Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Atlético - Chelsea: Champions League im Live-Ticker

...

Live-Ticker: Champions League  

Atlético - Chelsea

|



  • NIK

    0:3

    TOT

  • BES

    2:0

    RBL

  • BVB

    1:3

    REA

  • MAC

    2:0

    DON

  • MON

    0:3

    POR

  • SSC

    3:1

    FEY

Atlético

1:2
(1:0)

Chelsea

40. Antoine Griezmann (11m)

1:0

1:1

Álvaro Morata 59.

1:2

Michy Batshuayi 90.+4

Anst.: 27.09.2017 20:45SR.: - Zuschauer: - Stadion: -
  • Aktualisieren
  • Highlights
Letzte Aktualisierung: 01:35:50
  • Das soll es dann an dieser Stelle gewesen sein. Ich bedanke mich wie immer recht herzlich für Ihr Interesse und wünsche eine gute Nacht!
  • In der Liga geht es für die Spanier am Samstagabend mit einem Auswärtsspiel bei Leganes weiter. Chelsea trifft am selben Abend indes auf den nächsten Brocken und empfängt dann Spitzenreiter Manchester City.
  • Chelsea setzt mit diesem hochverdienten Sieg bei Atletico, in den Vorjahren immer unter den absoluten Top-Teams der Königsklasse, ein Zeichen an die Konkurrenz. Gleichzeitig fahren die Blues die Punkte vier bis sechs ein, womit sie ihre Tabellenführung in der Gruppe verteidigen. Atletico bleibt indes bei einem Zähler und steht nun schon etwas unter Druck, hat die Roma doch vorhin bei Qarabag Agdam gewonnen. Die Spanier sind damit aktuell nur Dritter.
  • Chelsea setzt sich also mit 2:1 bei Atletico durch und fügt den Madrilenen damit die erste Niederlage in deren neuen Stadion zu. Obwohl der Siegtreffer erst in allerletzter Sekunde fiel, ist der Sieg absolut verdient. Die Blues waren schon in der ersten Halbzeit klar überlegen, ließen aber mehrere gute Gelegenheiten liegen und brachten sich mit einem unnötigen Strafstoß quasi selbst in Rückstand. Atletico wirkte nach der Pause kurze Zeit defensiv stabiler, fing sich dann aber doch den Ausgleich. Fabregas und Morata ließen anschließend erneut beste Chancen aus. Als alles auf ein Unentschieden hinauszulaufen schien, kombinierten sich die Engländer doch noch einmal mit aller Ruhe vor das Tor, was Joker Batshuayi mit dem Siegtreffer belohnte.
  • 90.+5Cakir pfeift anschließend nicht wieder an!
  • 90.+5Chelsea dreht die Partie tatsächlich doch noch - und das in allerletzter Sekunde! Die Blues führen den Freistoß im linken Halbfeld kurz aus und kombinieren sich noch einmal mit aller Ruhe in den Sechzehner. Kante bedient rechts den völlig frei stehenden Alonso. Dieser bringt das Leder scharf auf den ersten Pfosten, wo Batshuayi einen Schritt schneller als sein Gegenspieler ist und den Ball so aus vier Metern über die Linie drückt. Für den Belgier ist es der zweite Treffer im laufenden Wettbewerb.
  • 90.+4Tooor! Atletico Madrid - CHELSEA FC 1:2 - Torschütze: Michy Batshuayi
  • 90.+3Auf der anderen Seite holt David Luiz im linken Halbfeld einen Freistoß heraus. Das dürfte die letzte Aktion der Partie werden.
  • 90.+2Atletico kommt tatsächlich noch einmal, Gimenez jagt den Ball aus 19 Metern halbrechter Position aber deutlich über das Tor.
  • 90.+1Drei Minuten werden nachgespielt.
  • 89.Die letzten Sekunden der Partie brechen an und beide Mannschaften scheinen sich auf das Unentschieden geeinigt zu haben. Das Tempo ist jedenfalls raus.
  • 87.Gimenez flankt aus dem rechten Halbfeld vor das Tor und findet am ersten Pfosten Torres, der den Ball unter Bedrängnis aber nicht kontrolliert aufs Tor bringen kann. So fliegt die Kugel deutlich rechts am Tor vorbei.
  • 86.Nun wechselt auch Conte defensiv: Kreativkopf Fabregas wird durch Innenverteidiger Christensen ersetzt.
  • 85.Nach einem Fehlpass kommt Griezmann knapp 22 Meter vor dem Tor plötzlich an den Ball. Der Franzose dreht sich und schließt dann sofort ab. Der Ball kullert aber rechts am Tor vorbei.
  • 82.Doppelwechsel bei den Gästen: Der überragende Hazard, dem heute nur ein eigener Treffer gefehlt hat, wird durch Willian ersetzt ...
  • 82.... und Batshuayi kommt für den ebenfalls starken Morata, der nicht nur wegen seines Treffers zu gefallen wusste.
  • 81.Der Standard bringt keine Gefahr. Die Gastgeber anschließend aber mal dran. Saul probiert's aus der zweiten Reihe, schießt Courtois aber genau in die Arme.
  • 80.Mal etwas Entlastung für die Rojiblancos: Griezmann wird links vor dem Chelsea-Sechzehner mit dem Rücken zum Tor bedient und kann eigentlich nicht viel anrichten. Cahill aber zieht das Foul und schenkt den Spaniern so einen Freistoß.
  • 77.Letzter Wechsel der Gastgeber: Innenverteidiger Gimenez kommt für Mittelfeldmann Thomas. Das ist ein klares Zeichen von Simeone.
  • 76.Auf der anderen Seite treibt Torres den Ball bei einem Konter durch die Mitte nach vorne. Der Spanier versucht es schließlich aus knapp 23 Metern, schiebt den Ball aber genau in die Arme Courtois'.
  • 74.Riesenchance für Chelsea! Nach einem Ballgewinn tief in der eigenen Hälfte schalten die Blues ganz schnell um. Hazard schickt Morata links auf die Reise, wo der Angreifer sein Laufduell gewinnt und dann frei vor Oblak auftaucht. Der Spanier schiebt das Leder letztlich aber aus 15 Metern halblinker Position knapp am linken Pfosten vorbei.
  • 73.Hazard bringt den Ball von der linken Seite vor das Tor und findet am zweiten Pfosten Kante. Der Franzose schlägt einen Haken und schließt dann aus 15 Metern halbrechter Position ab. Das Leder rauscht aber rechts am Tor vorbei.
  • 72.Die Gäste haben im zweiten Durchgang im Übrigen fast zwei Drittel Ballbesitz und geben sich nun auch nicht mit dem Unentschieden zufrieden. Anders als die Gastgeber gehen die Engländer auf das zweite Tor.
  • 71.Und gleich der nächste Wechsel: Correa wird durch Gaitan ersetzt, der ein waschechter Flügelspieler ist.
  • 69.Erster Wechsel der Partie: Fernando Torres, der 2012 mit Chelsea die Champions League gewann, kommt für den unauffälligen Carrasco in die Partie. Damit dürfte Correa auf den Flügel und Torres in die Sturmspitze gehen.
  • 67.Ein kleiner Vermerk für die Geschichtsbücher: Moratas Treffer zum 1:1 war der erste Gegentreffer, den Atletico im neuen Stadion kassiert hat - und das ausgerechnet von einem Mann aus der Jugend Real Madrids.
  • 66.Mal wieder ein Vorstoß der Spanier: Correa wird auf der rechten Seite steil geschickt und will dann scharf vor das Tor spielen. Dort aber klären die Blues zur Ecke. Diese bringt dann aber keine Gefahr, weil sich Godin auf seinem Gegenspieler aufstützt.
  • 63.Und wieder der ganz starke Hazard: Der Belgier zieht auf dem rechten Flügel auf und marschiert Richtung Sechzehner. Saul zieht kurz vor dem Strafraum aber wieder das Foul.
  • 62.Fast der Doppelschlag der Blues! Die Gastgeber bekommen den Ball nicht aus dem eigenen Sechzehner. Hazard legt das Leder letztlich von halbrechts ins Zentrum, wo Fabregas nur minimal an die Kugel kommt und diese so Zentimeter am linken Pfosten vorbei schiebt.
  • 60.Da ist der verdiente Ausgleich! Der überragende Hazard wird links neben dem Sechzehner von drei Atletico-Profis nur begleitet und hebt die Kugel dann gefühlvoll vor das Tor. Morata läuft im richtigen Moment ein und verlängert am kurzen Pfosten fünf Meter vor dem Tor mit dem Kopf. Das Leder senkt sich ins lange Eck, wo Oblak nicht mehr hinkommt. Für den Spanier, der im ersten Spiel noch geschont wurde, ist es der erste Saisontreffer in der Königsklasse.
  • 59.Tooor! Atletico Madrid - CHELSEA FC 1:1 - Torschütze: Alvaro Morata
  • 57.Chelsea ist weiterhin die bessere Mannschaft, agiert mittlerweile aber nicht mehr so dominant wie noch vor der Pause. Atletico steht nun mit der Führung im Rücken stabiler.
  • 55.Moses probiert's mal aus der zweiten Reihe, jagt den Ball aus knapp 25 Metern halbrechter Position per Flachschuss aber knapp anderthalb Meter am linken Pfosten vorbei.
  • 54.Dafür holt sich nun der trotz seines Treffers blasse Griezmann Gelb ab. Der Franzose trifft Hazard, der schon wieder das Tempo anzieht, 35 Meter vor dem eigenen Tor mit einer schlecht getimten Grätsche.
  • 53.Thomas unterbindet links an der Mittellinie ein Zuspiel von Kante per Hand und hat Glück, dafür nicht seine zweite Gelbe zu sehen.
  • 51.Moses legt den Ball rechts neben dem Atletico-Sechzehner auf den aufgerückten Azpilicueta. Dieser flankt direkt vor das Tor, wo Morata aber knapp verpasst.
  • 49.Erster Abschluss der zweiten Halbzeit: Koke flankt bei einem Freistoß im rechten Halbfeld auf den langen Pfosten. Saul läuft ein und behauptet sich im Luftduell. Der Mittelfdmann setzt das Leder aus knapp sieben Metern per Kopf aber links am Tor vorbei.
  • 47.Erste Gelbe der Partie: Thomas Partey räumt Morata rechts im Mittelfeld der eigenen Hälfte von hinten ab.
  • 46.Beide Mannschaften kommen im Übrigen unverändert aus der Pause.
  • 46.Weiter geht's!
  • Chelsea macht in der spanischen Hauptstadt ein ganz starkes Spiel und erarbeitete sich gegen die sonst so starke Atletico-Defensive mehrere Hochkaräter. Den Engländern fehlt bis hierhin aber das Abschlussglück, weshalb vorne noch die Null steht. Die lange Zeit offensiv komplett harmlosen Gastgeber nutzten indes einen Patzer von David Luiz, der den Spaniern einen unnötigen Strafstoß schenkte. So steht aus Sicht der Rojiblancos zur Pause eine schmeichelhafte 1:0-Führung.
  • 45.+2Pause!
  • 45.+1Hui, plötzlich noch einmal die Gastgeber! Koke kommt aus knapp 23 Metern halbrechter Position zum Abschluss und zwingt Courtois damit zu einer guten Reaktion. Der Belgier lässt das Leder aber nach vorne prallen - und damit genau in die Füße von Saul. Dieser setzt das Leder aus 16 Metern aber etwas überrascht Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
  • 45.Eine Minute wird im ersten Durchgang nachgespielt.
  • 43.Chelsea drängt sofort auf die Antwort: Zunächst wird ein Alonso-Schuss aus 16 Metern abgefälscht und springt somit Zentimeter am rechten Pfosten vorbei. Bei der anschließenden Ecke kommt Cahill aus dem Getümmel heraus zum Abschluss. Auch sein Versuch aus 14 Metern wird leicht abgefälscht und rauscht so knapp über den Querbalken.
  • 41.Griezmann lässt sich diese Einladung nicht entgehen und jagt das Leder humorlos in die Mitte. Courtois entscheidet sich für die rechte Ecke und ist damit ohne Chance. Für Griezmann ist es der erste Saisontreffer in der Champions League und für Atletico ist es eine schmeichelhafte Führung.
  • 40.Tooor! ATLETICO MADRID - Chelsea FC 1:0 - Torschütze: Antoine Griezmann (Elfmeter)
  • 39.Elfmeter für Atletico! Nach einer Ecke von der linken Seite hält David Luiz Lucas am kurzen Pfosten energisch fest und bringt den Verteidiger so zu Fall. Dafür sieht der Brasilianer auch noch Gelb.
  • 38.Ansonsten kommen die Spanier aber auch aus der defensiveren Grundordnung nicht in ihr sonst so gefürchtetes Umschaltspiel, weil die Blues selbst geschickt verteidigen.
  • 36.Erster gefährlicher Vorstoß der Gastgeber, die sich mit einem Doppelpass rechts an die Grundlinie arbeiten. Die scharfe Hereingabe kann Griezmann dann am kurzen Pfosten aber nicht erreichen, weil David Luiz zur Stelle ist und klärt.
  • 33.Atletico hatte es in den ersten Minuten noch mit hohem Pressing probiert, dadurch defensiv aber zu große Lücken offenbart. Die Spanier ziehen sich daher nun etwas zurück und attackieren erst auf Höhe der Mittellinie.
  • 31.Hazard ist auf der linken Seite ein weiteres Mal nicht (fair) zu stoppen, weshalb die Spanier links neben dem eigenen Sechzehner das Foul ziehen. Fabregas' anschließende Hereingabe bringt aber keine Gefahr.
  • 29.Morata weicht immer mal wieder auf die Flügel aus und holt sich dort Bälle ab. Auf dem linken Flügel bleibt der Spanier nun aber mal hängen.
  • 26.Die Gastgeber kommen aktuell nicht einmal aus der eigenen Hälfte. Kante lässt nun an der Strafraumkante für Hazard prallen, dessen Schuss aus 18 Metern aber in die Arme Oblaks rauscht.
  • 24.Oblak! David Luis geht mal in die gegnerische Hälfte und hebt das Leder dann aus dem Halbfeld Richtung linker Pfosten. Dort lauert Morata, der aus fünf Metern und spitzem Winkel zum Kopfball kommt. Oblak reißt die Arme aber schnell hoch und lenkt das Leder so über den Querbalken.
  • 23.Beide Mannschaften sind ja eigentlich für ihre Defensivstärke bekannt, die Spanier können das bis hierhin aber nicht so recht bestätigen. Chelsea kommt immer wieder gefährlich vor das Tor.
  • 21.Oha, die Gastgeber probieren es im eigenen Strafraum mit einem höchst riskanten Querpass und sind sich anschließend nicht einig. Kante erläuft den Ball, kann diesen aber nicht direkt kontrollieren. Der Franzose geht dem Leder mit gestrecktem Bein hinterher und trifft dabei Filipe Luis. Cakir entscheidet daher auf Offensivfoul.
  • 20.So nicht: Griezmann führt aus und will den Ball mit Effet zum Tor bringen. Die Kugel ist aber zu hoch angesetzt und rauscht so ins Toraus.
  • 19.Correa holt rechts neben dem gegnerischen Sechzehner einen Freistoß gegen Alonso heraus. Vielleicht geht für die Gastgeber ja mal nach einem Standard etwas ...
  • 18.Hazard setzt sich an der Mittellinie locker gegen einen Madrilenen durch und bringt das Leder dann über Umwege auf den links aufgerückten Alonso. Der verliert die Kugel anschließend aber.
  • 15.Hazard sprüht nach seiner Verletzungspause und dem für ihn verspäteten Saisonstart nur so vor Spielfreude und hat bei jedem Vorstoß der Blues seine Füße im Spiel.
  • 13.Pfosten! Morata legt vor dem Sechzehner für Hazard ab, wo der Belgier mit Schwung aus dem Zentrum nach halbrechts geht und dann aus 23 Metern abzieht. Der Ball wird noch leicht abgefälscht und klatscht dann an den rechten Pfosten. Da wäre Oblak ohne jede Chance gewesen.
  • 10.Die Engländer haben jetzt mehr Zug zum Tor und nutzen die Räume, die sie in den ersten Minuten vor allem bei Gegenstößen bekommen.
  • 8.Hazard leitet kurz vor dem Sechzehner auf Morata weiter, der sich mit einer guten Ballannahme um seinen Gegenspieler dreht und dann in den Strafraum zieht. Der Angreifer schließt letztlich unter Bedrängnis aus 13 Metern halbrechter Position ab, setzt das Leder aber knapp links am Tor vorbei.
  • 6.Guter Konter der Engländer: Hazard bekommt den Ball links neben dem Strafraum von Fabregas und dribbelt in den Sechzehner. Der Belgier schlägt einen Haken und schließt dann letztlich aus 13 Metern halblinker Position ab. Das Leder rauscht ans Außennetz.
  • 5.Die ersten Minuten sind intensiv, Atletico hat dabei aber leichte Vorteile und verlagert das Geschehen in die Hälfte der Blues.
  • 2.Kleiner Wackler von Lucas, der am eigenen Strafraum gegen Morata ins Dribbling geht und dann kurz aus dem Tritt kommt. Der Stürmer schnappt sich beinahe die Kugel, Lucas aber stellt gerade noch so den Körper rein, sodass Chelseas Angreifer ein Offensivfoul begeht.
  • 1.Die Gäste suchen auf der rechten Seite sofort den Weg nach vorne. Cahill klärt dabei aber zur ersten Ecke der Partie.
  • 1.Der Ball rollt!
  • Schiedsrichter der heutigen Partie ist im Übrigen Cüneyt Cakir. Für den 40-jährigen Versicherungsmakler aus der Türkei ist es der 33. Einsatz in der Königsklasse. Assistiert wird er dabei von seinen Landsleuten Bahattin Duran, Tarik Ongun (beide Linienrichter), Mustafa Eyisoy (4. Offizieller) sowie Hüseyin Göcek und Baris Simsek (Torrichter).
  • In den Startaufstellungen beider Mannschaften stehen mit Filipe Luis und Thibaut Courtois übrigens zwei Spieler, die auch schon für den heutigen Gegner im Einsatz waren. Auch Diego Costa trug bereits beide Trikots, zerstritt sich im Sommer aber mit Trainer Conte. Nach langen Verhandlungen vermeldeten die Madrilenen gestern nun die Rückkehr des Stürmers, der nach Ablauf der Meldesperre im Winter wieder für die Rojiblancos auf Torejagd gehen darf.
  • Optimistisch dürfen die Spanier in jedem Fall bei einem Blick auf die vergangenen Duelle sein. Atletico verlor nämlich keinen der letzten vier Vergleiche mit den Blues und ging dabei zweimal als Sieger vom Feld. Aber: Die beiden Siege gelangen jeweils auf fremdem Geläuf.
  • Die Zuschauer dürfen sich beim ersten Champions-League-Spiel im neuen Stadion - dem Wanda Metropolitano - also auf ein ausgeglichenes Duell auf hohem Niveau freuen. Auch Mittelfeldmann Koke freut sich drauf: "Es wird etwas Besonderes, weil es das erste Champions-League-Spiel ist. Wir werden es in der Atmosphäre spüren."
  • Haben die Gastgeber, die 2014 und 2016 im Finale und in der Vorsaison im Halbfinale der Königsklasse standen, also aufgrund der Erfahrung einen Vorteil? Trainer Diego Simeone glaubt dies nicht: "Ich sehe einen schweren Gegner mit sehr klaren Ideen und einem Trainer, der sehr klar vermittelt, was er will."
  • Trotz der Schwere der Aufgabe überwiegt bei den Gästen von der Insel aber die Vorfreude. "Chelsea hat letztes Jahr nicht in diesem Wettbewerb gespielt, weshalb wir aufgeregt sind, hier zu spielen", verweist Conte darauf, dass der englische Meister in der Vorsaison international ausgesetzt hat.
  • "Atletico Madrid ist eine wirklich gute Mannschaft mit großer Erfahrung in diesem Wettbewerb", mahnt Chelsea-Coach Antonio Conte vor dem Duell und findet dabei lobende Worte für sein Gegenüber: "Sie haben einen guten Trainer und eine gute Organisation. Wir müssen gut aufpassen!"
  • In der Königsklasse gelang den Blues indes der bessere Start. Bei der Pflichtaufgabe gegen Qarabag Agdam feierten die Briten einen deutlichen 6:0-Erfolg. Atletico hingegen kam trotz einer guten Leistung nicht über ein 0:0 bei der AS Roma hinaus.
  • Generell legten beide Teams einen denkbar ähnlichen Saisonstart in der Liga hin: Die Madrilenen haben nach sechs Partien 14 Zähler auf dem Konto, eine Tordifferenz von 12:4 und sind damit Zweiter. Chelsea hat bei ebenfalls sechs Spielen einen Punkt weniger gesammelt und ist damit Dritter in der heimischen Liga - bei einer Tordifferenz von 12:5.
  • Beide Mannschaften feierten in der Liga eine gelungene Generalprobe: Atletico gewann vor heimischer Kulisse das Spitzenspiel gegen Sevilla mit 2:0. Chelsea schoss sich indes mit einem 4:0 bei Stoke City für das Duell mit den Rojiblancos warm.
  • Im Vergleich zum Wochenende nehmen die Spanier damit vier Veränderungen an ihrer Startelf vor: Juanfran, Godin, Partey und Correa beginnen anstelle von Vrsaljko, Savic, Gabi und Vietto. Die Blues tauschen ebenfalls viermal: David Luiz, Cahill, Fabregas und Hazard ersetzen Rüdiger, Christensen, Pedro und Willian.
  • Und so starten die Gäste von der Insel: Courtois - Azpilicueta, David Luiz, Cahill - Moses, Bakayoko, Fabregas, Alonso - Kante, Hazard - Morata.
  • Werfen wir direkt einmal einen Blick auf die Aufstellungen beider Mannschaften - angefangen bei den Gastgebern: Oblak - Juanfran, Godin, Lucas, Filipe Luis - Partey, Koke - Saul, Carrasco - Griezmann, Correa.
  • Optimistisch dürfen die Spanier in jedem Fall bei einem Blick auf die vergangenen Duelle sein. Atletico verlor nämlich keinen der letzten vier Vergleiche mit den Blues und ging dabei zweimal als Sieger vom Feld. Aber: Die beiden Siege gelangen jeweils auf fremdem Geläuf.
  • Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Atletico Madrid und dem FC Chelsea.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018