Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

ZSKA - Benfica: Champions League im Live-Ticker

...

Live-Ticker: Champions League  

ZSKA - Benfica

|



  • NIK

    0:6

    REA

  • BES

    1:1

    POR

  • BVB

    1:2

    TOT

  • MAC

    1:0

    FEY

  • MON

    1:4

    RBL

  • SSC

    3:0

    DON

ZSKA

2:0
(1:0)

Benfica

13. Georgy Schennikov

1:0

56. Jardel (ET)

2:0

Anst.: 22.11.2017 18:00SR.: D. Aytekin Zuschauer: 27709Stadion: VEB Arena
  • Aktualisieren
  • Highlights
Letzte Aktualisierung: 01:31:55
  • Das war's nun aber aus dem eisig kalten Moskau! Wir hoffen, Sie hatten Spaß und haben es sich bequem gemacht - in einer Stunde geht es nämlich schon mit den restlichen Partien des 5. Spieltags weiter, die Sie allesamt live bei uns verfolgen können. Wir sagen nun aber erstmal Tschüss und wünschen noch einen schönen Abend!
  • Während Benfica mit null Punkten also weiterhin das Ende der Gruppentabelle ziert, hat Moskau die später noch beschäftigten Baselbieter unter Druck gesetzt - alles andere als ein Sieg der Schweizer gegen Manchester United würde ZSKA auf Platz zwei der Tabelle spülen.
  • Es war ein deutlicher, hochverdienter Sieg, den sich die Gastgeber da herausgespielt haben. Denn wo ZSKA von Beginn an motiviert wirkte, agierten die Gäste gehemmt, ägnstlich und generell sehr fahrig - vor allem das Zusammenspiel von Mittelfeld und eigener Defensive war über weite Strecken quasi nonexistent.
  • 90.+4Wir haben es geschafft: Mit 2:0 schlägt ZSKA Benfica und bewahrt sich damit weiter alle Chancen auf das Achtelfinale!
  • 90.+1Vier Minuten Nachspielzeit gibt es oben drauf - da hat wohl jemand schon am Wodka genascht, bevor die Partie überhaupt vorbei ist.
  • 90.Die letzte Minute regulärer Spielzeit läuft - kaum vorstellbar, dass sich irgendwer von der UEFA hier noch Extra-Minuten antun möchte.
  • 87.Salvio versucht sich nochmal an einem Dropkick auf 25 Metern, doch der segelt harmlos und weit am Tor der Gastgeber vorbei. Irgendwie sinnbildlich für das, was Benfica hier heute Abend gezeigt hat ...
  • 84.... und dann bringt ZSKA Astemir Gordyushenko anstelle von Alan Dzagoev in die Partie.
  • 83.Doppelwechsel: Erst kommt bei Benfica Andrija Zivkovic für Eliseu ins Spiel ...
  • 81.Die letzten zehn Minuten des Austrabens sind angebrochen - zumindest muss so keiner der aktiven Spieler nach dem Match seine Muskulatur herunterkühlen.
  • 77.ZSKA muss nochmal wechseln: Der angeschlagen wirkende Vitinho geht runter und wird von Konstantin Kuchaev ersetzt.
  • 75.So richtig Leben ist hier nicht mehr drin: Benfica versucht sich an hohen und langen Bällen, während ZSKA mittlerweile sieben Mann am eigenen Sechzehner postiert hat.
  • 72.Ärgerlich: Natcho holt Carvi mit einer Grätsche von den Beinen und sieht ebenfalls Gelb. Und da das schon seine dritte im laufenden Wettbewerb war, muss auch der Israeli im letzten Gruppenspiel pausieren.
  • 71.Den fälligen Freistoß aus 24 Metern schlenzt Jonas dann aber genau in die Arme von Keeper Akinfeev - das war dabei erst der zweite Schuss der Gäste, der überhaupt mal auf das ZSKA-Tor kommt.
  • 70.Auch dafür gibt es natürlich Gelb: Der eingewechselte Nabakin erwischt Feisa von hinten und wird vom deutschen Unparteiischen Deniz Aytekin mit einer Karte bedacht.
  • 68.Vitinho! Erst klaut der Brasilianer Eliseu den Ball links am Sechzehner der Gäste, dann zieht er allein die Grundlinie entlang und auf das Tor zu - doch Keeper Varela kann den Schuss aus spitzem Winkel gerade noch an das Außennetz ablenken.
  • 65.Schade, dass der zweite Treffer dieser Partie endgültig den Zahn gezogen hat - Benfica kann offenbar nicht mehr, während ZSKA den Vorsprung hier nur noch ganz entspannt verwaltet.
  • 61.Klar, das muss Gelb sein: Jardel räumt Wernbloom leicht gefrustet ab und sieht dafür den bunten Karton.
  • 60.Den kann man ruhig mal einnetzen! Nach einer halbhohen Hereingabe von rechts leitet Wernbloooom den Ball volley weiter ans linke Fünfereck - wo Vitinho aber so überrascht ist, dass er das Leder ins Toraus prallen lässt.
  • 57.Ob das jetzt schon der Knockout war? Fernandes hat an der rechten Eckfahne alle Zeit der Welt und wählt den flachen Pass auf den eingelaufenen Vitinho. Der geht an den kurzen Pfosten und will nochmal quer legen - doch Jardel rutscht in die Hereingabe und drückt den Ball aus kürzester Entfernung ins kurze Eck des eigenen Tores.
  • 56.Benfica wechselt nochmal aus: Raul Jimenez kommt für Filipe Augusto ins Spiel.
  • 56.Tooooooor!!!! ZSKA Moskau - Benfica Lissabon 2:0 - Torschütze: Jardel (Eigentor)
  • 54.Oho! Nach einem Querschläger durch den eigenen Sechzehner wird Benficas Abwehr von einem Fallrückzieher von Vitinho überrascht - der Versuch des Brasilianers segelt aber hoch über den Kasten der Gäste.
  • 52.Salvio versucht sich mal aus der Duistanz, sein Schuss wird aber von Vasin geblockt - viel gefährlicher werden die Gäste auch in diesem zweiten Durchgang nicht.
  • 50.Auch ZSKA wechselt zum ersten Mal: Der humpelnde Schennikov geht raus, für ihn kommt Kirill Nabakin ins Spiel.
  • 49.Aber die Portugiesen wirken immerhin bemüht, hier doch noch irgendwas mitzunehmen. Während ZSKA noch ein wenig verschlafen agiert, drücken die Gäste auf das Tempo - wenn auch mit bislang wenig Erfolg.
  • 47.Benfica konnte in der Königsklasse nach einem Halbzeit-Rückstand übrigens noch nie gewinnen (24 Niederlagen, fünf Remis). Den letzten Punktgewinn gab es im November 2015 beim 2:2 in Astana.
  • 46.Einen Wechsel hat es in der Pause gegeben: Benficas Goncalves muss draußen bleiben und wird von Cervi ersetzt.
  • 46.Weiter geht's mit Halbzeit zwei!
  • In einer über weite Strecken eher zähen Partie führt Gastgeber ZSKA Moskau zur Pause gegen weitestgehend harmlose Gäste aus Lissabon verdient mit 1:0. Dabei hätten die Moskowiter sogar noch den einen oder anderen Treffer nachlegen können - hatten aber auch Glück, dass ihr stark abseitsverdächtiges Führungstor anerkannt wurde. Mal sehen, ob sich Benfica hier nochmal zurück ins Spiel kämpfen kann - bisher machen die Gäste definitiv nicht den Eindruck.
  • 45.+1Pausenpfiff in Moskau, in einer Viertelstunde geht es hier weiter!
  • 45.Eine Minute Nachspielzeit gibt es oben drauf, dann geht es endlich zum wärmenden Pausentee.
  • 43.Vitinho sucht mit einem Seitenwechsel Dzagoev, doch der kann seinen Kopfball nicht kontrollieren und nickt das Leder fünf Meter links neben das Tor. Aber immerhin macht ZSKA mal wieder etwas mehr fürs Spiel ...
  • 41.Eben jener Wernbloom holzt dann auch erst den Freistoß in die Wolken und lässt sich anschließend zwei Mal im Abseits erwischen - bisher ist das alles andere als der Abend des Schweden.
  • 39.Ohne Worte: Wernblom meckert über irgendwas so sehr, dass er sich die Gelbe Karte abholt - was ihm für das letzte und möglicherweise entscheidende Gruppenspiel gegen Manchester United eine Sperre einbringt. Unnötig wie ein Kropf ...
  • 38.Jardel kann sich gegen Dzagoev zentral am Sechzehner nur mit dem Trikotzupfer behaupten. Dafür gibt es natürlich den nächsten Freistoß ... und das diesmal aus einer richtig aussichtsreichen Position.
  • 35.Immer wieder rennt sich Benfica in der Abwehrreihe der Gastgeber fest. Da gibt es kein Durchkommen, weder flach noch hoch - was den Russen natürlich auch eine gewisse Befriedigung verschaffen dürfte.
  • 31.Klar, dafür muss es Gelb geben: Eliseu rutscht mit den Sohlen voran in Wernbloom hinein und kassiert dafür die erste Karte der Partie.
  • 28.Auch das hätte mehr verdient gehabt: Dzagoev und Vitinho spielen im Halbfeld der Portugiesen einen wunderbaren Doppelpass, den Varela Dzagoev aber im letzten Moment vom Fuß nimmt.
  • 26.Sensationelle Parade von Varela im Tor der Gäste! Jardel bekommt den Ball mittig am eigenen Strafraum nicht weg und legt ihn so für Dzagoev auf - doch dessen Dropkick aus 17 Metern fischt der sehenswert fliegende Varela so eben noch aus dem rechten Eck. Glanztat des Keepers!
  • 25.Eliseu holt Vitinho 35 Meter vor dem eigenen Tor von den Beinen und wird vom Schiedsrichter mit einer längeren Ansage bedacht. Die folgende Freistoßflanke von Berezutski bringt dann aber abgesehen von einem Mondkopfball von Wernbloom, der weit am Tor vorbei segelt, wenig ein.
  • 23.Nach wie vor muss man übrigens sagen, dass die defensive Grundordnung der Russen sehr solide und taktisch perfekt funktioniert - sobald Benfica ins Halbfeld vordringt, gibt es keine Anspielstationen mehr.
  • 21.Dank des Gegentreffers ist es Benfica übrigens zum ersten Mal seit fast 20 Jahren nicht gelungen, keines der ersten fünf Gruppenspiele zu Null zu bestreiten - elf Gegentreffer nach fünf Partien sind ebenfalls portugiesischer Minusrekord.
  • 19.Die nächste gefährliche Flanke von Fernandes kann Jardel nur mit Mühe zur Ecke abwehren, die dann aber am Fünfer versandet und zur leichten Beute für Benfica-Keeper Varela wird. Aber die Russen wollen hier den zweiten Treffer!
  • 17.Vasin prüft seinen eigenen Keeper Akinfeev mal mit einer hohen Rückgabe, die der Torwart nur mit Mühe auf das eigene Tornetz spitzeln kann - die folgende Ecke bringt Benfica dann aber wieder mal wenig ein.
  • 16.Aber Benfica hat gleich die Großchance zum Ausgleich! Nach einem langen Ball an die linke Grundlinie ist es Goncalves, der den Ball artistisch in die Mitte zurücklegt - wo der ebenfalls leicht verbogen aussehende Jonas das Leder im Flug aber nicht kontrollieren kann und es so am Tor vorbei spitzelt.
  • 14.Und schon hat sich Benfica hier einen Treffer eingefangen! Erst wird Golovin rechts auf der Grundlinie gestoppt, aber Wernbloom legt wieder raus auf Natcho, der das perfekte Auge beweist und den Ball flach an den Elfmeterpunkt spielt - wo Benficas Abseitsfalle sich in Luft auflöst, sodass Schennikow am Ende freistehend und aus acht Metern einnetzen kann.
  • 13.Tooooooor!!!! ZSKA Moskau - Benfica Lissabon 1:0 - Torschütze: Georgy Schennikow
  • 11.Starker Ballgewinn von Fernandes im Halbfeld, Berezutski überläuft und kann flanken - doch der scharf geschlagene Ball rutscht ungberührt durch den Sechzehner der Gäste.
  • 9.Goncalves versucht es immer wieder mit Durchsteckern aus dem Halbfeld, aber die Dreierkette des russischen Vizemeisters (drei Mann und 102 Jahre Lebenserfahrung) steht bislang exzellent.
  • 8.Klar, solche Sachen sollte man nie laut aussprechen. Denn mit einem Mal ist der Schwung komplett aus der Partie gewichen, es geht nur noch wild hin und her - wobei sich dieses wilde Spiel nur rund um den Mittelkreis abspielt.
  • 5.Am anderen Ende will Jonas dann einen Freistoß von Salvio mit der Hacke verlängern, platziert den Ball aber genau in eine Traube ZSKA-Spieler. Und dennoch kann man sagen: Das ist ein richtig munterer Beginn hier im eisig kalten Moskau!
  • 4.Und das war haarscharf! Fernandes treibt den Ball durchs linke Mittelfeld udn findet dann Wernbloom zentral. Der Schwede lässt mit dem Rücken zum Tor aber nur prallen, sodass Vitinho aus 20 Metern abziehen kann - knapp links vorbei!
  • 2.Benfica erwischt den besseren Start, kann aus der ersten Ecke aber nichts machen - der Ball holpert quer durch den Sechzehner und landet im Seitenaus.
  • 1.Genug erzählt, los geht's in Moskau!
  • Das Hinspiel endete übrigens mit einem 2.1-Auswärtssieg der Russen - die einen 0:1-Rückstand (Seferovic) mit Treffern von Vitinho und Baltabayev noch drehen konnten.
  • Doch dabei hat vor allem Benfica einiges an Schwierigkeiten zu überwinden. Denn nicht nur müssen die Portugiesen auf ihre beiden Stammkeeper (Julio Cesar und Mile Svilar sind beide verletzt) verzichten, sie müssen auch noch bei extrem widrigen Temperaturen antreten: Für den heutigen Abend sind in Moskau -3 Grad Celsius agesagt.
  • Allerdings bietet dieses Champions League beiden Klubs eine nette Verschnaufpause vom grauen Ligaalltag: Denn dort stehen weder Moskau (Vierter nach nur zwei Siegen aus den letzten fünf Spielen) noch Benfica (Tabellendritter) dort, wo sie eigentlich hingehören.  
  • Während dieses Match für Benfica (null Punkte, Tabellenletzter) die letzte Chance darstellt, doch noch auf internationalem Parkett überwintern zu dürfen, wäre für Moskau lediglich ein Dreuier interessant - denn mit dem könnte man dann am letzten Spieltag ein Entscheidungsspiel gegen Manchester United um den Achtelfinaleinzug erzwingen.  
  • Benfica hingegen stellt sich in einem klassischen 4-3-3- auf und wird dabei folgend besetzt sein: Bruno Varela - Mario Almeida, Luisao, Jardel, Eliseu - Pizzi, Fejsa, Filipe Augusto - Salvio, Jonas, Goncalves.
  • ZSKA Moskau wird heute Abend in einem 3-4-2-1 auflaufen und dabei auf folgendes Personal setzen: Akinfeev - Berezutski, Vasin, Ignashevich - Fernandes, Natcho, Golovin, Schennikow - Vitinho, Dzagoev - Wernbloom.
  • Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen ZSKA Moskau und SL Benfica.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018