Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Pellets - AS Rom (Endstand 1:1): Europa League im Live-Ticker

Live-Ticker: Europa League  

Pellets - AS Rom

|



  • ALK

    0:0

    MAN

  • ARS

    4:0

    LÜT

  • BES

    0:1

    WOL

  • ZSK

    0:2

    ESP

  • CEL

    2:0

    CFR

  • F91

    1:4

    AGD

Pellets

1:1
(0:1)

AS Rom

0:1

Leonardo Spinazzola 27.

51. Michael Liendl

1:1

Anst.: 03.10.2019 18:55SR.: T. Martins Zuschauer: 11169Stadion: Merkur Arena
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 19:02:24
  • Das war's aus Wolfsberg. Wir bedanken uns für Mitlesen und möchten noch auf den zweiten Teil der Europa League hinweisen. Gleich greifen noch unter anderem Sevilla, Eindhoven, Sporting Lissabon oder der Linzer ASK ein. Viel Spaß dabei und bis bald.
  • Mit diesem 1:1 bleiben beide Teams punkt- und torgleich auf dem 1. Platz. Dahinter folgen Basaksehir und Gladbach, die sich heute 1:1 trennten.
  • Großer Jubel in Wolfsberg! Nach dem historischen Sieg in Gladbach bleiben die Wölfe auch gegen die AS Rom ungeschlagen. Die Österreicher zeigten eine ganz starke Vorstellung und nehmen diesen Punkt hochverdient mit. Vor allem in den ersten 20 Minuten der zweiten Hälfte waren die Wölfe ganz stark und konnten durch ein Traumtor von Michael Liendl verdient ausgleichen. Rom wurde gegen Ende stärker, doch wirklich gefährliche Situationen musste man beim WAC nicht überstehen.
  • 90.+4Aus in Wolfsberg! Der WAC knüpft der Roma ein 1:1 ab.
  • 90.+2Letzter Wechsel der Partie: Marcel Ritzmaier geht runter. Christopher Wernitznig kommt rein.
  • 90.Drei Minuten Nachspielzeit gibt es.
  • 90.Die letzte Minute läuft. Gelingt hier noch einer Mannschaft der Lucky Punch?
  • 88.Der WAC wird sogar offensiver: Der Torschütze zum 1:1, Michael Liendl, geht vom Platz. Schmerböck kommt als dritter Stürmer rein.
  • 86.Rom fordert Elfmeter! Zaniolo kommt aus sieben Metern zum Schuss und schießt Rnic an den Arm. Doch dieser hatte den Arm angelegt. Der Unparteiische lässt zu Recht weiterspielen.
  • 85.Die letzten Minuten laufen. Wir sehen hier nach wie vor ein offenes Spiel. Das Mittelfeld wird von beiden Seiten sehr schnell überbrückt. Die Römer werden stärker, was auch auf den Kräfteverschleiß des WAC zurückzuführen ist. Doch die Wolfsberger sind immer wieder gefährlich in der Offensive und suchen selbst den Treffer.
  • 84.Kluivert beschwert sich im Nachhinein beim Referee, weil der Niederländer einen Freistoß am Strafraum wollte. Daraufhin gibt es Gelb wegen Meckerns.
  • 82.Und noch ein Wechsel: Bryan Cristante geht für Jordan Veretout runter. Damit bleibt Dzeko heute auf der Bank.
  • 81.Stürmer für Stürmer beim WAC: Weissman geht raus. Alexander Schmidt kommt.
  • 80.Nun kommt der erste Star ins Spiel: Leonardo Spinazzola macht auf der linken Seite für Aleksandar Kolarov Platz.
  • 77.Erster Wechsel der Partie: Pastore wird durch Mirko Antonucci ersetzt.
  • 76.Auf der Gegenseite hat Liendl wieder eine sehr gute Schusschance. Der Ex-Düsseldorfer zieht aus 20 Metern ab, der Schuss rauscht knapp über den Querbalken. Doch Liendl hätte Ritzmaier auf der rechten Seite bedienen sollen, Wolfsberg befand sich in Überzahl.
  • 75.Zaniolo mit einem strammen Schuss aus 18 Metern. Kofler geht auf Nummer sicher und nimmt beide Fäuse zur Hilfe.
  • 71.Die Giallorossi erhöhen etwas das Tempo. Doch sie kommen nicht wirklich gefährlich vor das Tor des WAC. Die Österreicher spielen physisch ganz stark und sind taktisch super eingestellt. Das Unentschieden ist mehr als verdient.
  • 66.Ganz harte Aktion von Diawara! Der Guineaer geht mit hohem Fuß gegen Ritzmaier zu Werke und trifft den Österreicher am Kopf. Das muss Gelb geben!
  • 64.Nun mal wieder die Römer! Fazio mit der Flanke nahe der linken Eckfahne auf den zweiten Pfosten. Dort legt Kluivert per Kopf auf Pastore ab. Der Argentinier kommt aus zehn Metern frei zum Schuss, doch trifft den Ball nicht richtig. So geht dieser ein gutes Stück links am Kasten vorbei.
  • 61.15 Minuten im zweiten Durchgang sind nun gespielt. Der WAC kam verdient zum Ausgleich. Vom großen Favoriten aus Rom ist selbst nach dem Gegentreffer nicht viel zu sehen. Wir sind gespannt, wie lange sich Fonseca das Ganze noch anschaut, ehe er Wechsel vornimmt.
  • 57.Die Österreicher sind mit dem frühen Ausgleich wieder voll in der Partie. Und der Ausgleich ist aufgrund der guten Vorstellung bislang definitiv verdient.
  • 54.Zaniolo mit dem Foul an Weissman. Damit sieht der Jungstar die nächste Gelbe Karte der Partie.
  • 51.Toooor! WOLFSBERGER AC - AS Rom 1:1. Ein Traumtor von Michi Liendl! Der Spielmacher schnappt sich den Ball halbrechts, geht ein paar Meter und hämmert dann die Kugel ansatzlos in den linken Winkel. Mirante ist chancenlos.
  • 51.Weissman! Im Gegenzug kommt der WAC zum ersten Torschuss der zweiten Hälfte. Weissman pflückt einen Diagnoalball halbrechts herunter, zieht in die Mitte und schießt. Mirante ist auf dem Posten und hält die Kugel sicher.
  • 50.Gute Chance für Rom! Langer Ball auf halbrechts zu Kalinic. Dieser behauptet die Kugel und legt auf Zaniolo ab, der von der Strafraumkante schießt. Kofler hat den Schuss in die rechte Ecke im Nachfassen.
  • 47.Beide Trainer schicken die jeweilige Elf aus der ersten Hälfte auf den Platz. Gerade die Römer können natürlich mit Dzeko, Kolarov und Co. noch nachlegen.
  • 46.Anpfiff zur zweiten Halbzeit!
  • Pause in Wolfsberg! Die Römer führen durch einen äußerst glücklichen Treffer mit 1:0 in Wolfsberg. Die Österreicher zeigen ein gutes Spiel, lassen in der Defensive wenig zu und hatten durchaus schon die eine oder andere gute Möglichkeit. Die AS Roma verzeichnet zwar Ballbesitz im Stile einer Spitzenmannschaft, doch nach vorne geht bislang sehr wenig. Die Führung ist nicht unverdient aufgrund der Spielanteile, doch das war es auch. Dem WAC ist in der zweiten Halbzeit noch einiges zuzutrauen. Die kommenden 45 Minuten versprechen reichlich Spannung.
  • 45.+1Pünktlich geht es in die Halbzeit!
  • 42.Die Partie neigt sich dem Ende des ersten Durchgangs zu. Rom nach wie vor mit mehr Ballbesitz, aber wenigen Torraumszenen. Die Wolfsberger bringen sehr schnell alle Mann hinter den Ball und lassen nichts zu. Nach vorne fehlt es manchmal am nötigen Glück, doch der WAC zeigt bislang ein gutes Spiel.
  • 37.Nächste gute Möglichkeit für den WAC: Liendl mit der Seitenverlagerung nach links auf Schmitz. Dieser gibt flach in die Mitte, wo Niangbo auf Weissman abtropfen lässt. Dieser wird von gleich zwei Gegenspielern bedrängt, kann die Kugel aber dennoch aus sieben Metern aufs Gehäuse bringen. Doch letztendlich fehlt es dem Schuss an Präzision und Kraft, sodass Mirante wenig Mühe hat.
  • 35.Über eine halbe Stunde ist nun schon vorbei. Die Wolfsberger zeigen bislang ein sehr gutes Spiel und setzten durch Ritzmaier auch das erste Ausrufezeichen der Partie. Bei den Römern fehlte es an der Abstimmung in allen Mannschaftsteilen und damit auch an Ideen und Durchschlagskraft. Ausgerechnet in der stärksten Phase der Wölfe erzielten die Römer die Führung.
  • 32.Bryan Cristante kommt auf Höhe der Mittellinie gegen Ritzmaier zu spät und sieht ebenfalls Gelb.
  • 27.Toooor! Wolfsberger AC - AS ROM 0:1. Sehr unglücklich für Wolfsberg! Die Ecke von rechts kommt von Pastore auf den langen Pfosten. Und dann wird es kurios: Spinazzola kommt relativ frei zum Kopfball, köpft aber Ritzmaier an. Von dessen Brust springt der Ball zurück auf Spinazzolas Kopf und von dort Richtung Tor. Kalinic verfehlt den Ball aus zwei Metern, aber auch Schmitz auf der Linie ist so irritiert, dass die Kugel in die rechte Ecke trudelt. Ein klassisches Ping-Pong-Tor mit Seltenheitswert.
  • 26.Nun nähern sich auch die Römer dem Tor etwas an. Cristante versucht es aus der zweiten Reihe, doch der Ball segelt am rechten Torwinkel vorbei. Obwohl kein Österreicher am Ball war, gibt es Eckball.
  • 22.Riesenchance für den WAC! Schmid mit der Flanke vom linken Strafraumrand an den kurzen Pfosten, wo Ritzmaier perfekt per Kopf auf die rechte Ecke verlängert. Mirante reagiert super und kratzt den Ball von der Linie.
  • 22.Liendl hebt den Ball über die Abwehr in den Lauf von Niangbo, doch Mirante kommt aus seinem Kasten und schnappt sich das Leder. Für Mirante ist es übrigens der erste Pflichtspieleinsatz in dieser Saion.
  • 19.Sollbauer mit dem Foul im Mittelfeld. Der WAC-Kapitän kommt deutlich gegen Kalinic zu spät. Das gibt zu Recht Gelb.
  • 15.Wir sehen den ersten Abschluss der Partie: Kalinic mit dem Versuch aus 19 Metern halblinker Position. Doch der Schuss geht auf die Tribüne.
  • 12.In Wolfsberg hat mehr oder weniger nur ein Team den Ball. Die Gäste aus der ewigen Stadt mit knapp 80 Prozent Ballbesitz. Doch wirklich zwingend sind die Römer bislang nicht. Der WAC steht sehr gut und wartet bis zur Mittellinie ab, ehe er attackiert. So haben wir bislang keine einzige Torchance zu notieren.
  • 8.Zaniolo und Kluivert spielen sich durch das gegnerische Drittel. Kluivert will von rechts in der Box den Ball in die Mitte bringen, doch Sollbauer geht dazwischen und klärt zur Ecke. Diese kann anschließend geklärt werden.
  • 8.Der WAC überlässt Rom den Ball, um dann bei Ballgewinn ganz schnell umzuschalten. Eben haben wir schon eine kleine Probe davon bekommen: Ballverlust von Fazio, Niangbo schnappt sich die Kugel, gibt ab zu Liendl, der sofort auf Ritzmaier durchsteckt. Der Linksaußen kreuzt Santon, der daraufhin am eigenen Strafraumeck zu Fall kommt. Freistoß für die Römer! Aber so kann es gehen für die Kärntener.
  • 5.Die Römer bestimmen von Beginn an das Geschehen und lassen den Ball durch die eigenen Reihen laufen.
  • 1.Los geht's in Wolfsberg!
  • Beide Teams befinden sich bereits auf dem Rasen. Der WAC in Bestbesetzung, die AS Rom mit acht Änderungen. Erleben wir eine weitere historische Nacht beim Wolfsberger AC?
  • Bei den Gästen sieht das ganz anders aus. Am Wochenende gewannen die AS mit Ach und Krach 1:0 in Lecce, Edin Dzeko erzielte den Treffer des Tages. Paulo Fonseca würfelt seine Startelf im Vergleich zum Wochenende gewaltig durcheinander. Torschütze Dzeko sitzt zunächst ebenso auf der Bank wie Kolarov und Veretout. Florenzi, Smalling, Pellegrini und Mkhitaryan sind gar nicht erst im Kader. Dafür starten Santon, Fazio, Spinazzola, Cristante, Zaniolo, Pastore und Kalinic. Auch im Tor gibt es ein Wechsel, so sitzt Pau Lopez auf der Bank, Mirante beginnt. Das macht in der Summe acht Wechsel.
  • Kurz vor Spielbeginn blicken wir noch auf die beiden Aufstellungen: WAC-Coach Struber vertraut derselben Elf, die am Wochenende 2:2 gegen Tirol spielte. Mit dabei sind auch die ehemaligen Bundesligakicker Lukas Schmitz (RB Leipzig) und Michael Liendl (u.a. Düsseldorf).
  • Natürlich ist auch die AS Roma in Italien bei den Spitzenteams dabei. Mit elf Punkten aus sechs Partien belegen die Hauptstädter momentan Rang 5. Der Zug Richtung Meisterschaft sollte schon abgefahren sein. Spitzenreiter Inter liegt bereits sieben, Serienmeister Juventus fünf Zähler vor den Römern. So bleibt Dzeko und Co. der Kampf um die Champions League.
  • Werfen wir mal noch einen Blick auf die beiden nationalen Ligen der Mannschaften. Wolfsberg ist auch in dieser Spielzeit in der Spitzengruppe zu finden. Der WAC liegt aktuell nach neun Spielen auf dem 3. Platz hinter den beiden Spitzenteams aus Salzburg und Linz.
  • Die Römer kommen mit folgender Startelf: Mirante - Santon, Mancini, Fazio, Spinazzola - Cristante, Diawara - Zaniolo, Pastore, Kluivert - Kalinic.
  • Die Aufstellungen sind da. Die der Hausherren sieht wie folgt aus: Kofler - Novak, Sollbauer, Rnic, Schmitz - Schmid, Leitgeb, Ritzmaier - Liendl - Weissman, Niangbo.
  • Beide Teams starteten jeweils mit einem 4:0 in die Gruppenphase der Europa League. Die Römer gewannen gegen Basaksehir, was auch zu erwarten war. Die Überraschung überhaupt gelang allerdings den Österreichern gegen den deutschen Vertreter aus Mönchengladbach. Gegen das Spitzenteam aus der Bundesliga zeigten die Wolfsberger eine überragende Leistung und zeigten sich vor dem Tor brutal effektiv.
  • Auch wenn es erst der 2. Spieltag ist, doch in Österreich findet heute tatsächlich das Spitzenspiel zwischen dem WAC und der AS Roma statt.
  • Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Europa League zwischen dem Wolfsberger AC und AS Rom.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal