Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Monaco - Besiktas: Champions League im Live-Ticker

...

Live-Ticker: Champions League  

Monaco - Besiktas

|



  • NIK

    1:1

    BVB

  • FEY

    1:2

    DON

  • MAC

    2:1

    SSC

  • NKM

    0:7

    LIV

  • MON

    1:2

    BES

  • RBL

    3:2

    POR

Monaco

1:2
(1:1)

Besiktas

30. Falcao

1:0

1:1

Cenk Tosun 34.

1:2

Cenk Tosun 54.

Anst.: 17.10.2017 20:45SR.: M. Mazic Zuschauer: 7403Stadion: Stade Louis II
  • Aktualisieren
  • Highlights
Letzte Aktualisierung: 07:02:49
  • Damit bedanke ich mich für Ihre Aufmerksamkeit! Morgen geht es direkt mit der Königsklasse weiter, dabei hat der FC Bayern bei Jupp Heynckes' Rückkehr in die Königsklasse Celtic Glasgow zu Gast. Noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
  • Unterm Strich muss man die Gäste jedoch für ihre tolle Moral loben. Das Gegentor wurde direkt mit einem eigenen Treffer beantwortet, auch der Ausgleich war den Türken anschließend nicht genug. Die Adler machten viel Druck und erzielten schließlich verdient das 2:1. Von Monaco kam anschließend einfach viel zu wenig, weshalb die drei Punkte für Besiktas hier absolut in Ordnung gehen.
  • Senol Günes gab seinen Jungs einen klaren Matchplan mit, den diese auch befolgten. Aus einem engen 4-3-3 in der Abwehr machten die Gäste bei ihren Kontern das Spiel sofort sehr breit und suchten ihre starken Offensivspieler auf den Flügeln. Tatsächlich machten vorne Tosun, Babel und Quaresma einen klasse Job und stellten die wackelige Defensive der Monegassen vor einige Probleme. Dafür war jedoch auch die eigene Abwehr alles andere als makellos, auch der Gastgeber wurde häufiger zu Kontern eingeladen.
  • Neun Punkte aus drei Spielen, die klare Führung in der Gruppe G - wer hätte gedacht, dass nach drei Spielen diese Attribute auf Besiktas zutreffen? Die Türken befinden sich im Gegensatz zur heimischen Liga in der Königsklasse auf einem Höhenflug und schlagen alle Rivalen in der Gruppe. Auch heute war der Sieg alles andere als unverdient. Die Statistiken sprechen zwar leicht zu Gunsten Monacos, doch wer das Spiel gesehen hat, weiß, dass Besiktas hier mental besser in der Partie war als die Hausherren.
  • 90.+5Und das war's! Besiktas entführt drei Punkte aus dem Stade Louis II!
  • 90.+2Die Nachspielzeit läuft, doch Monaco macht hier nicht den Eindruck, als ob es nochmal ein Tor schießen könnte. Doch wer weiß? Der Fußball schreibt ja bekanntlich verrückte Geschichten.
  • 89.Der Mann des Spiels verlässt das Feld. Cenk Tosun, der vorhin im Zweikampf einen Tritt gegen den Knöchel bekommen hat, humpelt Richtung Seitenaus, wo Alvaro Negredo auf ihn wartet.
  • 87.Rony Lopes mit einer weiteren starken Aktion! Der Flügelspieler kann wieder rechts in den Strafraum eindringen, Erkin überlaufen und nach innen ablegen. Dort steht jedoch niemand richtig und kann den Ball verwerten.
  • 85.Boschilia wird auf links geschickt, seine Flanke für Falcao kann gerade noch geklärt werden. Startet Monaco jetzt den Sturmlauf, den es so dringend braucht?
  • 82.Waghalsige Aktion von Fabri, der bei einem indirekten Freistoß von Monaco mit offenen Armen in die Menge von Spielern springt, um den Ball zu klären. Das geht gerade so gut, allerdings erwischt er dabei Pepe am Kopf, der sich erst mal hinlegen muss.
  • 79.Djibril Sidibe muss nun auf Bank Platz nehmen, für ihn kommt Gabriel Boschilia.
  • 79.Besiktas bleibt gefährlich! Quaresma kommt über rechts und bringt eine seiner scharfen Flanken auf Babel. Doch ein Verteidiger kriegt noch seinen Fuß dazwischen.
  • 74.Jetzt wechselt auch Besiktas zum ersten Mal - und zwar gleich doppelt. Oguzhan Özyakup kommt für Talisca, Gary Medel ersetzt derweil Tolgay Arslan.
  • 71.Jetzt zieht mal Falcao links vorm Strafraum ab und holt eine Ecke raus, da Pepe den Ball abfälscht. Die bringt jedoch nichts ein, Mazic hat ein Offensivfoul im Strafraum gesehen.
  • 69.Monaco muss sich hier langsam etwas einfallen lassen, eine Antwort auf das Gegentor fiel nämlich bislang aus. Rony Lopes bringt zwar etwas Schwung rein, gegen nun gut organisierte Türken reicht das aber nicht. Besiktas kann über seine Konterstärke immer wieder Nadelstiche setzen und macht das hier wirklich gut.
  • 64.Der eingewechselte Lopes setzt sich auf rechts klasse durch und legt in die Mitte auf den freistehenden Balde ab, der jedoch über den Ball schlägt! Hinter ihm kommt Lemar an den Ball, doch sein Schuss wird abgeblockt.
  • 61.Warum nicht? Toure nimmt Anlauf und feuert aus der dritten Reihe einen Strahl ab. Zwar ungefährlich, aber jemand musste mal eine Reaktion auf das Gegentor zeigen.
  • 57.Youri Tielemans muss als erster Monegasse das Feld räumen, für ihn kommt Rony Lopes.
  • 55.Besiktas dreht hier das Spiel! Quaresma verliert rechts im Strafraum eigentlich den Ball gegen Toure, trotzdem landet das Spielgerät im Rückraum bei Arslan, der direkt einen Schuss abfeuert. Der knallt gegen den Innenpfosten, landet links bei Babel, der die Übersucht behält und in die Mitte auf den freien Tosun ablegt, der nur noch das leere Tor treffen muss.
  • 54.Toooooor! AS Monaco - BESIKTAS 1:2 - Torschütze: Cenk Tosun
  • 51.Apropos Mazic. Der Serbe pfeift heute Besiktas zum vierten Mal in einem Europapokal-Spiel. Noch nie konnten die Türken in diesem Fall gewinnen.
  • 49.Keita Balde geht unsanft in den Zweikampf gegen Erkin und erwischt den Linksverteidiger am Oberschenkel. Mazic zeigt dafür Gelb, eine etwas harte Entscheidung.
  • 46.Der Ball rollt wieder, es geht weiter.
  • Sehr unterhaltsame Partie im Stade Louis II! Nach anfänglichem Abtasten lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch, je näher die Halbzeit rückte, desto mehr Chancen ergaben sich. Besiktas erwischte eigentlich den besseren Start und konterte die Gastgeber zuweilen sehr geschickt aus, doch letztlich erzielte Monaco dank eines kleinen Geniestreich Falcaos die Führung. Die Adler aus Istanbul gaben jedoch in Person ihres Topstürmers Tosun die direkte Antwort. Allgemein fällt auf, wie gut beide Teams das Umschaltspiel beherrschen und bei Kontersituationen sehr viel nach vorne werfen. Dadurch ergeben sich zahlreiche Chancen - und für uns Zuschauer ein tolles Fußballspiel. Wir dürfen also auf die zweite Halbzeit gespannt sein!
  • 45.+2Es ist Halbzeit, Mazic schickt die Teams in die Kabine.
  • 45.+1Sidibe bringt eine Flanke von rechts auf Keita Balde ans Fünfereck. Aus schwierigem Winkel versucht es der Offensivmann mit einem Kopfball, der Versuch geht jedoch klar vorbei.
  • 43.Fahrlässiges Abwehrverhalten der Türken! Sidibe wird auf rechts nicht bedrängt und Falcao hat Zeit, sich von seiner Bewachung zu lösen und einen Pass im Rücken der Abwehrreihe anzunehmen. Ehe Pepe und Tosic überhaupt kapieren, was los ist, zieht der Stürmer ab. Der Schuss kann zu Besiktas Glück jedoch abgeblockt werden.
  • 40.Monaco kombiniert sich über links nach vorne, mehr aus Zufall erhält schließlich Tielemans den Ball, der am Strafraumrand plötzlich ganz viel Platz hat. Der Youngster zieht ab, doch der Schuss ist zu zentral, um Fabri in Bedrängnis zu bringen.
  • 36.Der Ex-Hamburger Tolgay Arslan holt sich wegen eines taktischen Fouls im Mittelfeld die zweite Gelbe Karte für sein Team ab.
  • 35.Wahnsinn! Da ist die direkte Antwort! Talisca legt rechts ab auf Quaresma, der mit einer unnachahmlichen Flanke Tosun am Fünfereck findet. Der Stürmer köpft die Flanke mit Schmackes ins Netz und die Türken belohnen sich für ihren guten Auftritt.
  • 34.Toooooooor! AS Monaco - BESIKTAS ISTANBUL 1:1 - Torschütze: Cenk Tosun
  • 31.Und im Gegenzug macht dann doch Monaco das Tor! Keita Balde treibt den Ball beim Konter nach der Ecke über das Spielfeld nach vorne und passt schließtlich kurz vorm Strafraumrand auf Falcao, der links den Sechzehner penetriert, Pepe ins Leere laufen lässt und den Ball mit der Pieke ins lange Eck spitzelt.
  • 30.Tooooooor! AS MONACO - Besiktas Istanbul 1:0 - Torschütze: Radamel Falcao
  • 28.Ryan Babel! Der Holländer erhält links das Spielgerät, zieht im Strafraum in die Mitte und lässt einen gefährlichen Schuss ab, der jedoch zu einer Ecke abgefälscht wird. Da war mehr drin, auch weil er einige Anspielstationen hatte.
  • 24.Erste Chance Monacos! Besiktas kriegt den Ball hinten nicht wirklich weg und mit einem Geistesblitz schickt Moutinho Falcao per Kopf in eine Gasse links im Strafraum. Der Kolumbianer fackelt nicht lange und zieht ab, sein Schuss geht jedoch ans Außennetz.
  • 21.Interessanter Fakt am Rande: Die Startelf von Besiktas (30 Jahre, 199 Tage) ist über 4 Jahre älter als die der Gastgeber (26 Jahre, 9 Tage).
  • 18.Und der folgende Freistoß ist fies! Lemar hämmert den Ball Richtung Torwarteck und Subasic, dessen Sicht verdeckt war, kriegt gerade noch seinen rechten Arm hoch.
  • 16.Erste Gelbe Karte des Spiels. Monaco kontert über Balde, der eine 2-gegen-2-Situation vor sich hat. Der heraneilende Pepe geht auf Nummer sich und legt den Stürmer rund 25 Meter vor dem Tor. Klare Sache.
  • 12.Jetzt kann sich Monaco mal etwas lösen und kommt über links. Tielemans kann zwar den startenden Lemar schicken, entscheidet sich jedoch, nach innen zu ziehen und per Distanz abzuschließen. Keine gute Entscheidung - der Schuss stellt kein Problem für Fabri dar.
  • 10.Besiktas hat hier jetzt schon zwei, drei Mal seine Konterstärke unter Beweis gestellt. Tosun kann dabei wunderbar die Bälle festmachen. Auf ihn müssen die Monegassen besonders achten.
  • 7.Krasse Fehlentscheidung von Mazic! Arslan schlägt einen langen Ball vor zu Tosun, der sich im Duell mit Jemerson durchsetzt, rechts im Strafraum vorbeizieht und den Abschluss sucht. Subasic kann zur Seite abwehren, wo jedoch Babel steht und ins leere Tor einnetzen kann. Der Schiedsrichter entscheidet auf Abseits, doch Babel stand beim Abschluss seines Kollegen nicht in der verbotenen Zone! Hier hätte es eigentlich schon 1:0 für die Gäste stehen sollen.
  • 5.Erstes Ausrufezeichen von Besiktas! Erkin schlägt von links eine schöne Hereingabe an den zweiten Pfosten, wo Tosun steht. Doch Fabinho gelangt noch zwischen Ball und Stürmer und klärt die Flanke Richtung Torwartaus.
  • 3.Ein wirklicher Spielfluss will bislang nicht aufkommen, ein langer Ball folgt meist auf einen langen Ball. Jetzt hat Lemar mal links Platz für eine Flanke, haut diese aber völlig missglückt Richtung Tribüne.
  • 1.Besiktas beginnt mit einem langen Ball nach vorne, Tosun fällt beim darauffolgenden Kopfballduell gleich ungünstig auf den Boden. Doch nach einer kurzen Pause kann der Stürmer weiter machen.
  • 1.Milorad Mazic pfeift die Partie an, der Ball rollt!
  • Die Mannschaften befinden sich auf dem Rasen, gleich geht es los!
  • Der Weg Monacos wird jedoch nach wie vor über die Talente gehen, wie Coach Leonardo Jardim nach der 3:2-Niederlage gegen Olympique Lyon bekräftigte. Zwar wurden "große defensive Fehler begangen", woran gearbeitet werden müsse, das Ziel bleibe jedoch unverändert: "Unser Ziel ist es, unsere jungen Spieler einzusetzen. Für die Gegenwart, weil wir mit drei Spielen pro Woche Lösungen brauchen. Aber auch für die Zukunft." Gegen Besiktas müssen die Youngster nun konzentriert auftreten, denn wie die Türken bereits unter Beweis gestellt haben, können sie Fehler eiskalt bestrafen.
  • Dabei müssen die Monegassen auf Neuzugang Stevan Jovetic verzichten, der sich noch mit einer Blessur herumplagt. Aufseiten Besiktas gibt es bis auf den Ex-Hamburger Gökhan Töre keine nennenswerten Ausfälle. Der Flügelspieler laboriert noch an einer Knieverletzung, hat für die Champions League aber ohnehin keine Spielberechtigung erhalten.
  • Der Ausverkauf des Sommers ist freilich nicht so leicht zu kompensieren, auch wenn Monaco mit u.a. Youri Tielemans, Keita Balde und Terence Kongolo erneut äußerst vielversprechende Youngster verpflichtete. Doch die Neuen müssen sich erst noch einspielen, um wieder die beeindruckende Dominanz der vergangenen Saison zur Schau zu stellen. Mit Joao Moutinho, Fabinho und Kamil Glik sind immerhin einige Stützen der vergangenen Jahre noch da. Dazu kommt natürlich die Renaissance des Falcao, der in acht Ligaspielen bereits 12 Tore (!) erzielte.
  • Das ist die AS Monaco trotz des holprigen Starts in die diesjährige Königsklasse schon länger. Vergangene Saison gelangte der amtierende französische Meister mit beängstigendem Umschaltspiel und defensiver Sicherheit bis ins Halbfinale, erst gegen die geölte Maschine von Juventus war Schluss. Dabei konnten die Monegassen auf einen beeindruckenden Pool von Top-Talenten, an deren Entwicklung sie selber stark beteiligt waren, zurückgreifen. Kylian Mbappe, Bernardo Silva, Tiemoue Bakayoko und Benjamin Mendy waren alle maßgeblich am Erfolg beteiligt und haben noch etwas weiteres gemeinsam: Sie alle verließen in diesem Sommer den Klub aus dem Fürstentum.
  • Auch auf den Flügeln ist man mit dem ewigen Ricardo Quaresma und Ryan Babel, der gerade seinen zweiten Frühling erlebt, gut besetzt. Dazu kommt die Leihe von Talisca, die sich bislang voll auszahlt. Der Brasilianer netzte bereits in beiden Champions-League-Spielen ein. Dazu kommen mit Pepe und Gary Medel zwei weitere wichtige Spieler, die in dieser Saison neu zum Team gestoßen sind. Beide bringen viel internationale Erfahrung mit und illustrieren, dass Besiktas in dieser Saison reifer geworden ist. Die Türken sind nun definitiv bereit für die Champions League.
  • Schaut man sich beide Partien genauer an, fällt sogleich eine wichtige Qualität der Türken auf: Die Effizienz. Beim 2:0-Sieg gegen Leipzig benötigte Besiktas sechs Schüsse aufs Tor, beim 3:1 beim FC Porto sogar nur vier. Tatsächlich kann sich die Offensive der Istanbuler sehen lassen. Der Stürmer Cenk Tosun befindet sich in der Form seines Lebens, verweist in bislang zehn Pflichtspielen bereits sieben Torbeteiligungen. Als Backup steht derweil niemand geringerer als Alvaro Negredo bereit.
  • Dabei überrascht vor allem die Tabellenführung von Besiktas, haben es türkische Klubs in der Champions League doch bekanntermaßen äußerst schwer. Doch mit der eiskalten Vorstellung in Portugal bewiesen die Adler, dass sie als türkischer Meister doch ein Wörtchen mitzureden haben beim Kampf um den Gruppensieg. Schließlich folgte der Sieg gegen RB Leipzig, wo der Klub von seiner Heimstärke und dem ohrenbetäubenden Rückhalt der eigenen Fans profitierte.
  • Die Gäste aus Istanbul treten mit dieser Mannschaft an: Fabri - Adriano, Pepe, Tosic, Erkin - Arslan, Hutchinson - Quaresma, Talisca, Babel - Tosun
  • Leonardo Jardim schickt seine Monegassen mit folgender Elf auf den Platz: Subasic - Sidibe, Glik, Jemerson, Toure - Tielemans, Moutinho, Fabinho, Lemar - Keita, Falcao
  • Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen AS Monaco und Besiktas JK.
  • Herzlich willkommen zur wohl ausgeglichensten Gruppe in dieser Champions-League-Saison! Zwischen der AS Monaco, RB Leipzig, dem FC Porto und Besiktas Istanbul würde der neutrale Beobachter wohl am ehesten die ersten beiden Klubs im Achtelfinale sehen - doch die Tabelle zeigt zu diesem Zeitpunkt ein ganz anderes Bild. Besiktas führt mit sechs Punkten überraschend die Gruppe G an, als Zweiter folgt Porto mit drei Punkten. Die Monegassen und die Bullen aus Leipzig haben jeweils nur einen Punkt auf dem Konto.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018