38.Wir sind nun in der Schlussphase der ersten Hälfte. Juve gibt den Ton an, findet aber einfach nicht das richtige Mittel, um die griechische Defensive auszuhebeln. Olympiakos steht auch kurz vor der Pause sehr kompakt und lauert auf Kontermöglichkeiten. Es wird wohl torlos in die Halbzeit gehen ...
  • 36.Paulo Dybala flankt gefühlvoll von rechts auf den zweiten Pfosten, wo sich Stefano Sturaro in der Luft durchsetzt und den Ball wuchtig einen Meter über den Kasten drückt.
  • 33.Diogo Figueiras kommt nun halblinks an der Strafraumgrenze zum Abschluss. Der Portugiese setzt die Kugel knapp am rechten Pfosten vorbei. Das war nicht die erste Möglichkeit der Gäste.
  • 31.Die erste Hälfte neigt sich so langsam dem Ende. Eine Viertelstunde bleibt dem Mannschaften noch, etwas am Pausenstand zu ändern.
  • 28.Alex Sandro macht das Spiel mal schnell, indem er einen Steilpass in den Lauf von seinem Landsmann Douglas Costa spielt. Der Ex-Bayer wird dann aber zurückgepfiffen. Abseits ...
  • 26.Das Niveau ist nach wie vor sehr bescheiden. Während Piräus als Gastteam beim Favoriten einen guten Job macht, darf und muss man von Juventus einfach mehr erwarten.
  • 23.Paulo Dybala findet zentral, 30 Meter vor dem Tor keine Anspielstation, macht noch einige Schritte und zieht mit dem linken Fuß ab. Der Ball wird auf dem Weg in Richtung Tor aber entscheidend abgeblockt und dadurch nicht gefährlich für Silvio Proto, dem belgischen Keeper im Kasten der Gäste.
  • 21.Die Italiener lassen den Ball nun wieder über viele Stationen laufen. Das sieht gut aus, zeigt aber auch, dass Olympiakos defensiv sehr kompakt verschiebt und nur ganz wenig Räume bietet.
  • 18.Das Spiel kommt einfach nicht so richtig in Fahrt. Es fehlt neben dem Tempo vor allem an der Kreativität. Mit Paulo Dybala, der als Zehner der Hausherren dafür zuständig sein sollte und den schnellen, trickreichen Flügelspielern, verfügt die Alte Dame über die nötige Qualität, um das, zu ändern.
  • 15.Juve kann seiner Favoritenrolle in der ersten Viertelstunde noch nicht gerecht werden. Mit knapp 70 Prozent Ballbesitz haben die Bianconeri zwar mehr vom Spiel, doch dabei entsteht viel zu wenig Torgefahr
  • 13.Vadis Odjidja-Ofoe setzt Seba in Szene. Der Brasilianer kommt links im Strafraum zum Abschluss, schlenzt die Kugel aber einen guten Meter rechts über den Kasten. Trotzdem eine gute Aktion der Griechen.
  • 10.Mittlerweile sind die Gäste besser im Spiel. Olympiakos wird mutiger, auch wenn Juve noch immer den Ton angibt. Es fehlen nach knapp zehn Minuten die Highlights. Beide Mannschaften brauchen dringend Punkte, doch während den Gästen einer reichen würde, sollte es aus Sicht der Hausherren ein Dreier werden.
  • 7.Felipe Pardo versucht es mal aus der Distanz. Zentral aus knapp 25 Metern hämmert er die Kugel aber deutlich links drüber. Buffon muss nicht eingreifen.
  • 5.Es spielen nach wie vor die Bianconeri, die bislang aber noch nicht gefährlich vor das Tor der Griechen kommen. Blaise Matuidi startet mal gut in die Gefahrenzone, doch dann ist der hohe Ball einen Tick zu weit, sodass der Franzose ihn nicht kontrolliert aus der Luft pflücken kann. Abstoß für die Gäste ...
  • 3.Die Gastgeber übernehmen direkt die Kontrolle und lassen den Ball zunächst gekonnt durch die eigenen Reihen laufen. Auffällig oft wird Douglas Costa auf dem linken Flügel gesucht. Der Ex-Bayer bildet gemeinsam mit Cuadrado die Südamerikanische Flügelzange der Italiener.
  • 1.Und jetzt geht's los! Der Ball rollt.
  • Das Schiedsrichter-Gespann kommt aus Deutschland. Schiedsrichter Tobias Stieler leitet das Spiel mit der Unterstützung von Mike Pickel und Jan Seidel, die an den Seitenlinien die Fahnen schwingen. 
  • Die Mannschaften betreten nun den Rasen. In wenigen Minuten wird der Anstoß erfolgen ...
  • Es kam bereits zehnmal zum Duell der beiden heutigen Kontrahenten. In der Champions League konnte Piräus in vier Gastspielen noch keinen Punkt aus Italien entführen. Insgesamt stehen sechs Juve-Siege zwei Olympiakos-Erfolgen gegenüber, zwei weitere Duelle endeten remis.
  • Die Griechen sind auch in der heimischen Super League noch nicht so richtig in Fahrt gekommen. Nach fünf Spieltagen und acht Zählern liegt Olympiakos nur auf dem 4. Platz.
  • In der italienischen Serie A läuft es für Juve besser. Nach sechs Spieltagen steht die volle Ausbeute von 18 Punkten auf dem Konto. Auch das Torverhältnis von 18:3 zeigt die Dominanz der Bianconeri.
  • In der Gruppe D kommt es heute zum Duell der Verlierer. Der italienische Spitzenklub kam in Barcelona mit 3:0 unter die Räder. Olympiakos kassierte ebenfalls drei Gegentore. Nach 0:3-Halbzeitstand kamen die Griechen im zweiten Durchgang nochmal zurück, konnten aber nur noch auf 2:3 verkürzen.
  • Olympiacks Piräus: Proto - Figueiras, Engels, Nikolaou, Koutris - Romao, Zdjelar, Odjidja-Ofoe - Pardo, Emenike, Seba.
  • Juventus Turin: Buffon - Sturaro, Barzagli, Chiellini, Alex Sandro - Pjanic, Matuidi - Cuadrado, Dybala, Douglas Costa - Mandzukic.
  • Beginnen wir mit den Aufstellungen: Juve-Coach Massimiliano Allegri hat sich für ein 4-2-3-1-System entschieden. Sein Gegenüber, Panagiotis Lemonis, setzt auf ein 4-3-3 ...
  • Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Juventus Turin und Olympiakos Piräus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018